Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Flaschenauskochen

Frage von sonnenblume001 - 15.12.2006

Wie lange kocht ihr die Flaschen aus oder reicht es ab einem bestimmten Alter die Spülmaschine?

Re: Flaschenauskochen

Antwort von buchs - 15.12.2006

Ich spüle meine flashcen mit Spüli und dampfsterilisiere sind dann grundsätzlich! nich auszudenekn, wenn mein Kind irgendwelche Spülizusätze oder was aus der Maxhine mitbekommt....

Re: Flaschenauskochen

Antwort von mommo - 16.12.2006

hallo allerseits,
muss man auch jeden Tag frisches Wasser zum Trinken geben und jeden Tag die Flaschen auskochen?
Danke

Re: Flaschenauskochen

Antwort von LadyIndiana - 15.12.2006

Hab alle drei Kinder mit unsterilisierten Flaschen ab dem ca 6. Monat gefüttert. Spülmaschine ab und an, aber dann immer noch mal lang mit klarem Wasser nach spülen.
Keins meiner Kinder ist gestorben,geschweige denn daß sie mal ernshaft krank waren/sind!

Silvia

Re: Flaschenauskochen

Antwort von baby2411 - 15.12.2006

Hallo!

Man sagt, dass es ab dem 6. Monat eigentlich nicht mehr nötig ist.

Ich habe aber mal einen Denkanstoss bekommen, den ich gar nicht so "falsch" fand:

Gerade um den 6 Monaten hat das Immunsystem einiges zu leisten. Die Zähne kommen vielleicht, alles wird in den Mund gesteckt, das Impfungen kommt hinzu, etc.

Wenn es dann noch mit weiteren Keimen kämpfen muss...

Aber auch ohne diese Überlegung. Ich sterilisiere so lange wie meine Kleine die Flasche bekommt...und sie ist jetzt 1 jahr.
ich finde es einfach sauberer...gerade bei den saugern, die würde ich nie mit seife waschen und nur mit wasser finde ich sie nicht sauber...
da ich die sowieso sterilisiere kommen die flaschen auch mit rein!

Re: Flaschenauskochen

Antwort von Danie1983 - 15.12.2006

Ich mache es solange Emy noch ihre Flasche braucht. Ist einfach sauberer.

LG

Danie

Re: Flaschenauskochen

Antwort von prentice - 15.12.2006

Ich arbeite in einem Labor und kann euch mit dem Blick unter dem Miskroskop hervor sagen, daß eure Flaschen schonnicht mehr "steril" oder "sauberer" sind, sobald sie aus dem kochenden Wasser kommen!

Sobald sie mit etwas anderem in Berührung kommen (Luft, Geschirrtuch, Spüle) sind sie kontaminiert und nicht sauberer als eine normal mit Leitungswasser abgespülte Flasche.

In den ersten 3-6 Monaten macht das noch halbwegs Sinn, weil die Zahl der Keime etwas verringert wird, aber danach ist es absolut wertlos.

Und als Mutter füge ich noch hinzu, daß man seine Kinder ab dem Alter sogar mit derartigen "Bakterien" (klingt immer so dreckig, sind aber im Grunde total nützlich!) in Kontakt bringen sollte, um ihr Immunsystem zu stärken!


Joan

Heißt natürlich 0-6 Monaten! o.T.

Antwort von prentice - 15.12.2006

.

Re: Flaschenauskochen

Antwort von sanja24 - 16.12.2006

ich selbst sterilisiere auch noch (Tochter 4 Monate). Letztens habe ich auch gehört dass das nicht gut wäre, wegem Immunsystem. Eine Bekannte hat bei Ihrer älteren Tochter immer sterilisiert und die Kleine war ständig krank. Bei Ihrem Kleinen hat sie es nicht getan und er war bimmer kerngesund. Bin halt auch noch skeptisch. Außerdem nehmen die Kleinen doch auch alles in den Mund, was auch nicht unbedingt steril ist.

Re: Flaschenauskochen

Antwort von Bübchen_2006 - 16.12.2006

Wir hatten von Anfang an die Flaschen und Sauger in der Spülmaschine. Ausgekocht haben wir sie nur, wenn wir sie vorher von Hand gespült haben. Nach 6 Monaten wurden die Flaschen mal ab und zu mit kochendem Wasser ausgegossen. So schlimm kann es nicht sein nicht ständig zu sterilisieren, unser Sohn war in den letzten 8 Monaten noch nicht krank. :-)

Re: Flaschenauskochen

Antwort von Andrea80 - 16.12.2006

Hallo...

meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt. Ich sterilisiere die Flaschen immer noch. Bis letzte Woche habe ich sie auch immer per Hand gespült. Jetzt stecke ich sie mit in die Spülmaschine und dann direkt in den Steri!

Ich weiß, dass das nicht unbedingt nötig ist, fühle mich aber besser dabei! Und da es kaum Arbeit macht, werde ich wohl noch weiterhin sterilisieren!

LG, Andrea

Re: Flaschenauskochen

Antwort von baby2411 - 17.12.2006

Natürlich stecken die Kleinen alles in den Mund...aber die Keime, die mit der Milch entstehen sind etwas "gefährlicher" als "normale" Keime.

Ich sterilisiere alles seit 1 Jahr und meine war auch noch nie krank. Ich halte sie ja nie klinisch rein, aber die Flaschen finde ich schon ecklig... wobei es ab 6 Mon. nicht mehr unbedingt nötig ist.

@mommo: wie meinst du das mit jeden tag frisches wasser zum trinken? was ist denn bei dir kein frisches wasser?
und ja bis zum 6. monat sollte man die flaschen nach jedem gebrauch auskochen

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.