Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Flaschen-Neuling

Frage von binchen33 - 30.01.2009

Hallo zuammen
Ich bin muss leider mein Baby abstillen und auf Fläschen umsteigen, da es die Brust verweigert.
Ich kenne mich überhaupt nicht aus mit Fläschen geben.
Und habe viele Fragen.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Wie oft muss ich Flasche geben?
Wie läuft das in der Nacht muss ich da früher aufstehen oder erst wenn Baby schreit?
Muss ich mich da voll und ganz an die angegebenen Zeiten halten?
Etc etc

Lieben Dank

Re: Flaschen-Neuling

Antwort von mai2978 - 30.01.2009

Hallo,

wie häufig dein Zwerg die Flasche braucht, kann dir leider nur dein Baby beantworten, können 4 sein, aber auch 7 Fläschchen!

du mußt auch nicht nachts früher aufstehen, dein Zwerg sagt schon Bescheid, wann es hunger hat!

Wieviel Du rein machen mußt, steht auf der verpackung und man sollte sich daran halten!

Damit Du etwas Zeit sparst ein kleiner Tip: Kauf dir eine Thermoskanne und koche das Wasser vor und stellst es zur Seite, dann hast Du immer Wasser bereit, wenn das Baby etwas will! Uns hat auch ein Portionier geholfen, da kannst Du die Pulvermenge schon vorhab vorbereiten!

LG Frauke

Re: Flaschen-Neuling

Antwort von seestern78 - 30.01.2009

Mache ich auch so, abgekochtes Wasser in Thermoskanne und bei Zimmertemperatur auf etwas mehr als Trinktemperatur abkühlen lassen. Pulver in den Portionierer vorbereiten und bei Bedarf Wasser in die Flasche, Pulver rauf und rühren bzw. schwenken/schütteln, dann braucht Dein Baby nicht so lang zu warten. Temperatur an Deinem Puls testen....

Die Packungsangaben sind was Mengenangaben und Zubereitung angeht zu Beginn hilfreich. Dein Baby kann von Pre-Milch aber auch mehr oder weniger Mengen und seltener oder häufiger trinken als angegeben. Das richtet sich nach dem Bedarf des Babys wie beim Stillen auch. Ich muss häufig Milch in den Ausguss gießen, weil was überbleibt. Ich nehme AVENT Fläschchen, weil da keine Luft in den Bauch des Babys gelangt...

Gruss Katrin und viel Glück!

Re: Flaschen-Neuling

Antwort von Winterschlumpf - 30.01.2009

Wir haben das Babywasser von Humana für die Flasche. Das muss man nicht extra abkochen. Wir mischen frisch abgekochtes (Wasserkocher) Wasser mit dem Babywasser aus dem Kühlschrank - da hast Du ganz schnell das richtige Mischungsverhältnis raus (ca. 2/3 kalt und 1/3 warm) und Du kannst Dir lästiges runterkühlen sparen - und somit auch Zeit. Wir sind nachts immer etwas eher aufgestanden als beim Stillen, denn wenn sich der Kleine erstmal in den Hunger reingesteigert hatte, konnte er nach der Flasche nicht mehr gut einschlafen. Also haben wir immer auf die ersten Unruhezeichen reagiert und er hat die Flasche dann noch im Halbschlaf bekommen und hat danach selig weitergeschlummert.

Re: Flaschen-Neuling

Antwort von Itzy - 30.01.2009

noch ein tip, 1/3 heißes wasser aus der thermoskanne und 2/3 abgekühltes aus einer extra flasche dann pulver aus dem portionierer, schütteln fertig!
und wie oft wird dein baby entscheiden, meine 2.te kam exakt alle 3 stunden. nr. 1 dagegen mal nach 5 mal nach 2 , je nach tagesform...
alles gute gruß christine

Nachtrag

Antwort von Winterschlumpf - 30.01.2009

Die Pre kannst Du ganz nach Bedarf füttern (also auch mehr Flaschen, als auf der Packung empfohlen - nur die Dosierung pro Flasche sollte sein, wie angegeben). Ab der 1er Milch sollte man sich jedoch an die Anzahl der Flaschen auf der Packung halten. Kannst aber auch im gesamten ersten Jahr nur die Pre geben, wenn Deinem Kind das reicht. Wir haben abends die 1er gegeben, weil wir das Gefühl hatten, daß er dann länger schläft - kann aber auch Einbildung gewesen sein. Übrigens haben auch die NUK-Sauger eine Anti-Kolik-Vorrichtung. Unserer mochte die Avent-Sauger nicht.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.