Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

flasche nachts?

Frage von nurse - 10.06.2007

hallo,

ich weiß solchen fragen sind bestimmt schon zu genüge gestellt worden, aber ich wäre froh einen rat von euch zu bekommen,...

mein sohn ist 8,5monate alt. er trinkt in am abend um 19uhr seine letzte flasche, er kommt dann wieder so um 2 oder 3uhr, er hat auch schon mal bis 5uhr geschlafen (aber leider eine ausnahme), er wird aber auch sonst noch öfters wach und braucht den schnulli, er will aber nicht bei mir schlafen!

wie ist oder war das bei euch mit der flasche in der nacht, bin jetzt echt schon am überlegen ob ich sie langsam reduzieren und dann weglassen soll!!!

alles liebe
nurse

Re: flasche nachts?

Antwort von babypia - 10.06.2007

Ich habe da glaube ich 2 Engel, wenn ich hier abundzu lese.
Meine Grosse hat mit 5 Monaten von 22 Uhr bis 6 geschlafen. Und mein Kleiner ist sowieso der Hammer mit 10 Wochen von 21 Uhr bis 7 Uhr,Mumi abgepumpt und da hat er dann seine 160-180 getrunken.

Ich kann dir hier nur meinen Tagesplan aufschreiben, vielleicht hilft dir das ein wenig, wobbei ich sagen muss das mein Spatz ein kleiner Vielfrass (6,5 Monate) ist.

7.30/8.00 220 HA 2

Vormittags 2 kleine (30 min) oder ein grosses (1 Stunde) Schläfchen.

ca.11.30 Gemüse-Fleisch-Brei (ca.170-180) + 60-70 g Obstmus (variiert, da selbstgemacht) + Wasser

Mittagsschlaf ca. 1-1,5 h

ca.15.00 200 1er (mache ich noch fertig)

kleines Schhläfchen (o,5 - 1 h)

ca.17.30/18.00 Abendbrei + Wasser

ca.20.00 Abendflasche 200-250 HA 2, kommt drauf an wieviel er vom Abendbrei isst.

dann geht es ins Bett und er schläft gleich ein.
Zur Zeit ist er am Zahnen und da wacht er abundzu auf, mit Schnuller schläft er aber recht schnelll wieder ein.

Wie ist denn euer Tagesablauf? Vielleicht kannst du ja die Abendmahlzeit verschieben?

Aber erwarte keine Wunder von heute auf Morgen.

Eine Freundin hatte das auch das Problem sie hat die Mahlzeiten verschoben und die Nachtflasche zuerst verdünnt (weiss ja soll man nicht machen) und dann die Menge reduziert. Das Ganze hat so ca. 4 Wochen gedauert und dann hat ihre Maus von 20 Uhr bis 6 Uhr geschlafen, mit knapp 9 Monaten.

LG Eva

Re: flasche nachts?

Antwort von b.blümchen - 10.06.2007

Hallo,
ich würde die Nachtflasche einfach noch ne Weile weiter geben und nichts verdünnen. Mein Sohn hat sich die Flasche von allein mit ca. 13 Monaten abgewöhnt. Ich bin der Meinung, die kleinen holen sich was sie brauchen und anscheinend brauch dein Kleiner die Nachtmahlzeit noch!
LG

Re: flasche nachts?

Antwort von nurse - 10.06.2007

hallo,

also dein kleiner ißt ja wirklich ganz brav :) !
soviel krieg ich bei meinem nicht runter, er kriegt auch keine 2er nahrung weil der da voll die verstopfung bekommen hat!!!!

7 - 8uhr etwas toast mit uns, dann flasche, da trinkt er dann aber nur so 120ml

11uhr 240g gemüse/krtoffel/fleischbrei

15uhr 150g - 200g getreide obstbrei

19uhr 240ml humana 1er(kriegt er auch sonst)

er mag den abendbrei nicht, da ißt er 3löffel und dann mag er auch keine flasche mehr, ich kann ihn auch nicht länger auflassen weil er schon so müde ist und um 19.30uhr einfach immer ins bett will, egal wie ich seine schläfchen über den tag verteilt verschieben will.

er schläft um 10uhr so 1-2stunden und dann so um 14uhr noch mal ne stunde, ämdert sich aber auch immer mal.

das mit dem flasche verdünnen wird aber sogar von william sears empfohlen, hätte ich nicht erwartet, ist also wohl nicht so schlimm. ich bin echt am überlegen ob ich das versuchen soll.

lg
nurse

Re: oh!!!! hab was vergessen.....

Antwort von nurse - 10.06.2007

er trinkt ja dann noch die flasche in der nacht, momentan schon um 1uhr oder 2uhr, das trinkt er 250ml humana 1er, er hat es auch schon öfter bis 4uhr oder länger ausgehalten.

hat der bub deiner freundin dann auch ruhig geschlafen oder wurde er so auch noch öfter wach???

Re: @b.blümchen

Antwort von nurse - 10.06.2007

ja, da hast du eh recht, er wird sie warscheinlich eh von alleine weglassen, aber ich habe halt schon öfter gehört, das wenn die flasche weg ist, das sie dann sonst auch nicht mehr wach werden - eh alles blöd - ich weiß!!!

aber die zähne finden das nächtliche trinken bestimmt auch nicht so toll!!!!

lg
nurse

Re: @b.blümchen

Antwort von babypia - 10.06.2007

Ich weiss das die meisten hier gegen solche VERSUCHE sind, aber wieso soll man es nicht mal probieren.

Ich habe übrigens auf die 2 er umgestellt, da er bei der 1er 1. plötzlich nachts wieder die Flasche wollte, und dann über einen längeren Zeitraum(3-4 Wochen) ca. 1100 - 1200 ml Milch kam + ca.100 Wasser und Beikost.

Aber jedes Kind irgendwann durchgeschlafen, die einen früher, die anderen später.

Alles Gute Eva

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.