Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Frage von Britta87 - 25.04.2008

Hallo ihr lieben :)

Ich wüsste gerne mal von euch ob ihr bewusst aufs Stillen verzichtet habt, oder weil es nicht anders ging. Für welche Pre Nahrung ihr euch entschieden habt und wie lange kommt/kamt ihr mit einer Pck aus? Kennt ihr seiten wo man die verschiedenen Pre nahrungen vergleichen kann? Und ist billig immer schlechter?

Bin einfach sehr neugierig :) freue mich über antworten :-) Danke und LG

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von Laura_07 - 25.04.2008

Ich habe damals bewusst aufs stillen verzichtet,würde beim nächsten Kind aber doch stillen wollen. Heißt also, das ich es irgendwie bereue es nicht wenigstens mal versucht zu haben.Nun gut.
Ich hatte damals erst für Humana Pre entschieden, hatte meine Tochter aber nicht vertragen,sind dann bei Aptamil gelandet und wenn dann würde ich auch immer wieder bei Aptamil landen(Sch*** auf die Preise)
Ausgekommen sind wir mit einer Packung vielleicht 5-7 Tage, je nach dem!!
LG

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von Felis - 25.04.2008

Frage 1: Ich habe bewusst entschieden, nach 6 Monaten Zwiemilchernährung einzuführen und mit 9 Monaten abzustillen.

Frage 2: Wir haben uns für Milasan Pre entschieden. Wie lange wir mit einer Packung ausgekommen sind, weiß ich nicht mehr.

Frage 3: Stiftung Ökotest hat mehrere Prenahrungen verglichen.

Frage 4: Nein, ganz und gar nicht. Laut Test sind alle Premilchen gleich gut. Die unterschiedlichen Preise resultieren nicht aus der Qualität oder Zusammensetzung, denn beides ist bei Anfangsmilch so streng reglementiert, dass es da ohnehin kaum Abweichungen geben darf. Ich tippe eher auf die Werbekosten, etc., die da auf den Kunden umgelegt werden...

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von Hotsprings - 25.04.2008

Also ich hätte gerne gestillt, da wesentlich einfacher und immer dabei. Leider hat mein Sohn Marc die Brust verweigert. Also habe ich versucht abzupumpen, da kam aber nicht besonders viel, nach 3 Wochen habe ich dann aufgegeben. Pro Abpumpvorgangen kamen grade mal 20 bis 40 ml aus beiden Brüsten. Musste also mind. 2 bis 3 abpumpen um überhaupt ne Mahlzeit zusammenzubekommen.

Ich habe dann ja sowieso schon Pre-Milch gegeben. Die Morgenflasche war Muttermilch, die kam im hohen Bogen raus, dann hatte ich die Milasan Pre schon zuhause, um nicht gleis losrennen zu müssen. Die kostet beim Rossmann 3,75 Euro für die 400 Gramm Packung. Leider kam sie auch im hohen Bogen raus. Außerdem hatte Marc mächtig Bauchkrämpfe.

Nach 2 Wochen haben wir dann auf die Milumil Pre gewechselt, anfangs hat mein Sohn auch davon gespuckt aber nach 2 Wochen war er es wohl gewöhnt, da diese etwas sämiger ist. Hier hat die Packung ca. 8 Euro für 600 Gramm gekostet. Leider hatte er nach 6 Wochen damit Probleme, wir mussten beim letzten Krankhausaufenthalt vor 5 Wochen wieder umstellen.

Sind nun bei der Aptamil Pre angelangt und möchten bei der auch bleiben. Scheint Marc jetzt auch gut zu vertragen, keine Bauchschmerzen, kaum noch Blähungen. Leider ist diese auch die teuerste Pre-Milch mit ca. 15 Euro. Die Aptamil reicht uns ca. 6 bis 7 Tage. Marc trinkt 5 bis 6 Mahlzeiten á 100 bis 150 ml.

Kleiner Tipp, habe ich von der Schrei-Ambulanz bekommen. Auf der Website www.medizinfuchs.de kann man nach den Milchnahrungen suchen lassen. Da habe ich z.B. die Sanicare-Apotheke entdeckt, bei denen hat gestern die Aptamil 12,95 Euro gekostet. Versand kostenfrei. Ansonsten kann man ggf. über ebay ersteigern.

LG
Hotsprings

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von MumOfMarie - 25.04.2008

Hallo,
also, ich habe mich im Krankenhaus nach wenigen Tagen des Stillens (aus pers. Gründen) zur Fläschchenernährung entschieden.
Meine kleine bekam von Anfang an - fuur die ersten 7 Monate Hipp pre probiotisch. Probiotisch, weil diese Milch am besten verträglich sein soll und man so Bauchschmerzen entgegenwirken kann. Vom Preis her, ist Hipp sicher auf der teureren Seite, allerdings war es mir echt wert. Und vorallem, es hat meiner kleinen geschmeckt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man auf der Hipp.de Seite bestellt, dass dies dann günstiger ist, als wenn ich es bei uns im Geschäft gekauft hätte (bin allerdings aus Österreich).

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von RunderBauch - 28.04.2008

Hallo!

Ich habe im KH zwei Tage versucht zu stillen. Es war Streß pur für mich und meinen Zwerg. Dann kam das schlechte Gewissen dazu, eine Rabenmutter zu sein, wenn ich abstille. Aber letztendlich bin ich froh, dass mich eine Krankenschwester darin unterstützt hat. Ich hätte auch keine Lust gehabt ständig zu pumpen, die Milch war ja sowieso nicht anständig u. ich habe auch keine Lust mir noch mehr meine Brust kaputt "beißen" zu lassen. Also war es eine gute Entscheidung!
Meiner bekommt Aptamil Pre, weil sie es im KH auch hatten. Ich komme damit gut klar. Es ist zwar teuer, aber ich finde es bisher gut. Ich glaube jedoch, dass billige Nahrung nicht schlechter ist, da es ja sehr sehr strenge Richtlinien zur Herstellung von Milchnahrung gibt.
Mit einem 300g Pack komme ich ca. 3 Tage aus. Aber der nächste Wachstumsschub u. erhöhte Trinkmenge kommt bestimmt.
LG

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von Laura_07 - 25.04.2008

Ob billig gleich schlechter heißt,weiß ich nicht. Würde es persönlich aber auch nicht an meinem Säugling ausprobieren wollen.
Vergleiche??Keine Ahnung, einfach mal googlen.
LG

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von nani82 - 25.04.2008

hab mich von anfang an nicht wohlgefühlt beim stillen und hab es ab den 3.tag gelassen (es war zum glück noch keine milch eingeschossen) und hab mich dann für milumil pre entschieden. wie lange wir ausgekommen sind weiss ich nicht mehr genau. ich glaube wir brauchten pro woche 2-3 alubeutel. hab mal milasn probiert was böse verdauungsschwierigkeiten nach sich zog und seit der zeit lass ich die finger von der billig milch!
nina

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von sabine023 - 25.04.2008

meinen ersten sohn habe ich 3 wochen gestillt da er immer viel geweint hat habe ich nicht getrunken somit auch leider keine milch gehabt dann habe ich ihn humana pre gegeben hat er 5 monate getrunken

mein zweiter sohn jetzt 4 monate bei denn weil er nicht an die brust gegangen ist habe ich abgepumpt und mit flasche gefüttert 9 wochen lang dann ich hatte einen totesfall in der familie und war so unter schok das ich dann keine milch hatte und dann ich habe ihn humana pre gegeben da hatte er starke bauchschmerzen und blähungen der arzt meinte 3 monats koliken aber dann ich habe auf milumil pre umgestellt weil der kleine so schrekcliche schmerzen hat wie er milumil pre getrunken hat blähungen und schmerzen waren weg und jetzt bekommt er milumil 1

Re: Fläschenumfrage-Pre Nahrung

Antwort von Anezka - 27.04.2008

Also ich habe meinen Sohn versucht zu stillen nur hatte mein Sohn direkt einen wahnsinnig hohen Bedarf und da kam ich einfach nicht mit. Das führten dann dazu das er andauernd Hunger hatte, nur an meiner Brust hing und ich nachher auch nicht mehr konnte und wollte. Daher hab ich angefangen mit der Flasche zu füttern.

Wir haben von Hipp die Pre Nahrung. Ich habe aber auch nie eine günstigere Variante von der Pre Nahrung gesehen. Probleme hatten wir damit nie. Muss aber ehrlich sagen das ich auch eine günstigere Variante ausprobieren würde. Die Packung hat fast 10€ gekostet und wir sind maximal 5 Tage mit der ganzen Packung ausgekommen. Die 1 Milch die er jetzt bekommt ist auch eine günstige Milch, daher würde ich einer günstigeren Pre Milch nicht negativ gegenüber stehen. Sie ist halt günstiger aber nicht billiger!! Dafür hat man ja mittlerweile genug Richtlinien und Gesetze die sowas regeln.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.