Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Fläschen kalt???

Frage von 2xmami - 12.02.2008

hallo, bin neu hier und habe für ne freundin mal ne frage. sie gibt ihrer kleinen die flasche und wollte nicht stillen. ist ja auch ok. allerdings gibt sie die milch immer kalt. sie bereitet die milch auch kalt zu. habe mich schon bei milupa erkundigt ob und/oder warum es nicht gut für die kleine (5 mon.) ist. die sagten halt nur das sich das pulver und somit die nährstoffe erst bei mindestens 60°C homogenisieren (auflösen).

aber es muß doch noch mehr gründe geben, warum die milch warm zubereitet wird und vor allem auch warm gefüttert wird. kann mir hier jemand ne bessere (auch überzeugendere) begründung geben? möchte meiner freundin und der kleinen helfen besser mit einander klar zu kommen.

gruß steffi...

Re: Fläschen kalt???

Antwort von Familienbande - 12.02.2008

Um Himmels Willen, man gibt doch den kleinen Würmchen keine kalte Milch!!!! Wo hat sie denn das her??? Stell dir doch einfach mal vor, du wärst dieses Baby und müstest ständig kalte Milch trinken - vorallem zu dieser Jahreszeit!!!! Da ist doch unverantwortlich!!!! Schade das du erst jetzt danach fragst, wo die Kleine schon 5 Monate alt ist... Frag doch mal deine Freundin, ob sie ihren Kaffee oder Tee auch nur mit kalten Wasser anrührt und dann trinkt? Ist dann ja auch nix anderes...
Auf jeder Packung der Milchnahrung steht immer ganz genau drauf, wie die Milch angerührt und gegeben werden SOLL!!! Was ist da so schwer, dies für so ein kleines Würmchen zu machen...

Sorry, aber kann mich grad nicht beruhigen. Wenn ich mir vorstelle, ich würde für meine Tochter gleich die Milch genauso anrühren und so kalt geben, dann hätte ich jetzt schon ein schlechtes Gewissen!!!!

Rede mit ihr und sage ihr, dass es für die Kleine viel besser und vorallem gesünder ist, wenn die Milch warm fertig gemacht wird und auch entsprechend warm gefüttert wird!!!

Lg Dany

Re: Fläschen kalt???

Antwort von Familienbande - 12.02.2008

Nachtrag: Hier gitb es auch eine telefonische Beratung, die ihr unter der Tel.-Nr.: 0800/ 73 75 000 (7-Tage die Woche - zum Nulltarif) erreichen könnt. Oder du wendest dich mal direkt im Forum für "Milupa - Mütterberatung" an Frau Ute Christ-Sörger.

Re: Fläschen kalt???

Antwort von 2xmami - 13.02.2008

da habe ich schon angerufen und die sagten halt, das man die milch vorher zumindest auf 60°C erhitzen muß, damit sie dann homogen ist. und außerdem werden dann auch erst richtig alle nährstoffe frei gesetzt. und das sie der kleinen die milch kalt gibt weiß ich auch erst seit kurzem. :-( *heul*

sie selber meint das sie der kleinen die milch schon immer kalt gibt und das die kleine die milch so viel besser vertragen würde als warm. ich muß allerdings dazu sagen, das ich finde, das die kleine für 5 mon. ziehmlich klein ist und auch ungewöhnlich ruhig. naja, ich weiß selber das es auch ruhige babys gibt, nur fürchte ich, das es einen zusammenhang mit der kalt gefütterten milch gibt.

ich selber bin überzeugte stillmami, nachdem ich meine große tochter per flasche groß bekam (klappte leider nicht mit dem stillen) und bei meinem kleinen alles so prima mit dem stillen klappt.

gruß steffi...

Re: Fläschen kalt???

Antwort von Felis - 13.02.2008

Was mir einfällt, sollte das Wasser bei so kleinen Würmchen nicht wenigstens abgekocht sein? Macht sie das und lässt es abkühlen oder nimmt sie gleich das kalte Wasser? Klingt für mich nach reiner Faulheit, egal was sie vorschiebt...

*verzweifel*

Antwort von 2xmami - 13.02.2008

ich fürchte, das ich dir recht geben muss. allerdings möchte ich ihr klar machen, das das was sie macht nicht gesund für die kleine ist. aber dafür brauche ich noch bessere argumente, als nur die faulheit und das kalte milch ja nicht so gut ist. :-( *verzweifel*

erhoffe mir hier hilfe zu bekommen und ein besseres argument um ihr sagen zu können das sie es wirklich nach anleitung machen MUß.

gruß steffi...

Re: *verzweifel*

Antwort von Felis - 13.02.2008

Die zwei besten Argumente wurden eigentlich schon genannt:

1. Die Milch muss erwärmt werden, damit das Baby daraus erhält, was es braucht.

2. Wasser für Babymilch muss abgekocht werden wegen Infektionsgefahr.

Wenn ihr diese Sachen egal sind, wirst du sie auch mit anderen Argumenten nicht umstimmen können, fürchte ich.

Also die Ami´s die ich kenne, geben ausschliesslich "kalte"

Antwort von Himbeere2002 - 14.02.2008

Milch. Kalt ist dabei abgekochtes Wasser, was den ganzen Tag bei Raumtemperatur in der Küche steht.
Muss nachher mal gucken was auf der Milch draufsteht als Anleitung, aber die geben echt alles kalt.. auch die Gläschen, egal ob Pute mit Kartoffel und Gemüse oder Griesbrei.. alles kalt..
Wie gesagt.. weiss halt jetzt nicht wie das hier ist mit der Löslichkeit von Vitaminen und so und ob die Milch anders zusammengesetzt wird und deshalb auch kalt gegeben werden kann..
aber die machen das echt durch die Bank weg alle so. Bei MIR gibts und gabs das nie.. wenn ich mir vorstell ich müsst kalt essen.. bäh.. nee danke..
Und Faulheit kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.. denn einmal am Tag wasser kochen und in die Thermo füllen.. hm.. das is doch keine Arbeit.
Wollt nur mal sagen wie´s hier so ist.

YvonneV MI USA

Re: *verzweifel*

Antwort von Familienbande - 13.02.2008

Die Milch muß warm sein, schließlich ist die Muttermilch auch warm, wenn die Kleinen diese trinken...

Oh man, das grenzt ja schon fast an Körperverletzung an der Kleinen.. Weißt Du evtl. wie groß und wie schwer sie jetzt ist?

Re: *verzweifel*

Antwort von gesa77 - 13.02.2008

Hallo!
Die 2 Gründe von Felis sind doch schon mal gut, und dann noch als 3. Grund, das sich die Nährstoffe nicht richtig auflösen.
Es gibt aber wirklich Baby´s die ihre Milch lieber kühl trinken (lauwarm), da spricht aber nichts gegen, aber Wasser muß abgekocht werden!
Achja, einen vierten Grund hätte ich auch noch, warum man keine KALTE Milch geben soll:
Wenn die Milch unter Körpertemperatur ist, braucht der Körper Energie um diese aufzuwärmen und das kostet Kraft des Baby´s
Gruß

Re: *verzweifel*

Antwort von Felis - 13.02.2008

Naja, das mit den Nährstoffen meinte ich ja mit meinem Punkt 1. Das mit der Energie ist auch ein gutes Argument!

Re: *verzweifel*

Antwort von Familienbande - 13.02.2008

Gegen lauwarm hat ja niemand was einzuwenden, solange das Wasser abgekocht wurde und die Milch warm zubereitet wurde. Aber ständig kalt anfertigen und kalt füttern ist halt völlig ungesund. Hatten auch mal kurz die Phase, dass sie lieber ihre Milch etwas kühler wollte, jetzt trinkt sie aber wieder warm...

Danke für die vielen zuschriften...

Antwort von 2xmami - 14.02.2008

vielen dank an alle die sich so lieb mit gedanken gemacht haben. habe auch schon ne andere freundin, die "sie" bald wieder trifft diese infos gegeben die lässt auch danken.

gruß steffi...

Re: Danke für die vielen zuschriften...

Antwort von Familienbande - 14.02.2008

Hallo Steffi,

gib doch irgendwann nochmal Bescheid, was nun daraus geworden ist, ob sie nun warm füttert etc. bzw. warum sie es immer alles kalt gibt...

Bleibt auf alle Fälle dran, nicht das der oder die Kleine (sorry, weiß grad nicht mehr ob Ju. o. Mä.) weiterhin nicht richtig zunimmt etc.

LG Dany

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.