Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Frage von starmum - 31.08.2007

Hallo!

Da es beim 3. Kind wieder nicht mit dem Stillen geklappt hat, gebe ich seit heute Nacht nur mehr Fläschchen mit Hipp Pre, die Kleine ist 5 Tage alt.
Ein bißchen belastet es mich schon wieder, also wollte ich fragen, wer von euch noch von Anfang an Fläschchen gegeben hat, aus welchem Grund und welche Gedanken und Vorteile ihr dazu findet.
Ganz lieb!!! Danke

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von buchs - 31.08.2007

Hallo, ich hab es geschlagenen 2 Wochen versucht und dann mit absprache der Hebi umgestellt auf Fläschchen, weil der Stressfaktor einfachzu Hoch war.

Im edneffekt denke ich mittlerweile, dass es wohl das beste war, weil wir und im dem Punkt beide nict gutgetan hätten.

Natürlich hatte ich mehrere Monate lang sogar gewissensbisse aber mit viel geduld und Liebe/Verstännis mienes Mannes haben wir das auch bewältigt.

LG buchs

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von Bambie - 31.08.2007

Huhu,

bei uns gabs von Anfang an Fläschchen. Dazu hatte ich mich in der Schwangerschaft schon entschlossen, Stillen war bei mir nie ein Thema und auch nie ein Problem, dass es eben Fläschchen gab.
Selbst wenn ich es gewollt hätte, es wäre eh nicht gegangen. Ich musste die ersten Wochen nach der Geburt zeitlich wahnsinnig flexibel sein und stand unter vollem Streß, so dass es eh nichts gewesen wäre.

LG!

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von Habibi01 - 31.08.2007

Ich habe auch von Anfang an Flasche gegeben. Für mich war es nie ein Thema zu Stillen.

Wenn ich selber nicht den Spass am Stillen habe, tu ich mir und meinem Kind kein Gefalen damit.
Und ich geniesse es auch so, das der Mann mal "ran" darf,die Flasche zu geben!( ich meine damit auch nachts).

Also mach dir keine Sorgen, Dein Kind wird auch mit Flasche gesund und gross.LG Habibi01

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von kevin - 31.08.2007

Mein sohn ist jetz 3wochen alt.ich habe auch am anfang gestillt er hatte aber leider nicht zu genommen,daher musste ich zu füttern.ich habe jetz 2 wochen abgepumpt jetz reichts,weil alles liegen bleibt und zu nichts mehr komme.habe aber noch eine kleine tochter mit 17monaten.gebe daher die flasche jetz ,weil das alles nur in streß aus attet.bei meiner tochter habe ich das selbe gemacht,da hatte ich auch probleme mitn stillen sie war auch ein frühchen.flasche geben ist genauso gesund und gut.

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von jaguar0504 - 02.09.2007

Hallo!

Habe bei beiden kindern nicht gestillt!
Grund: Ich hatte keine Milch!
Anlegen ging nicht, meine beiden zwerge sind frühchen!

Ich fand es nicht schlimm, die kinder werden auch so gross!!!

LG kathrin

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von Pebbles_HH - 31.08.2007

Habe auch nur 2 Wochen versucht aber es kam nichts, insgesamt ca. 20 ml. Das reicht natürlich hinten und vorne nicht.
Also hat meine Hebamme auch empfohlen abzustillen. Vorwürfe habe ich mir deswegen eigenltich nicht gemacht, dem Zwerg geht es auch so gut und ich sehe einen ganz bestimmten Vorteil beim Nichtstillen. Der Papa kann auch mal Flasche geben :). Ich denke nicht das Papa und Sohn so gut zurecht kämen wenn ich ihn voll gestillt hätte.

LG

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von winnie96 - 31.08.2007

Meine Maus war ein Leichtgewicht und hat nach der Geburt mehr als 10% abgenommen. Und ich hatte keine Milch. Im KH habe ich abgepumpt, es kam NICHTS, und ich kam mir vor wie an der Melkstation. Quasi eine versagende Milchkuh.
Habe nur geheult und hatte Angst, dass meine Maus verhungert. Am Abend des 4. Tages (Sie hatte immernoch NICHTS bekommen) habe ich den Entschluss gefasst, stillen ist nichts, ich will ab sofort Fläschchen. Und vo da an waren meine Maus und ich zufrieden.

lg winnie96

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von edita - 31.08.2007

ich gebe auch von anfang an fläschen, aber ich wollte das auch so (wollte überhaupt nicht stillen).
habe deswegen kein schlechtes gewissen und was andere sagen interessiert mich nicht.
mein sohn (5monate alt) wächst und gedeiht und es geht ihm prächtig, hatten bis jetzt überhaupt keine probleme mit blähungen etc. und fläschen zubereiten geht raz faz;-)
also wieso nicht?
l.g.

Re: Fläschchen von Geburt an - bitte Zuspruch

Antwort von Mopelchen - 31.08.2007

Ich hatte mich aus persönlichen Gründen für das nichtstilen entschieden.Lukas hatte schon von Anfang an Fläschchen gekriegt.
Nachdem er dann bei dem ersten 30ml verputzt hat, dachte ich mir gute Entscheidung.Bei uns mag eh keiner sehen wenn Du stillst.Und jeden 3/4Tag im Schlafzimmer woltle ich nicht verbringen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.