Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Fläschchen direkt nach Geburt

Frage von Angelina1985 - 24.07.2007

Also ich möchte mein Baby sehr wahrscheinlich nicht stillen... Ich hab mir gedacht, dass ich es für die Zeit im Krankenhaus stille, aber so bald wir zu Hause sind soll es die Flasche bekommen... Ich hab allerdings überhaupt keine Ahnung wie das mit dem Abstillen funktioniert und welche Nahrung man dann holt und wie oft mein Zwerg dann was bekommen soll... Vielleicht könnt ihr mir dazu was sagen... Sag schon mal "Danke"

Re: Fläschchen direkt nach Geburt

Antwort von tigerlillie - 24.07.2007

hi, also zum abstillen kannst du von deinem Frauenarzt Tabletten bekommen ,aber warum willst du denn nicht stillen ?? 2 Kannst du Pre Nahrung kaufen welche bleibt dir selbst überlassen ist auch ne fanizielle Frage ich habe Aptamil genommen und war zu frieden füttern kannst du nach bedarf das heißt sobald er hunger hat ob nun stündlich oder in längeren abständen ich hoffe ich konnt dir helfen

Annie, Laura und Corbin

Re: Fläschchen direkt nach Geburt

Antwort von buchs - 24.07.2007

Du kannst auch natürlihc ohne Medis absstillen. Das hab ich gemacht. Ich hab einfach solange was kam gestillt und dannmit Flasche nachgefüttert.
Es wird auch immer mit Pre angefangen. Ne günstige und sehr gute Pre ist Milasan. außerdem sind noch gut Beba und Aptamil sowie Hipp.

LG buchs

Re: Fläschchen direkt nach Geburt

Antwort von Angelina1985 - 24.07.2007

Ich hab hin und her überlegt, ob ich stillen soll oder nicht...erst war ich mir sicher, dass ich stille, dann hab ich mich mit Freundinnen (die meisten selbst schon Mutter) unterhalten...einige haben auch nicht gestillt, genau wie meine Tante, die hat meine Cousine auch nicht gestillt... Ich hab mir die Vor- und Nachteile durch den Kopf gehen lassen...ich bin mir noch nicht 100%ig sicher, aber ich tendiere zum nicht stillen... Klar ist stillen, das beste fürs Kind, aber wenn ich dann mal spontan weg muss, muss ich nicht vorher noch abpumpen...ich find man ist dann freier und außerdem brauch ich dann nicht auf Kaffee und bestimmte Nahrungsmittel verzichten...vielleicht ist es egoistisch gedacht, aber ich denke nicht, dass es meinem Kind schaden wird, wenn ich es nicht stille...

Re: Fläschchen direkt nach Geburt

Antwort von Sonnenschein-Mama - 24.07.2007

Wurde im KH schon sagen, dass du nicht stillen möchtest, weil wenn du deinen Baby zuhause eh dann Flasche geben möchtest.
Bekommst dann schon im KH was dafür.
Mit dem Stillen ist es ja jeden seine Sache, ob er will oder nicht.
Ich konnte leider nach 2 Wochen nicht mehr stillen, weil nichts mehr kam nach der Milchstauentzündung hatte die 2x hintereinander auf beiden seiten und dann noch fette grippe.Dann wars vorbei mit Milch.

Ich nehme für meine Tochter (5 1/2 Wochen) Milasan Pre.Aus dem grunde, weil mein Sohn(2 Jahre) ein absolutes Speikind war und ich fast alle Sorten probiert hatte, bis mir der KiA Milasan empfohlen hatte.Und es wurde dardurch besser.

Re: Fläschchen direkt nach Geburt

Antwort von anja86 - 24.07.2007

huhu,
ich glaub es tut nicht schaden wenn mann nich stillen will.
meine eltern haben mich auch mit fläschchen gross gezogen.
und ich tu mein junior ,1Monat alt, auch mit Milasan füttern. allerdings nicht mit Pre sondern mit der 1er. pre war er zu unruhig und is nicht zu ruhe gekommen. er hatte nur hunger. jetzt mit der 1er kommt er alle 3h. und er wächst und gedeiht.

Also viel Glück.

LG anja

Re: Fläschchen direkt nach Geburt

Antwort von Carol25 - 24.07.2007

Abstillen mit Medis ist nicht das Gesündeste für deinen Körper, ist dann ein ziemlicher Eingriff...lass den Dingen lieber den natürlichen Lauf...bei mir war nach 2 Wochen kaum mehr Milch. Bei Milchstau gibt es auch Möglichkeiten durch Abpumpen oder Ausstreichen, das kann dir deine Hebamme sagen (Milchpumpe kannst du dir vom FA verschreiben lassen und in einer Apotheke leihen!).
Wenn du nicht stillen magst, kannst du gleich mit der Flasche PRE füttern. Die 1er würde ich zunächst nicht nehmen, da ist gleich Mehrfachzucker darin, das ist dann für das eh noch unreife Magen-Darm-System deines Babys noch schwerer verdaulich. PRE ist der Muttermilch am nächsten. Welche Sorte du nimmst, bleibt dir überlassen, einige Marken wurden ja schon genannt...sind wohl alle gut getestet, egal welche Preislage. Sollte dein Baby mit der einen Sorte nicht klar kommen, kannst du immer noch die andere testen (nur eben nicht zu oft umsteigen). Meine Kleine hat Aptamil gar nicht vertragen, hatten dann PRE von HUMANA bis Beikostalter, nun ab 1. Geburtstag die 1er.

LG und Alles Gute!

Carol25

Re: Fläschchen direkt nach Geburt-nachtrag

Antwort von anja86 - 24.07.2007

und beim abstillen salbei-tee oder pfefferminz-tee trinken.

Re: Fläschchen direkt nach Geburt-nachtrag

Antwort von Sara06 - 24.07.2007

Und weniger als normal trinken, daß reduziert auch die Milchbildung.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.