Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Falsche Flaschennahrung

Frage von Lil - 21.11.2007

Hallo,

ich will meinem Kind (3 Monate) zufütterb, weil meine Milch nicht komplett reicht.

Jetzt hat mein Mann versehentlich Milupa HA-Nahrung gekauft und schon die erste Portion verfüttert.
Unser Kind ist aber eigentlich nicht allergiegefährdet.

Kann ich die angefangene Packung weiter verwenden und dann umsteigen oder ist das nicht so gut?

Re: Falsche Flaschennahrung

Antwort von katinka-77 - 21.11.2007

ich würde sie voll aufbrauchen

LG
katja

Re: Falsche Flaschennahrung

Antwort von lily77 - 21.11.2007

ich würde sie auch aufbrauchen, wenn dein kind sie gut verträgt.

umgekehrt wärs schon bisschen schlecht gewesen; wenn dein kind allergiegefährdet wäre und du hättest normale säuglingsmilch gefüttert, dann bräuchtest du nicht mehr HA zu geben, da der allergieschutz hinfällig wäre.

Re: Falsche Flaschennahrung

Antwort von Felis - 22.11.2007

Nur als Anmerkung, falls du eigentlich doch lieber weiter voll stillen würdest.

Wenn du das Gefühl hast, deine Milch würde nicht reichen (das haben viele Stillmamas, vor allem bei Wachstumsschüben), dann am besten anlegen, anlegen, anlegen und so viel wie möglich saugen und nuckeln lassen, stündlich Stillen ist vollkommen ok, dann reicht die Milch bald wieder. Zufüttern führt ganz oft zum Abstillen, weil sich das Angebot nach der Nachfrage richtet.
Es gibt auch die Möglichkeit, eine ehrenamtliche Stillberaterin zu Rate zu ziehen.

Liebe Grüße und alles Gute!

Um den 3. Monat ist ein großer Schub!

Antwort von buchs - 22.11.2007

da trinekndie klinene mehr udn die milch muss sich erst wieder einpendeln!

Wür mir die Vorshcläge von felis zu herzen nehmen!

Udn das sagt dir ne Flaschenmami!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.