Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Essen/Schlafen/Beikost

Frage von caro2008 - 13.06.2008

Hallo,
meine Tochter Caroline ist jetzt knapp 23 Wochen alt. Sie hat früh gut durchgeschlafen (von abends ca. 19.00 bis morgens 5.00 oder 6.00, sie hat sich immer gemeldet und geweint wenn sie ins Bett wollte) und gut getrunken (zuletzt ca. 850ml am Tag bei 4 oder 5 Mahlzeiten). Seit ca. 3 Wochen kann sie sich vom Rücken auf den Bauch drehen und seitdem ist alles durcheinander bei uns. Sie wird abends immer noch wie gewohnt müde und will in die Heia (schläft auch super ein), aber sie ist im Schlaf sehr unruhig, versucht sich zu drehen, was mittlerweile gutgelingt (sie kommt aber nicht wieder zurück). Also ist sie viel wach und will dann auch was trinken. Leider ist ihre Trinkmenge auf ca. 650 ml zurückgegangen, sie kommt 6-8mal am Tag und nimmt nur kleine Dosen zu sich. Manchmal trinkt sie auch wieder mehr, aber nachts kommt sie mindestens zweimal und kann dann nicht wieder einschlafen weil sie sich dauernd auf den Bauch dreht und dann heult. Tagsüber dreht sie sich auch dauernd, das ist ihre Lieblingsbeschäftigung und dann robbt sie sich über ihre ganze Decke und ist an allem interessiert. Ich füttere ne Pre - sollte ich langsam auf Beikost umstellen? Vielleicht reicht die Pre ja nicht mehr da sie so ein aktives Kind ist - aber andererseits würde sie dann nicht ihre Trinkmenge steigern statt zu verringern?? Hat einer von Euch einen Rat für mich???
Danke!!

Re: Essen/Schlafen/Beikost

Antwort von Jasi24 - 13.06.2008

hallo!!
Also ich würde dir raten erst mehr pre zu geben da sie vielleicht ein wachstumsschub hat. Wernn das nicht klappt dann 1er oder beikost.
So war es bei meinem kleinen. Er hat erst pre bekommen, dann wurde er nicht mehr satt von ihr und hab dann auf die 1er gewechselt.
liebe grüße jasmin

Re: Essen/Schlafen/Beikost

Antwort von baby2411 - 13.06.2008

Also ich würde auch auf einen Wachstumsschub tippen. Außerdem habe das viele Kinder, wenn sie sich drehen könne - ABER nicht mehr zurück. Wenn sie es irgendwann schaffen sich auch wieder zurück zu drehen, wird es meist wieder besser.

Was ich nicht verstehe ist, dass du die Trinkmenge verringern willst?

Also ich würde ich entweder erst einmal mehr Pre anbieten oder auf 1er umsteigen und mit der Beikost noch warten.

Wie gesagt, ich tippe auf eine Phase.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.