Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Emma (4 Monate) verweigert ...

Frage von luca77 - 04.05.2007

... auf einmal ihre Flasche :-(

Ich stille voll, möchte aber gerne die Option haben, ab und an mal was zu unternehmen. Deshalb hab ich einen Vorat an Muttermilch im Gefrierschrank angelegt.

Gestern Abend nen Termin von meinem Job aus - mein Mann rief mich dann mitten in dem Termin auf dem Handy an, es war nix zu machen, ich musste nach Hause. Er hat es eineinhalb Stunden lang versucht. Zwischendurch ist sie vor Erschöpfung an seiner Schulter eingeschlafen, dann hat er es wieder versucht. Sie hat nur geschrien, wenn sie den Sauger im Mund hatte.

Mitte März hatten wir das Füttern mit der Flasche (mit MuMi) erstmals ausgetestet. Hatte prima geklappt. Anfang April hat meine Cousine dann einmal auf Emma aufgepasst und sie damals abends mit der Flasche gefüttert. Da hat es auch ohne Probleme funktioniert.

Und ich hab so einen schönen Vorrat an eingefrorener Muttermilch *heul* Wir haben es heute wieder versucht, keine Chance. Wissen nicht, woran es liegen könnte????? Auch mit Wasser klappt es nicht. Sie schiebt den Nuckel mit der Zunge an die Seite oder beißt drauf. Aber saugen tut sie nicht. Sie stemmt sich richtig mit beiden Händen gegen die Flasche und schubst sie weg.

Hat jemand einen Tipp?

Emma ist ja mein erstes Baby. Wie macht man das denn dann, wenn man mal wirklich einen wichtigen Termin hat? Ich kann doch nicht ewig zu Hause bleiben. Ich meine, Babys brauchen doch noch lange abends Milch, oder? Oder kann man irgendwann abends nur noch Brei füttern? Ab wann? Ich kenne mich gar nicht aus ...

Wir haben eigentlich für den 17.5. Konzertkarten. Das kann ich wohl vergessen. Viel schlimmer ist, dass wir am 03.06, also in ca. 4 Wochen, zu einem Gourmet-Kochkurs angemeldet sind. Das war ein Geschenk meiner Eltern. Beginnt um 13h und geht bis abends. Wie mach ich denn das?

Sorry, ist etwas lang geworden, musste mal jammern.

Wer kann helfen?

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von steffi w. - 04.05.2007

Hallo!!! Geduldig sein und immer wieder probieren, auch verschiedene Sauger probieren!!!Zum Thema Brei sag ich lieber nichts..... nur das meiner (16 Wochen) ihn schon bekommt! Keinen ganzen aber so um die 80-90gr...und er mag ihn gerne...aber das ist ein andres Thema....wie gesagt du must geduldig sein und immer wieder probieren!!!!Mehr kann ich Dir leider nicht sagen!!!

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von d.v - 04.05.2007

Ich hab leider gleich Problem . :-(

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von Kieselstein712 - 05.05.2007

Hallo,
Ich würde es mit einem sog. Kirschkernsauger probieren. Die sind der Brust sehr gut nachempfunden und die Umstellung ist für deine Kleine nicht so groß.
Habe ich auch so gemacht. Alle anderen Sauger hat meine Maus auch verweigert!
LG

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von luca77 - 05.05.2007

Werde jetzt mal nen Latexsauger probieren ...

LG

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von Andrea80 - 04.05.2007

Hallo!

vielleicht versuchst du es mal mit nem Trinklernbecher... viele Still-Kinder trinken daraus lieber als aus ner Flasche mit Sauger!

Na ja... zum Thema Brei: meine Tochter hat mit 4 Monaten auch schon Brei bekommen... sie ist ein Flaschenkind, wurde aber irgendwann nicht mehr satt, daher haben wir schon recht früh angefangen Brei zu füttern... aber das ist ein anderes Thema ;)

Ihr könntet auch versuchen, die Milch mit nem Löffel zu füttern! Dauert zwar etwas länger, aber wenn es funktioniert, wär das (zumindest für mich) auch ok!!

LG, Andrea

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von luca77 - 05.05.2007

Hab ich noch nie gehört. Wo gibt es die?

LG

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von Flipse - 05.05.2007

Hallo,
die gibt es bei Schlecker!
Lg

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von Kieselstein712 - 05.05.2007

Benutze AVENT da sind die Sauger der Brust sehr ähnlich. Gibt es aber auch von anderen Firmen.
LG

Re: Emma (4 Monate) verweigert ...

Antwort von Sara06 - 06.05.2007

Vielleicht schmeckt ihr die Mumi aus der Flasche nicht. Die war eingefroren, hatte heute das gleiche Problem bei meinem Kleinen. Ich wollte meine eingefrorene Mumi aufbrauchen, ist schon 3 Monate alt. Er wollte sie nicht trinken. Ich hatte bei Biggi im Forum schonmal was darüber gelesen, daß die eingefrorene Mumi nach einer gewissen Zeit seifig schmecken kann. Da habe ich sie dann einfach mal probiert und es war so. Da konnt ich meinen Kleinen verstehen, daß er die Milch nicht trinken wollte.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.