Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Dringend: Milcheinschuss trotz Abstilltabletten?

Frage von Striptease - 24.06.2007

Hallo,

habe zweieinhalb Tage nach der Geburt die erste Abstilltablette genommen, weil ich derart wunde Brustwarzen hatte, dass ich vor Schmerzen nicht mal mehr abpumpen konnte und ausserdem war/ ist meine Kleine ein ziemlicher Nimmersatt (konnte das Geschrei nicht mehr mitansehen).
Hätte aber sehr gerne gestillt... Milcheinschuss war da aber noch nicht.

Nun habe ich zwei Wochen lang etwas inkonsequent die weiteren verschriebenen Abstilltabletten genommen (3x am Tag eine Halbe hätten es sein sollen, waren aber weitaus weniger).

Nun hat heute Abend meine rechte Brust angefangen wie wild zu tropfen und aus der linken kommt auch wieder so durchsichtige Flüssigkeit (wie die Vormilch).
Die Tage zuvor kam nichts raus, auch wenn man mal draufgedrückt hat.

Jetzt meine Fragen:
Ist das jetzt wieder nur Vormilch oder der sogenannte Milcheinschuss?

Und: Kann ich jetzt wieder versuchen meine Kleine (mittlerweile 18 Tage alt) anzulegen oder ist die Milch dank der Abstilltabletten nun schädlich?

Danke und LG!

Re: Dringend: Milcheinschuss trotz Abstilltabletten?

Antwort von mamadieerste - 24.06.2007

Hallo,

ich hab auch diese Abstilltabletten genommen, bevor der Milcheinschuß da war und bei mir kommt aus der Brust auch noch Milch raus, aber nur wenn man drückt. Und das noch nach 9 Monaten. Hab dann versucht, ob ich nicht doch stillen kann wenn ja noch was da ist, ging bei mir aber nicht, da kam zu wenig...wenn du doch stillen möchtest und die Geburt noch nicht lange her ist, dann versuch doch regelmäßig abzupumpen, immer für mind. 10 Min. pro Seite so 4 bis 5 mal am Tag...das regt die Milchbildung an...vielleicht klappts ja bei dir...vielleicht kannst du dann ein bis zwei Mumiflaschen füttern...und schädlicher ist die Mumi dadurch sicher nicht.

L.G. Katrin

Re: Dringend: Milcheinschuss trotz Abstilltabletten?

Antwort von drea - 24.06.2007

Ich hatte dir schon im anderen Forum geantwortet.
Da du die Tabletten genommen hattest, solltest du das Kind nicht anlegen, auch nicht abpumpen.
Gehe zum Arzt und bespreche das mit ihm, ansonsten die anderen Tips die ich dir geschrieben hatte.

mfg drea

Re: Dringend: Milcheinschuss trotz Abstilltabletten?

Antwort von heidy72 - 24.06.2007

ich würde es auch mit dem anlegen versuchen. vielleicht klappt es dann doch mit dem stillen. Kannst du deine hebamme denn telefonisch nicht erreichen??

@ mamadieerste

Antwort von Striptease - 24.06.2007

Danke für deine Antwort - das macht mir echt Mut!
Mir tun die Brüste ja auch nicht weh, also seh ich da nicht wirklich Handlungsbedarf. Es rinnt einfach raus, auch ohne dass ich drücken oder ausstreichen muss.

Gott sei Dank kommt morgen auch nochmal meine Hebi, die werd ich auch nochmal fragen.

GLG!

@ drea

Antwort von Striptease - 24.06.2007

Danke für deine Antwort!
Kannst du mir bitte noch sagen, warum ich nicht anlegen soll?
Die letzte Abstilltablette ist ja schon 3, 4 Tage mindestens her- da dürfte ja nichts mehr in der Mumi sein oder?

Danke und LG!

Re: Dringend: Milcheinschuss trotz Abstilltabletten?

Antwort von Andrea80 - 25.06.2007

Theoretisch ist es wohl möglich, trotz Abstilltabletten zu stillen... aber das ganze ist wohl nicht so einfach.

Sprich mal mit deiner Hebi und frag sie auch direkt, ob sie mit sowas Erfahrung hat!! Ansonsten such dir eine gute Stillberatung... denn eine Hebi ist keine Stillberaterin... wenn du aber stillen möchtest und eine gute Stillberaterin hast, dann wird das klappen! Ich wünsch dir viel Erfolg :)

LG, ANdrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.