Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

brauch euren rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Frage von melli_24 - 15.01.2007

hallo leute

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen...
mein sohn ist jetzt 12 wochen alt und allso er 4 wochen alt war,haben wir probleme mit der nahrung bekommen(beba ha)er hat sie nicht mehr vertaregen..war dan beim arzt und der hat aus verdacht herraus eine lactoseintoleranz ausgesprochen(wurden keine test gemacht)dan haben wir ihm die beba spezieal nahrung gegeben aber auch die hat er nicht vertargen und nun bekommt er seid 5 wochen von milupa die milchfreie spezieal nahrung und seid dem geht es ihm auch bestens(denke es lag einfach an der beba nahrung)aber nun wird mein sohnemann nicht meht satt von der nahrung,die ist ja wie pre nahrung und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll,ich kann ihm doch keine 20 flaschen am tag geben!!
soll ich mich an kuhmilch ran trauen??
mit brei anfangen??
was kann ich meinem sohn geben damit er satt wird??
bitte euch um hilfe!!
danke für eure antwort
viele liebe grüße
melanie

Re: brauch euren rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von didda 79 - 15.01.2007

Hi,

das ist sehr schwierig, weisst du auch warum?
Wenn nämlich kein Test auf Milchunverträglichkeit gemacht wurde, was bedeutet keinerlei Milchprodukte werden vertragen also keine Ziegenmilch, keine Kuhmilch, keine Stutenmilch, daher auch keine Milchbreie jeglicher Art oder MIlchprodukte, dann kann man schlecht zu etwas raten.
Dein Kind bekommt jetzt sicherlich SOM von Milupa oder?
Das ist ja eine Soja Nahrung, das heisst keine MIlch in dem Sinne.
Ich würde dir zuallererst in einer Kinderklinik zu einem Test auf Milchunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz/MIlchzuckerunverträglichkeit raten, nur dann können dir die Ärzte auch weiterhelfen mit Beikost, Brei...
Wenn es deinem Kind mit der jetzigen Nahrung gutgeht, dann füttere soviel dein Kind trinken mag, allerdings gibt es ja auch SOM 2, nach dem 4.Monat aber erst.
Ohne diesen Test wird man nicht sehr viel weiterkommen.
LG Birgit

Re: brauch euren rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!didda79

Antwort von melli_24 - 15.01.2007

hey

es wurde ja nur vermutet,er hat nur viel geschrien und hatte bauch weh,er hatte kein durchfall oder hat die milch wieder ausgespuckt,es war alles normal und ich bin der meinung es waren koliken,den mit windsalbe und tropfen ging es besser und jetzt bekommt er keine tropfen oder sonstiges mehr und es geht ihm gut und wenn er die milch nicht vertragen würde,hätte das doch von anfang an so sein müssen und nicht erst nach 4 wochen oder er hätte durchfall oder so haben müssen oder nicht?!?!

Re: brauch euren rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!didda79

Antwort von didda 79 - 15.01.2007

Hi,

also, wenn es wirklich nur eine Vermutung war, dann würde ich es mal wagen und eine normale Säuglingsmichnahrung, am besten mal eine Pre, auszuprobieren.
Die meisten Kinder sind mit 12 Wochen aus dem gröbsten raus mit den Verdauungsproblemen.
Kauf dir (jaja Schleichwerbung) die Comformil von Milupa, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht und warte ab, was passiert. Die Milch ist für empfindliche Bäuchlein gut geeignet und der STuhlgang wird auch schön weich.
Ersetz mal eine Flasche durch die neue Nahrung und beobache, was passiert.
Sollten Bauchkrämpfe und Blähungen wiederkommen, dann solltest du dringend mal so einen Test durchfühen lassen.
Wenn alles normal bleibt, kein Ausschlag, kein BAuchweh oder Durchfall dazukommt, dann bleib bei der normalen Nahrung.
Ev. war dein Kind damals einfach noch unreif für Säuglingsmilch, da war SOM schon eine gute Alternative.
Ein Versuch ist es allemal wert denke ich.
LG Birgit

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.