Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Bin verwirrt .. vorsicht lang

Frage von Nane79 - 19.04.2007

Hallo,

meine Maus ist jetzt 10 Wochen alt. Korrigiert 3 Wochen alt.Die ertsen 4 Wochen wo sie im KH lag bekam sie MuMi, ca. 2 Wochen lang dann noch zuhause. Ab da bin ich dann auf Flaschennahrung umgestiegen, weil ich nach einer schönen Brustentzündung nicht mehr so viel Milch hatte, um sie satt zu bekommen.
Sie bekam im KH Aptamil Ha Pre, wenn die MuMi ausgegangen war.
Daher hab ich diese auch bewußt gewählt weil sie die schon mal bekommen hatte.Der
Preis war mir völlig egal.
Bei der Entlassung hat man uns gesagt das wir sie alle 4std füttern sollen. Halbe std. mehr oder weniger sei nicht so tragisch, aber wir sollen sie auf jeden Fall nach 5 std füttern.
Haben wir bis jetzt auch meistens eingehalten.(sie sollte das als Schwester auch wissen..was gut ist..dacht ich) Was mich nur stutzig gemacht hat, nachdem ich hier alle Seiten halbwegs durchgelesen habe, das man das gar nicht braucht/soll, sondern das die Würmchens sich selber melden.(logo, tun wir ja schließlich auch. Ich will auch nicht gefüttert werden wenn ich noch gar keinen Hunger verspüre, nur weil die 4 std abgelaufen sind.)

Nur dacht ich, das es evtl was damit zu tun hat weil sie ein Frühchen ist? Desshalb andere Regeln hat, weil sie noch nicht ausgereift sind? und sie desshalb alle 4 std soll? *am kopf kratz*

Zudem kommt es das sie tierische Probleme mit der 3 Monats Koliken hat, also meistens unruhig ist, schreit wie am Spieß, Bauchkrämpfe. Alles dabei.
Das Problem ist das sie meistens nach der Flasche gute 2 Std wach ist, langsam eindämmert, oder auch nicht, wenn sie merkt das sie nicht mehr auf dem Arm ist
sondern im Bett. Dann hat sie nach KH Meinung nur nach 2 std wo sie wirklich schlafen kann. Manchmal richtig feste, so das sie dann erst nach 5Std was bekommt. Allerdings muß/soll ich sie dann wecken. Super!
Jetzt bin ich schon am raten ob sie vllt die Nahrung nicht verträgt? Auf 1er umsteigen? Aber sie hat doch schon Bauchweh. Woran merke ich dann das sie mit der Nahrung nicht klar kommt?
Oder ganz ne ander Firma? Da Aptamil ja den Packungsinhalt verkleinert hat, nur um eine schöne Dose dafür zu erhalten! Herzlichen Dank nochmal!! 7.99€ bei Humana bekomm ich 600g für 8.49
Den KiA haben wie schon gefragt, der ist nicht so begeistert die Firma zu wechseln. Fand das schon nicht so prickelnd das ich MuMi gestrichen habe.
Ich möchte trotzdem die Firma wechseln, weil mir Aptamil einfach zu teuer ist.
Flaschenweise umstellen, hab ich hier auch schon gelesen. OK. Aber wie gesagt, wie merke ich das sie damit nicht klar kommt. Verstopfung? Sie hat seit gut 2 Tagen wässrigen Stuhl, und da hab ich mir gedacht:Kommt das daher weil sie nach 5-6Std ihre Flasche bekommen hat, dann wenn sie Hunger hat? Und jetzt damit zu kämpfen hat, durch die Umstellung der 4 Std?
Könnt die Krise kriegen......

Zudem hab ich das Problem das ich nicht deuten kann ob sie nun Hunger hat, oder wieder mal tierisch Bauchweh. Find das nicht normal das ich das nicht auseinander halten kann...als Mama... :-((

Ok, genug geredet. Hoffe es ist jemand hier der mir evtl. weiter helfen kann, damit mein Kopf nicht ganz so verwirrt ist!

Lg Nadine

Re: Bin verwirrt .. vorsicht lang

Antwort von Finnwal - 19.04.2007

also mein sohn lag nur 10tage auf der neo und da wurde er auch nachts geweckt aber zuhause hab ich ihn schlafen lassen denke solange dein kind weiter zunimmt ist das ok meinte jedenfalls meine hebi.wir hatten in der blähungsphase beba sensitiv extra für blähungen+ zusätzl.halt lefax.was meint deine hebi denn dazu?

nachtrag

Antwort von Finnwal - 19.04.2007

das mit dem auseinanderhalten hat bei mir auch ewig gedauert denke bei blähungen schrei schriller und krümmt sich o.zieht beine an bauch.bei uns war vor der nahrungsumst.nachdem füttern besonders schlimm m.blähungen.
hoffe konnte dir etwas weiterhelfen

Re: Bin verwirrt .. vorsicht lang

Antwort von dajana79 - 19.04.2007

Also ich will dich wirklich nicht kritisieren finde es selber auch besch... das Aptamil angezogen hat aber ist es dir dein Kind nicht wert????? Es geht doch bloß um einige Groschen! Versuch es doch mal mit Aptamil Comformil wegen den Bauchschmerzen, ansonsten kann ich dir raten Carum Carvi Kinderzääpfchen, Fenchel-Kümmel ÖL zur Bauchmassage und ein Kischkernsäckchen. Ach da fällt mir noch ein Beba Sensitive ist auch etwas günstiger glaub ich aber ich würde es bei einem Koliken Kind erst mal mit einer Sanften Nahrung versuchen vielleicht hilft das ist jedenfalls besser als auf 1er zu gehen das kannst du dann immer mnoch machen wenn alle Stricke reißen.

LG
Dajana

Re: Bin verwirrt .. vorsicht lang

Antwort von buchs - 19.04.2007

Hallo,

wie du hier schoin gelesen hast, ist diese 4 Stunden Regel wirklich von anno dazumal uind heute nicht mehr standard.

Wenn du die Marke wechslen möchtest kann ich dir nur Beba oder milasan empfehlen. Wir hatten beide Marken und waren hoch zufrieden.du kannst auch in die milch SAB-Tropfen geben oder du machsrt sie mit einem Teil Kümmeltee an. Außerdem bewähren sich immer ganz gut der Fleigergriff und Windsalbe auf den Bauch.

Bitte wecke dein Kind nciht zu essen. Wenn es Hunger hat wird es trinken wollen. Allerdings ist mir so im Sinn, wenn es bei den kleinen Dünnen und Freühchen so 6 Stunden überschrietet. dann darf man schon wecken. War bei uns so, weil Denise sehr dünn,klein war.

LG buchs

Re: Bin verwirrt .. vorsicht lang

Antwort von Nane79 - 19.04.2007

@buchs

hatte ich wohl vergessen zu erwähnen.
Sie bekommt Sab vor der Flasche mit dem Löffel und ein Spritzer Lefax in die Milch.
Sie wird mit dem Flieger getragen, der Bauch wird massiert, warmes Gelpet auf den Bauch gelegt...haben schon alle varianten durch.
Ja sie pupst auch ganz gut, zwar nicht immer, aber sie muss sich dafür echt anstrengen. Baby Fencheltee bekommt sie auch zwischendurch.
Die Windsalbe hab ich noch nicht auprobiert. Werde ich mir mal besorgen müssen.
Manchmal hab ich das Gefühl das Sab und all das nicht helfen...

Laina nimmt pro Woche gute 200g zu. Bei der Geburt hatte sie 2020g und jetzt nacuh 10 Wochen 3760g.

Re: mensch...

Antwort von paula.33 - 19.04.2007

...mach dich mal selbst nich so fertig. leider kann ich dir nicht wirklich helfen, will dir aber gerne mitteilen, dass es bei mir mit allen meinen kindern ne ganze zeit gedauert hat, bis ich am schreien erkannte was sie wollen.
und is natuerlich auch nich immer richtig!
du bist auch nur ein mensch!
du machst dir grosse sorgen um deine kleine, aber mach dich deshalb selbst bloss nichy fertig!

ich wuensch dir alles gute

Re: mensch...

Antwort von Nane79 - 19.04.2007

mach ich auf keinen Fall...aber das geht so an die Nieren wenn sie brüllt, einen tiefroten Kopf bekommt und so lange schreit das sie fast keine Luft mehr in den Lungen hat. Wenn man sie dann auf den Arm hat, und sie sich nicht beruhigen läßt laufen mir ab und an auch schon mal die Tränen, weil sie mir so warnsinnig Leid tut und ich ihr sooo gerne die Bauchweh übernehmen würde. Aber mein Freund ist auch noch da. Wenn ich einfach nicht mehr kann dann nimmt er sie.
Er macht auch die Nachtschicht, damit ich am tag fit bin, jetzt schläft er sich für die Nacht wieder fit.

Re: Bin verwirrt .. vorsicht lang

Antwort von buchs - 19.04.2007

Na dann scheint es wohl normal zu sein und du brauchst gute nerven!

LG buchs

Re: Bin verwirrt .. vorsicht lang

Antwort von Nane79 - 19.04.2007

auf jeden Fall. Der Doc meinte, das sich auch manchmal der Darm ein wenig "verdrehen" kann, und das es daher auch noch weh tut. Aber an sich ist er total zufrieden mit ihr, da sie ja auch so toll zunimmt.

Also nehm ich einfach ne andere firma, und tausch das nach und nach aus, bis sie nur noch die neue Firma trinkt?
Und wie gefragt.. wie merk ich das dann das sie das nicht verträgt? Bauchweh?? *lach*

Leidensgenossen ( lang )

Antwort von paula1234 - 19.04.2007

Hallo Nane!!

Mein Sohn kam mit einem Gewicht von 2280g zur Welt. Das selbe haben wir auch im KH durchgemacht. Zu wenig Milch ( musste Abpumpen, weil er nicht trinken konnte), dazu Aptamil HA pre. Zu Hause hab ich dann auch noch weiter abgepumpt und hab zusätzlich Aptamil gegeben. Auch bei uns waren Blähungen das Tagesthema Nummer 1. Windsalbe, Sabtropfen, Chamumillakugeln, Fliegergriff, Kirschkernkissen, und und und. Nichts wollte helfen. Meine damalige KIA meinte, dass wir auf Novalac BK1 umstellen sollen. Haben wir gemacht, Bauchweh war um ca die Hälfte besser. Ist zwar teuer, aber hab im Internet gesehen, in D gibts größere Dosen die dann billiger sind!
Die KIA war auch total entrüstet, daß ih nicht mehr abpumpe. Ich ging schon am Stock und lies mir auch noch ein schlechtes Gewissen einreden. Hab dazugelernt!

Im KH meinten die auch, alle 3h muss das Kind essen, ob es will oder nicht, sonst kann es ja sterben ( so ein blödsinn ). Naja, habe das auch gemacht, Kind aufgeweckt, geschrei ging von vorne los. Jetzt, wo er 6 MOnate ist, muss ich es ihm abgewöhnen, weil naja, er kennt das ja seit Geburt an, alle 3h Futtertime! Zugenommen hat er fast schon zuviel. Und warum? Naja, er brauchte einfach nicht so viel zu trinken. Die Melden sich schon, wenns sie Hunger haben.

Auf eine 1er Nahrung nur umstellen, wenns der KIA sagt. Würd ich noch lange nicht, weil sie ist schwerer zu verdauen und kann wiederum Bauchweh usw. machen. Außerdem ist sie der MUMI am ähnlichsten.

Vielleicht redest du nochmals mit deinem KIA, sonst kannst dir sicher eine zweite Meinung bei einem anderen einholen ( So hab ichs auch gemacht).

Zudem hoffe ich, dass du jemanden hast, der dich mal ein zwei Stunden von dem Schreikonzert ablöst. Sende dir auf diesem Weg auf jeden Fall ganz viel Kraft und da schau, ein Packerl Nerven. Brauchst die sicher.

LG
Christina

PS: Stand oft vor dem Nervenzusammenbruch, aber die Zeit geht vorbei, und wenn du das von einer anderen Sichtweise siehst, nämlich, dass das jetzt einfach so ist, und das Gebrüll eben auch zum Tagesablauf gehört, ists sicher leichter. Stell dich einfach drauf ein, und freu dich um so mehr, wenns mal weniger oder kein Gebrüll gibt.


( Hier sind nur meine Erfahrungen geschrieben, für alle, die mich vielleicht kritisieren wollen! Denn hier muss man vorsichtig sein, was man so schreibt, leider)

Re: dajana79

Antwort von Nane79 - 19.04.2007

tust du nicht, mich kritisieren. Aber ich finde 400g für 8Teuronen dann doch etwas zu happig. Klar 600g haben 10.85 hier im Real gekostet, hab die Tage auch noch eins ergattern können. Aber diese Packung ist schon recht teuer..aber wie ich schon sagte, der Preis ist mir dabei egal gewesen. Will ja auch das sie was gutes bekommt. Nur denk ich das mir die 400g Dose zu teuer ist. Die ist ja dann noch schneller alle, als die 600g Packung. Die trinkmenge wird sich im Laufe der Zeit auch noch steigern.
Wenn sie die Nahrung einer anderen Firma nun mal gar nicht verträgt, dann werde ich wohl wieder auf die super mini Dose zurückgreifen, bevor meine Maus sich unnötig quälen muß.

Re: paula 1234

Antwort von Nane79 - 19.04.2007

ja das kenn ich. Da hat man sie nun endlich nach gute 2 Std zur Ruhe gebracht, und dann soll schon wieder das Essen kommen. Laina ist des öfteren dann so knatschig, das sie dann auch nur noch schreit. Wäre ich auch wenn man mich aus meinen Träumen reißt. Daher fand ich das schon als sehr komisch das die Schwestern im KH nicht gesagt haben das man schlafende Babys nicht wecken soll. (Was man ja sich heutzutage ergoogeln kann) Ich hab ihr auch anfangs geglaubt, nur fand ich das als gemein sie echt zu wecken wenn sie schläft wie ein Engel und dann dabei auch noch soo schön pupsen kann. Gaaanz ohne Anstengung.
naja ich werd ja sehen wenn sie sich meldet. Denn eigendlich wären die sog. 4 Std um 3h rum, aber sie liegt hier und schnorchelt soo lieb!!

Lg Nadine

Re: paula 1234

Antwort von schweiz - 19.04.2007

hallo,

ich denke die Empfehlung des KH bezog sich auf das geringe Geburtsgewicht. Da deine kleine so gut zunimmt, würde ich dieser Empfehlung nach 10 Wochen nicht mehr folgen und nach Bedarf die Flasche geben. Mach dir doch mal ein protokoll über den Tag, da kannst du ihren Rhythmus sehen und dich darauf einstellen. Vielleicht sind auch ihre Blähungen bald vorbei, ihr seid ja schon im 3. Monat.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.