Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Bin unsicher wegen Menge...

Frage von KaSa - 13.02.2007

Hallo!

Bitte schaut euch mal diese Zeiten und Mengen an:

Beispiel 1 Beispiel 2
3.40 Uhr 140 ml 2.30 Uhr 100 ml
7.40 110 ml 5.10 80 ml
10.10 120 ml 7.45 140 ml
12.50 125 ml 11.45 160 ml
16.45 125 ml 16.00 100 ml
18.00 80 ml 17.55 120 ml
22.20 120 ml 19.30 90 ml
23.10 140 ml

Gesamt 820 ml 930 ml

So, mein Sohn ist 8,5 Wochen alt, ca 57-58 cm gross und ich schätze knapp 5 kg (mit mir auf Waage gemessen). Er bekommt 1 Löffel 1er und Rest Pre, ausser abends die um 22-23 Uhr mit 2 Löffel 1er....

Durchschnittlich trinkt er 7-8 mal (öfters 8) und trinkt manchmal die Flasche leer, dann biete ich ihm noch etwas an (trinkt er wenn überhaupt 10-20 ml von).

Von nur Pre wurde er nichtmehr satt, da kam ich auf über 1000 ml....ich hab Sorge, ihn so zu überfüttern! Wie bekomme ich da am bsten regelmässigere und weniger Mahlzeiten, wenn es nötig ist?

Danke schonmal für eure Antworten!!

lg Katrin

Re: Bin unsicher wegen Menge...

Antwort von buchs - 13.02.2007

Hallo,

die Menge ist so in Ordung. Nur das du das Milchpulver mischst ist NICHT IN ORDUNG!

Wenn er von der pre so viel getrunken hat, dann reicht ihm die 1er sicherlcih aus. Ich würde jetzt jeden Tag eine Mahlzeit durch eine Komplette 1er Miclh ersetzen. Bis du nur noch 1er hast. und bitte nicht mehr das Pulver mischen. das kann zu verdauungsprobelmen führen.

Es kann aber auch sein, dass er so wie meine Denise immer nur so "kleine" Mengen trinken will und dafür öfter am Tag. Denise hat das bos zum 7. monat gemacht und ich habe es überlebt. Als Mama sollte man sich nicht zu schade sein, mal ein oder zwei flashcen mehr zu füttern.
außerdem musst du bedenken, das Kinder auch Wachstumsschübe haben und in dieser zeit mehr essen, biss es sich einpendelt. Dies wäre dann aber kein grund zu wechslen. ein Schub dauert in der Regel hächstens 1 woche!
Nur wenn die Kleinen dauerhafdt (3wochen) mehr als 1000 ml trinken, dann wechselt man auf dei nächsthöhere Stufe.
Im übreign kann man ein Kind mit Pre-Nahrung nicht überfüttern, wenn sie richtig zubereitet wird. das heist, ohne das noch anderss Pulver reingemischt wird.
Entweder du belibst bei Pre und hörst auf mit dem Misch-Quatsch oder du stellst jeden Tag eine Mahlezti auf 1er um. Bei der 1er kann es sein, dass die anzahl der Flaschen sich verkleinert oder ein Kind will immer nur so 120 ml und es belibt dasbei.
LG buchs

Re: Bin unsicher wegen Menge...

Antwort von Julia78 - 13.02.2007

Hallo, mit acht Wochen ist der Rhysthmus ja auch noch nicht so ganz eingespielt.... Außerdem ist um 8 Wochen herum auch ein Wachstums und Entwicklungsschub.... Mein Sohn hat in dem Alter noch an der Brust getrunken, aber da hat es auch variiert und ich habe auch recht oft gestillt! Denke das ist total okay. Im Laufe der Zeit spielt sich das alles ein und dann haben die Kleinen oftmals nur noch 4-6 Mahlzeiten. Außer eben (die meisten Kinder) bei Wachstumsschüben. Wenn du dir wegen der "Misch-Geschichte" unsicher ist frag doch mal deinen Ki-Arzt. Und die Hebamme sollte es doch eigentlich auch wissen... Oder du gibst halt abends 1er und ersetzt es dann Mahlzeit für Mahlzeit...
LG

@buchs

Antwort von KaSa - 13.02.2007

Hallo!

Danke erstmal für Deine schnelle Antwort.

Diese Sache mit dem Mischen wurde mir von einer Hebamme empfohlen, da er auf die erste komplette 1er mit Bauchweh reagiert hat. Und es war auch nicht die einzige Hebamme, die das schon geraten hat (im Bekanntenkreis)....
Jetzt bin ich nur noch mehr verunsichert :-/

Soll ich es denn lieber wieder mit Pre versuchen? die letzten Tage mit reiner Pre kam er nämlich alle 1 - 1,5 Stunden und dadurch wiederum bekam er auch Bauchweh....dass er zu dem Zeitpunkt einen Schub hatte meine ich nicht, da er nicht mehr gequengelt hat oder anhänglicher war...

Und ich mach meinem Engel soviele Fläschchen wie er will, und wenn ich nur noch abwechselnd sterilisiere und fütter...;-)

lg Katrin

Re: Bin unsicher wegen Menge...

Antwort von Mopelchen - 13.02.2007

Lukas ist jetzt 4 Monate alt, und vor 2Monaten hatte Er auch mehr mit weniger ml getrunken.
Und ich würde bei der Pre bleiben.
Sobald Er dauerhaft andauernd zuviel trinkt, würde ich auf 1er wechseln.
Aber ich bleibe auch noch bei Pre, auch bei zufüttern. Da es bei der Pre kein Problem ist, wenn die Kleinen keine zusätzliche Flüssigkeit trinken.
Und Tipp von mir, gebe am Abend 2 geballte Fläsche im 2Std.Abstand. z.B. 18, 20 Uhr. Und eine wenn Du ins Bett gehst, bei mir wars dann so 22:30-23Uhr. Denn in dem Alter brauchen Sie Nachts meistens dann nichts mehr.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.