Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Bfree-Flaschen und Sauger

Frage von danarem - 28.06.2006

Hallo, ich hatte in diesem Forum vor einiger Zeit den Tip bekommen, auf Bfree-Flaschen zu wechseln - vielen vielen Dank an dieser Stelle!!! - habe nun noch eine Frage wegen der Sauger: mein Sohn zieht offensichtlich manchmal so stark, dass er die ja wirklich weichen Silikonsauger regelrecht einzieht und "plattsaugt". Wir benutzen Gr. 2, er ist ein Frühchen und jetzt 6 Mon. (korrigiert 4 Mon.) Soll ich lieber Gr. 3 verwenden, oder würde da zu viel herauslaufen (er verschluckt sich schnell!!!)? Vielen Dank!

Re: Bfree-Flaschen und Sauger

Antwort von lali77 - 28.06.2006

Hallo,

ich hatte dir damals den Tipp gegeben :)
Super, dass es mit der Flasche gut klappt!
Sag ich doch, dass die gut sind.
Muß er denn immer noch soviel aufstoßen oder hat Blähungen?

Meine ist ja nun 7 Monate und 1 Woche. (ist übrigens auch 3 Wochen zu früh gekommen)
Sie nimmt nur noch morgens die Flasche und da nehme ich Größe 2.
Es ist damals auch oft vorgekommen, dass sie SO DOLL gesaugt hat, dass der Nuckel sich zusammen gezogen hat. Wir haben mitbekommen, dass sie dann entweder fast keinen Hunger hatte oder schon zu großen. Am besten, ihr kauft die Größe 3 mal, alt genug ist euer Kleiner ja dafür und probiert es aus. Vielleicht ist es die bessere Größe?!

Wenn Lena mal einen Berg muß, hat sie nicht SOVIEL Hunger. Das merkt man bei ihr genau. Dann trinkt sie zwar, aber "pustet" manchmal in den Nuckel Luft rein, so dass er sich zusammen zieht. Dann weiß ich meistens schon Beschei. Entweder ich ziehe dann kurz raus und laß die Luft raus oder nehme Gr. 3.
Ansonsten funktioniert die Flasche super!

LG Jenny

PS: wenn du weitere Fragen hast, schreib mich ruhig an, auch an meine hinterlegte Mailadresse!

Übrigens, die Teile habt ihr alle richtig aufeinander gesteckt oder? Also ich meine jetzt vorwiegend das blaue Teil. Das muß richtig runtergeschoben werden. Wir haben das damals mal so mal so draufgesteckt (Hauptsache es war drauf), aber da hatte sich der Nuckel AUCH zusammengezogen. Seitdem wir das Blaue "bis Anschlag" auf das grüne Teil stecken, funktioniert es besser!

Re: Bfree-Flaschen und Sauger

Antwort von Maintinchen - 28.06.2006

Hallo,

was sind denn Bfree-Flaschen? Helfen die gegen Spucken und Blähungen? Mein Sohn ist jetzt 1 Monat und spuckt ziemlich viel und hat auch mit Blähungen zu kämpfen. Seit ein paar Tagen habe ich die NUK First Choice Flaschen, ist auch schon bisschen besser geworden, aber vielleicht gibt es ja noch was besseres...

Tina

Re: Jenny

Antwort von danarem - 29.06.2006

Hallo Jenny, habe jetzt darauf geachtet, das blaue und das grüne Teil fest zusammen zu stecken und siehe da: er zieht den Sauger nicht mehr ein! Hatte übrigens gar nicht geschnallt, dass die beiden Teile auch auseinander zu nehmen sind! Also insgesamt finde ich die Bfree-Flaschen sehr gut, mein Söhnchen trinkt ruhiger. Aber wegen seiner Blähungen schreit er immer auch noch, ist zwar schon 6 Mon. aber Frühchen und 10 Wochen zu früh gekommen...hoffe, dass es bald besser wird. Liebe Grüsse, Dana.

Re: Bfree-Flaschen und Sauger

Antwort von lali77 - 29.06.2006

Hallo,

Bfree-Flaschen helfen leider nicht gegen das Spucken. Unsere war auch ein Spuckkind, aber mit der Breizeit hat sich das jetzt erledigt.
Da hilft also leider nur abwarten und ständig Sachen wechseln :(

Zu den Flaschen: google doch mal ein wenig, dann siehst du, wie die Flaschen funktionieren. Oder hast du einen Baby-Walz-Katalog da oder Toys´R´us in der Nähe. Da gibt es diese zu kaufen und es steht auch noch mal einiges dazu.
Es wurd in den USA speziell entwickelt für "Blähungskinder". Ein spezielles System in der Flasche drin, verhindert, dass das Baby Luft zieht.
Die Flasche kostet allerdings auch 11 Euro. Wir haben uns damals 2 davon gekauft und es ging seither VIIIIEL besser!

Musst du halt sehen, ob du das Geld ausgeben willst. Der Preis ist aber gerechtfertigt, denn keine andere Firma bietet SOLCHES System.
Viele Firmen immitieren halt schon, aber Bfree hat sich das System rechtlich schützen lassen.

Also WIR haben es versucht, weil unsere Süße dermaßen unter Blähungen litt und es kam eine totale Besserung.

Liebe Grüße.











Re: Bfree-Flaschen und Sauger

Antwort von Fienchen81 - 29.06.2006

Wir haben auch schon die Flasche von Bfree benutzt,weil unsere Maus so dolle Blähungen und Bauchschmerzen hatte.

Leider war es reine Geldverschwendung...11€ umsonst.
Sie ist gar nicht damit klar gekommen und eine Besserung ist auch nicht eingetreten.

Wir benutzen nur noch NUK First Choice.Die sind nicht ganz so teuer...

LG
Fienchen

Re: Bfree-Flaschen und Sauger

Antwort von Maintinchen - 29.06.2006

Hallo,

danke für deine Antwort - ja werd mal meinen Baby-Walz Katalog rauskramen und mir die Flaschen mal anschauen - was macht man nicht alles, damit es den Kleinen besser geht, ich finde, einen Versuch ist es auf jeden Fall Wert.

Liebe Grüße
Tina

@Fienchen81

Antwort von lali77 - 29.06.2006

Es ist ja auch SO, dass die Kinder immer älter werden. Wer am Anfang die Flasche benutzt uns sie hilft dann nicht, weil der Körper es nicht annimmt, und nach Wochen/Monaten umsteigt und plötzlich ist es besser, kann über die Flaschen gar keine richtige Aussage treffen.

Der Darm der Kleinen ist ja nur in den ersten 3-4 Monaten so schlimm, dass es Blähungen gibt. Schon im 4. Monat hat sich der Körper drauf eingestellt und die Kleinen können mit Blähungen umgehen.

WIR könnten JETZT auch schon ein normale Flasche wieder nehmen, weil sie ja nicht mehr weinen, wenn sie pupen müssen. Aber wir nutzen sie trotzdem noch (ist ja nur morgens), damit sich das Geld gelohnt hat.

Also muß man natürlich auch vom Alter abhängig machen!!!!

Außerdem hab ich ja nie behauptet, dass es eine Wunderflasche ist und ich will hier auch keine Werbung machen. Muß halt jeder selber sehen, wie er klar kommt. Unserer Maus hat sie sehr gut geholfen, ich konnte OHNE absetzen füttern und sie hat nur minimal geweint danach...vorher war immer ein RIESENGESCHREI.

In den ersten Monaten weinen sie ja auch noch wegen anderen Dingen, kann man auch nicht immer auf die Nahrung schieben.

Liebe Grüße Jenny.

Re: @Fienchen81

Antwort von Fienchen81 - 29.06.2006

Hallo Jenny!

Mit den NUK Flaschen ist es auch nicht besser gewesen...Sind halt nur nicht so teuer wie die Bfree.11€ sind ganz schön heftig für eine Flasche!!!(Wenn ich bedenke das ich von NUK mind. 6 Flaschen hier habe ;o))

Es muß halt jeder selbst seine Erfahrungen damit machen. Bei uns hat es nix geholfen.

"Der Darm der Kleinen ist ja nur in den ersten 3-4 Monaten so schlimm, dass es Blähungen gibt. Schon im 4. Monat hat sich der Körper drauf eingestellt und die Kleinen können mit Blähungen umgehen."
Unsere Kleine kämpft jetzt ab und zu auch noch damit. Sie ist 6 1/2 Monate alt.

Ist halt von Kind zu Kind unterschiedlich.

Freut mich aber das sie bei euch geholfen haben.

LG
Fienchen

Re: @Fienchen81

Antwort von lali77 - 29.06.2006

Mmmmh...das tut mir echt leid für euch :(

Schade, weil unsere Kinderärztin hat uns das damals mit dem Darm gesagt. Na ja und weil es bei UNS dann auch wegging, dachte ich sie hat recht.
Wird sie sicher auch, aber es gibt anscheinend Ausnahmen (wie überall).

Wenn es eurer Maus SO schlecht geht, hilft natürlich auch keine Bfree oder sonst eine.
Oh man, da wünsche ich euch nur, dass es BALD besser wird.
Vielleicht klappt es ja wirklich besser, wenn sie dann fast nur noch Brei kriegt?
Wobei in manchem Breien auch Obst oder Getreide ist und unsere Kleine davon auch total pupen muß. Aber sie weint deswegen nicht mehr und das ist echt eine Erholung!

Also gute Besserung für euch! Vielleicht hat ja danarem trotzdem Glück!


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.