Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Beikost und Wechsel zu Fläschen

Frage von blume71 - 20.08.2008

Mein Sohn ist 5 1/2 Monate und ich möchte in den nächsten Wochen abstillen.
Mein Plan sieht so aus:
1. Woche: mittags Karotte, ansonsten vollstillen.
2. Woche mittags Karotte-Kartoffel, Abendstillen gegen eine 1er-Flache ersetzt (da sind wir diese Woche)
3. Woche: mittags KKF, somit auch diese Stillmahlzeit ersetzt.
4. oder 5. Woche: mittags KKF, abends Milchbrei mit 1er, morgens Fläschen. Somit stille ich dann nur noch zwischendurch und nachts.
ab 6. Woche: nachmittags GOB - nun habe ich alle 4 Mahlzeiten eingeführt.

Meine Frage: reichen diese vier Mahlzeiten dann? Im Moment stille ich nach Bedarf, so dass er auch mal nach 2 Std. wieder trinkt. Da ich ja dann 1er nicht noch zwischendurch geben sollte (auch nicht nachts?), was biete ich dann an? Ob er sich mit Wasser zufriedengibt?

Re: Beikost und Wechsel zu Fläschen

Antwort von Leewja - 20.08.2008

du könntest erstmal durchaus noch 1 flasche morgens oder nachts geben, wenn dein kind hunger hat, soll es auch was essen.
die abstände verlängern sich aber auf jeden fall.
wir haben den gob vormittags gegeben und nachmittags pures obst oder diese obstgetreidegläschen.

Re: Beikost und Wechsel zu Fläschen

Antwort von anjos - 20.08.2008

Grundsätzlich klingt das gut... allerdings hätte ich dir jetzt zu einer Pre-Nahrung geraten! 1er enthält Stärke und ist somit etwas schwerer verdaulich als Pre, auch führt 1er schneller zu Verstopfung... und du fütterst auch noch Karotte, die auch schnell mal Verstopfung verursachen!

Ansonsten würd ich sagen: beobachte dein Kind... dann merkst du, wann es bereit für den nächsten Schritt ist!

LG, Andrea

Re: Beikost und Wechsel zu Fläschen

Antwort von Carol25 - 20.08.2008

Pläne klingen gut, aber überlass es deinem Kind, wann es bereit ist, die nächste Beikosterweiterung anzunehmen ;-). Du kannst auch mit Pastinake, Kürbis starten, die sind wesentlich weniger allergen eingestuft als Karotte.
Karotte führt im Übrigen auch schnell zu Verstopfung!

LG!

Carol25

Re: Beikost und Wechsel zu Fläschen

Antwort von blume71 - 20.08.2008

Danke für das Feedback. Ich hatte mich für die 1er entschieden, da mein Kleiner nicht mehr satt wurde, ständig gestillt werden wollte und auch nachts nicht mehr durchschlief. Mit der 1er abends schafft er es jetzt wieder wie bisher bis ca. 5 Uhr früh.
Am Tag könnte ich mir auch vorstellen, lieber Pre zu geben. Kann man da von Mahlzeit zu Mahlzeit wechseln bzw. dann z.B. nur den Milchbrei abends mit 1er anzurühren? Oder meint Ihr, Pre reicht auch beim Brei, da die Flocken dann ja auch besser sättigen?
Aber bis zur dessen Einführung nehme ich dann lieber noch die 1er abends.

Das mit der Verdauung klappt es gut, trotz Karotte. Ich gebe jeden 2. Tag nachittags etwas Birne, um das zu unterstützen, findet er ganz lecker!.

Re: Beikost und Wechsel zu Fläschen

Antwort von Carol25 - 20.08.2008

Du kannst nur den Brei mit der 1er anrühren. Tagsüber dauernd wechseln würde ich eher nicht. Mit der Pre werden manche Breie sehr dünn und sind dann schon fast zu trinken ;-). Musst du aber vielleicht mal testen...
Ja, wenn du Birne dazu nimmst, dann lockert es die stopfende Wirkung der Karotte auf. Aber manche Kinder bekommen dann trotzdem schlimme Blähungen.

LG!

Carol25

Re: Beikost und Wechsel zu Fläschen

Antwort von anjos - 20.08.2008

Man kann Pre und 1er parallel füttern. Das haben wir bei unseren Töchtern auch gemacht... tagsüber Pre, abends 1er. Du kannst den Brei aber auch mit Pre anrühren, könnte halt nur sein, dass er wässriger wird, aber das behebst du, indem du einfach etwas weniger Wasser nimmst!

Wenn ihr aber mit der 1er und Karottenbrei klar kommt, kannst du ruhig bei 1er bleiben. Demnächst gibts ja dann auch anderen Gemüsesorten, dann ist das mit der Verstopfungsgefahr nicht mehr so schlimm...

LG, Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.