Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Bebivita vs. milumil

Frage von Julima123 - 09.02.2009

Hallo!
Ich gebe meiner 7 Monate alten Tochter seit dem Abstillen vor 2 Monaten Bebivita 1. Sie hat sie auch ganz gut vertragen. Und da Bebivita auch ganz gut abgechnitten hat, hatte ich immer ein gutes Gewissen. Allerdings hat sie immer seeeeehr wenig getrunken. Mehr als 120 ml sind nie drin. Einmal hat sie 180 getrunken, das war aber die Ausnahme. Nun habe ich gedacht ich versuche doch mal eine andere Nahrung. Vielleicht schmeckt ihr diese Milch ja nicht. Auch wenn ich grundsätzlich immer dagegen war die Milch zu wechseln habe ich es nun mit milumil 1 versucht. Und prompt bekommt sie Durchfall. Trinkt aber ganz normal, wenn auch nicht mehr als sonst. Jetzt plagt mich natürlich mal wieder das schlechte Gewissen..... Sie bekommt die milumil jetzt seit 2 Tagen. Was würdet Ihr tun? Wieder umstellen auf Bebivita oder erstmal weiterversuchen mit milumil. Sind es vielleicht Schwierigkeiten sich an die Umstellung zu gewöhnen das sie Durchfall bekommen hat? Also nicht sooooo flüssig wie Wasser, aber dennoch alles andere als fest ... *verzweifelt ich bin und nicht weiter weiß*
LG

Re: Bebivita vs. milumil

Antwort von flammenherz - 09.02.2009

Also ich füttere auch Mulimil aber die ha nahrung meiner ist erst 7 wochen und trinkt 180ml nun mach mir gedanken ob ich nicht doch zu aptimil wechseln solle finde 180ml viel.
Ich würde erst mal warten der stuhl kann sich ja durch das wechseln verändern warte noch paar tage ab solange sie gut trinkt

Re: Bebivita vs. milumil

Antwort von kmotte - 10.02.2009

Ich habe auch gewechselt und der Stuhl hat sich auch so verändert. Dies hat ca 2 Wochen gedauert da war er wieder "normal".
Ich gebe meiner auch Bebivita, hattest du auch das Problem das Stückchen in der Flasche sind? Wir geben 1er und Pre von Bebivita und die Stückchen sind nur bei der 1er. Wäre mal interessant ob nur ich das Problem hab oder auch noch andere? Wie ist deine Erfahrung?
Liebe Grüße

Re: Bebivita vs. milumil

Antwort von anjos - 10.02.2009

Das ist kein Durchfall im eigentlichen Sinne. Milumil enthält Prebiotics und die sind verdauungsfördernd. Bei uns war es immer so, dass unsere Mädels Nahrung von Milupa brauchten, weil sie arger Verstopfung von den anderen Sorten bekamen. Es braucht aber auch immer 1-2 Wochen, bis sich der Körper an die neue Nahrung gewöhnt hat.

Was du jetzt machst ist letztenendes fast schon egal... Beide Nahrungen sind gut... wenn ihr mit der Bebivita klar kommt, dann nimm doch weiterhin die!

LG; Andrea

@kmotte

Antwort von Julima123 - 11.02.2009

Hi!
Ich hatte auch das Problem mit Klümpchen und bin damit nicht die Einzige. Das nervt, ich weiß! Es liegt glaube ich daran, das das Wasser nicht zu kalt und nicht zu heiß sein darf. Ich gebe das Pulver rein, wenn das Wasser etwas wärmer als handwarm ist. Wenn Klümpchen drin sind, bleibt einem wohl kaum was anderes übrig, als sie dann mit den Fingern aus dem Saugerloch rauszuquetschen....
Ich bin jetzt wieder ganz bei Bebivita und der Stuhl ist wieder normal. Ich weiß! War blöd von mir dieses rumgewechsel.....
LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.