Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Bebivita 1 ...

Frage von azhalady - 30.05.2006

Hallo,Jayson ist 4 Monate alt und bekommt z.Zt. Bebivita 1 als Milchnahrung.Darf er davon eigentlich so viel am Tag trinken wie er will, wie bei der Prenahrung oder besteht da die Gefahr das er überfüttert wird?

Re: Bebivita 1 ...

Antwort von kruemel2001 - 31.05.2006

Hallo!
Nein, nach bedarf wie Pre oder Mumi kann man 1er Nahrung nicht geben, es sollten schon 3-4 Std dazwischenliegen sonst kann man sein Kind wirklich überfüttern. Als Faustregel sagt man, die Kinder sollen 1/6 des Körpergewichts trinken, also eine gewisse Gesamtmege am Tage sollte nicht überschritten werden. Ich orientiere mich immer daran, wieviel mein kleiner zu jeder Mahlzeit trinkt. Ist der appetit mal nicht so groß, schieb ich auch schonmal ein extra Fläschchen ein. Ich weiß ja nicht, wieviel Dein kleiner wiegt, aber das kann man sich ja leicht ausrechnen wieviel er am tag "darf" und wie man diese menge dann verteilt ob auf 4 oder 6 Flaschen ist eigentlich egal, halt je nachdem wieviel hunger das Kind hat.
LG Susi

Re: Bebivita 1 ...

Antwort von physiogirl101 - 31.05.2006

Hallo - bei mir ist es so,daß meine Maus (13 Wochen) eigentlich 650-850 ml trinken dürfte - laut Packung - sie schafft aber "nur" ca. 550-630 ml pro Tag und auch pro Mahlzeit meist nur 50-110 ml (sie dürfte 170 ml) und daher gebe ich alle 2 1/2 - 3/4 Std. - sie verträgt die Milch gut und in dem Rhythmus muss es halt sein (unter zwei Stunden sollte man nichts geben, sonst kommt neue auf verdaute Milch und das gibt Bauchweh). Ich orientiere mich auch an der Gesamtmenge, also dürfte sie 850 ml trinken, in wie viel Portionen ist dann egal - mehr aber nicht ... sonst kriegt man einen Moppel !!! Unsere Maus ist ein zartes Kind und wiegt bei 60 cm ca. 5000 g - ist also Untergrenze bei 13 Woche .. aber sie ist rosig, aktiv und ein fröhliches Kind, sie nimmt sich halt was sie braucht und wie viel Flaschen am Tag ist meist 7-8 oder auch mal (wenn sie einen Schlaftag hat) nur 6 - dann ist die Menge aber immer unter 850 ml und das paßt ja dann !
Liebe Grüße physiogirl101

Re: Bebivita 1 ...

Antwort von Curupira - 31.05.2006

hmm also von Bebivita gibts doch keine Prenahrung soweit ich weiss.
Auf der 1 Nahrung steht drauf "ab der Geburt"
Ich fütter unserer Kleinen (3 Wochen alt) nämlich auch Bebivita 1 von Anfang an und weil da steht "von Geburt an" dachte ich das wäre ok.

Jetzt bin ich verwirrt.

Re: Bebivita 1 ...@Curupira

Antwort von azhalady - 31.05.2006

Genau das Selbe dachte ich nämlich auch,bis ich im Forum gelesen habe, das man mit der Einser Kinder überfüttert.... Bin am Überlegen,ob ich nicht auf ne Prenahrung umstelle ...glaube ich werd morgen erstmal die K-Ärztin anrufen und fragen was sie dazu sagt ( Mein Problem ist, das er schon seit Geburt ein Wonneproppen ist,und auch öftersd zwischendurch was extra trinken will,und er bekommt auch schon Beikost,er ist seit heute 4 Monate alt...)

Re: Bebivita 1 ...@Curupira

Antwort von Curupira - 31.05.2006

Hmm also ich hab jetzt gelesen dass die 1er Nahrung von Bebivita ab dem ersten Fläschchen genommen werden kann.
Also die 1er Nahrung praktisch Pre Nahrung ist und nur 1er heisst.
Meine Hebi meinte auch ich kann die bedenkenlos nehmen weils keine Folgemilch ist, sondern Anfangsmilch.

Re: Bebivita 1 ...@Curupira

Antwort von mami06 - 31.05.2006

1er und Pre ist nicht dasselbe und da ist auch nicht nur der name anders. Zwar kann man beide theoretisch ab der 1. Flasche und ab Geburt geben, aber nur Pre sollte man nach Bedarf füttern. Sicher ist 1er keine Folge- sondern auch Anfangsmilch, aber sie enthält mehr Stärke als Pre, weil sie mehr sättigen soll. daher kann man das Kind damit schon überfüttern und sollte sich, um das zu verhindern, an die Tabellen halten.

Re: Bebivita 1 ...@Curupira

Antwort von Curupira - 31.05.2006

Ahsoo ist das.
Echt blöd dann, dass es von Bebivita keine Pre Nahrung gibt *schimpf*
Unsere Kleine trinkt 100 ml pro Mahlzeit, manchmal schafft sie die 100 ´, manchmal nur 70.
Aber gegen Abend will sie total viel trinken und ich hab auch das Gefühl dass sie nicht richtig satt wird.

Gibts denn Pre Nahrungen von nicht ganz so teuren Herstellern?
Jetzt war ich so froh Bebivita entdeckt zu haben was sie eigentlich gut verträgt und was auch nicht so horrende Preise hat wie die anderen Nahrungen. :(

Re: Bebivita 1 ...@Curupira

Antwort von Soula1501 - 01.06.2006

Pre Milasan ist glaube ich die günstigste Pre Nahrung, kostet eine Dose à 450 gr um die 3,50 EUR. Gibts zb bei Schlecker und Rossmann, unser verträgt sie gut.
LG
Bianca

Re: Bebivita 1 ...@Curupira

Antwort von Curupira - 01.06.2006

Danke für den Tip :D

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.