Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Beba HA Start und starke Blähungen???

Frage von schnukkelt - 14.08.2006

Hallo,

unsere Kleine ist jetzt 3 Wochen alt und sie bekommt Beba HA Start pre. Hat dies von Anfang an bekommen, jedoch auch sehr starke Blähungen. Jetzt habe ich schon von mehreren Müttern gehört, daß die Blähungen auch von dem Beba sein können und daß ihre Kids nach Umstellung auf andere Anfangsnahrung fast keine Blähungen mehr haben. Kann das wirklich an der Nahrung liegen? Ihr Stuhlgang ist im Moment auch sehr fest und sie muß sich echt quälen!
Noch eine Frage: Kann man einfach die Nahrung wechseln?
Danke schon mal für eure Tips!
LG Tanja

Re: Beba HA Start und starke Blähungen???

Antwort von minimann - 14.08.2006

Hallo.das deine kleine Blähungen hat, liegt meiner meinung nach nicht an der marke der milch.blähungen hat fast jedes baby.die einen mehr die anderen weniger.wenn du die milch wechseln willst, dann mach das mit rücksprache deines kinderarztes.denn der oder die sagt dir, welche nahrung als nächstes zu nehmen ist.sag dem arzt,das dein kind festen stuhlgang hat,dafür gibts auch andere milch.wenn du wechselst dann am ersten tag eine alte milch mit der neuen wechseln.am zweiten tag zwei milch von der neuen usw. bis du nur noch neue milch gibst. aber trotz diesen tips würde ich dir raten, jetzt noch nicht die nahrung um zu stellen.dein kind ist erst 3 wochen alt, es hat noch einen kleinen magen und muß sich erst daran gewöhnen. in der apotheke kannst du die SAB SIMPLEX gegen blähungen kaufen oder laß es dir vom kinderarzt verschreiben.das ist pflanzlich, nix gefährliches.das kannst du mit in die milch tun oder paar tropfen auf den nuckel.das hilft und beruhigt, macht auch den stuhlgang bissl weicher, und deine maus muß sich nicht so quälen.
und neue milch bedeutet nicht unbedingt, das die blähungen weggehen.

LG Marlen

Re: Beba HA Start und starke Blähungen???

Antwort von MAJOJO - 14.08.2006

Hallo,
also ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Meine Jungs (sind jetzt 10 Wo.) haben am Anfang auch HA von Beba bekommen und beide hatten sehr starke Blähungen. Ich habe dann auf Aptamil Comformil umgestellt. Das ist gut gegen Blähungen. Allerdings haben meine beiden hiervon Durchfall bekommen. Jetzt nehme ich die Hausmarke babylove von DM. Beide kommen gut hiermit klar und die Beschwerden sind weg. Ich habe gute Erfahrung mit dem Umstellen gemacht.
Liebe Grüsse

Re: Beba HA Start und starke Blähungen???

Antwort von Jenny26 - 14.08.2006

meine hatte von Beba auch Blähungen und hat sehr viel gespuckt. Klar kannst du wechseln, das solltest Du auch wenn sie die Milch nicht verträgt! Man soll nicht hin und her wechseln aber in deinem fall ist das vollkommen ok, sogar ein muss!! Versuch es mal mit Humana HA, meine verträgt sie super!!

Babies haben eben oft Blähungen!

Antwort von Maren+Matilda - 15.08.2006

Hallo,
ehrlich gesagt, Babies in dem Alter haben einfach sehr oft Blähungen, das liegt in der Regel aber nicht an der Nahrung, sondern am noch unreifen Verdauungsapparat! Ich halte gar nix von dem dauernden Milchwechsel, Muttermilch kann man ja auch nicht einfach so austauschen.... Meine Beiden bekommen auch Beba, und Marlene hatte die ersten 10 Wochen auch mit Blähungen zu kämpfen. Wir haben die Milch nicht gewechselt, und auf einmal war alles in Ordnung. Beba ist schon eine ziemlich gute Wahl!

lg Maren

Re: Beba HA Start und starke Blähungen???

Antwort von Maintinchen - 14.08.2006

Bei uns war es gerade anders rum. Wir haben erst Hipp gefüttert und da hatte unser Kleiner immer totale Blähungen, wir haben dann auf Beba HA gewechselt und seitdem wars weg.
Also kann man das mit den Nahrungen nicht verallgemeinern denke ich.
Probier es doch einfach erst mal mit Sab Simplex und wenn das nicht hilft, vielleicht doch evtl. Nahrung wechseln.

LG Tina

Re: Beba HA Start und starke Blähungen???

Antwort von nicole0102 - 14.08.2006

hallo,

ich gebe meiner tochter(4wochen)auch beba ha start.und anfang hatte sie auch blähungen.dann hab ich sab simplex geholt und tu es bei bedarf gleich mit ins fläschen.seit dem sind die blähungen fast weg.
gegen den harten stuhlgang würd ich ihr halt doch noch tee oder abg.wasser geben.wirst sehen,es wird gut.

viel glück
nicole

Re: Babies haben eben oft Blähungen!

Antwort von Rainer - 20.08.2006

Ich gebe auch bei bedarf sab simplex, hab aber bemerkt, dass ein gelkissen( outdoorshop oder ap)warm auf den strampler direkt oder auch nochmal in eine baumwollwindel gepackt, unterhalb des bauchnabels gelegt,
sehr gut hilft, nachdem ich mit bauchmassagen nicht mehr weiterkam.
Rainer, mein sohn ist 7wo alt

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.