Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Aptamil 1 + Reisflocken

Frage von berlinbaby - 04.07.2006

Wollte fragen, ob jemand nach dem 4. Monat Aptamil 1 + Reisflocken gefüttert hat? Oder war die 2 auch gut, da soll zu viel Eiweiß drin sein und wenn man möchte, dass das Kind etwas länger satt ist, soll man mit Reisflocken andicken. Wer hat damit Erfahrung und welche? Danke

Re: Aptamil 1 + Reisflocken

Antwort von SilkeJulia - 04.07.2006

Hallo,

Reisflocken und ähnlicher Kram gehört weder ins Fläschchen noch sollte man daraus einen Brei machen.
Sie enthalten nämlich außer Stärke (macht satt) GAR NICHTS.
Du riskierst also eine Mangelernährung.

Was heisst "wenn man möchte, dass das Kind etwas länger satt ist"?
Wie oft will dein Kind denn etwas zu essen?

2er sollte erst gegeben werden, wenn Beikost schon eingeführt ist, da sie weniger Nährstoffe enthält als die 1er und bei alleiniger Gabe auch hier eine Mangelernährung riskiert wird.

Also: Finger weg von Reisflocken, dann lieber "geeignete Beikost" einführen.

LG,

Silke

Re: Aptamil 1 + Reisflocken

Antwort von berlinbaby - 05.07.2006

Hallo, naja, wenn die 1 er halt nicht lange vorhält, so wie von Pre auf 1 gewechselt... manchmal kómmt er alle zwei Stunden, das Problem ist, dass er von der MEnge nicht viel schafft, höchstens 100 - 150 mal von der 1 er Nahrung. Und mit Beikost fange ich erst mit 6 Monaten an, oder etwas früher....
Deshalb habe ich gedacht, vorallem für abends, dass man die Milch verdicken kann, damit er länger satt ist- ist das ganz doof? Die 2 er soll wohl überflüssig ein und dann soll man lieber mit Reisflocken andicken, denn Kohlenhydrate machen satt - nicht Eiweiß.
Ach, Du hast bestimmt gedacht, ich meine nur Riesflocken ohne Milch? Nee, in die 1 er 1 Teelöffel dazu, also nicht soo viel wie auf der Packung steht , so wie ein Brei....

Re: Aptamil 1 + Reisflocken

Antwort von SilkeJulia - 05.07.2006

Hallo,

nein, ich habe nicht gedacht Reisflocken pur - habe dich schon richtig verstanden.
Das Problem ist, dass er dann weniger (da seltener) Milch trinken wird und damit auch weniger Nährstoffe zu sich nehmen wird, weil die Milch eben nur satt macht, aber durch die Reisflocken verhältnismäßig weniger Nährstoffe enthält.
Und wenn er ohnehin nur 100-150 ml trinkt, würde ich da echt vorsichtig sein.

Es stimmt, 2er ist überflüssig und auch nicht als alleinige Nahrung geeignet, sondern nur im Rahmen von Beikost.
Sie hat übrigens mehr Kohlehydrate ;-) aber ihr fehlen einige wichtige Vitamine und nicht wenige sind in geringerer Konzentration enthalten als in 1er.

Deswegen bleibt dir, meiner Meinung nach nichts anderes übrig, als dein Kind mit seiner Eigenart, zwar wenig, aber dafür öfter zu trinken, zu akzeptieren. ;-) Manche Kinder sind einfach so.

Wie lange braucht er denn für die 150 ml?
Will er danach einfach nicht mehr oder schläft er ein?
Falls er einschläft, kannst du versuchen, ihn wieder zu wecken (zB Füße kitzeln, Kopf kräftig streicheln, Wickeln) - vielleicht trinkt er dann noch was?

LG,

Silke

Re: Aptamil 1 + Reisflocken

Antwort von Schneckenpaul - 16.01.2009

Hallo
Also ich hab vorhin mit der elternberatung von aptamil gesprochen und die hat mir sogar empfohlen reisflocken mit der Nahrung zu Brei zu machen. Ich füttere HA Nahrung und es gibt def. keinen fertigen HA Brei von Milupa. Hipp hat da auch die Reisflocken. Einen Brei gibt es, aber da kostet das Päckchen 9 euro und das ist mir ehrlich zu teuer.
Gruß Kathrin

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.