Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

An alle die gleich Flasche gegeben haben!

Frage von Lilly05 - 26.06.2007

Hallo,

ich möchte bei meinem 2. Kind nicht stillen da ich bei meiner Tochter damit Probleme hatte und es mir einfach zu stressig war. Nun ist meine Frage, wie das ist nach der Geburt, zwecks Gebärmutterrückbildung, das wird ja durch das Stillen noch besser angeregt. Und wenn man es von vornherein nicht macht, gibts da Probleme? Dauert es da länger? Wie sind denn eure Erfahrungen?
Freue mich über ein paar Antworten.
Vielen Dank im Voraus!

LG Lilly05

Re: An alle die gleich Flasche gegeben haben!

Antwort von Mopelchen - 26.06.2007

Da bekommst Du dann im KH so Tabletten, die sind pflanzlich.Weil ich auf Anraten meiner Hebi neugierig war, man nicht ja nichs, wo man nicht weis was drin ist.
Und mir hat es nicht weh getan.Mitr haben die Klammern der KS-Narbe wehgetan.DIe Klmammern hatten sich entzüdet.Und ich hatte starke Nachwehen.
Und Lukas war mit 2620g,39cm eher leicht, und ahtte dann auf verwunderung der Schwestern geleich am nächsten Tag 30ml getrunken.

Re: An alle die gleich Flasche gegeben haben!

Antwort von stiene77 - 26.06.2007

Hallo!
Also ich hab auch von Anfang an die Flasche gegeben. Man bekommt sofort nach der Geburt zwei Tabletten damit die Mich gar nicht erst einschießt. Und mit der Rückbildung der Gebärmutter hatte ich auch keine Probleme habe jeden Tag so eine Pille bekommen.

Re: An alle die gleich Flasche gegeben haben!

Antwort von sanni75 - 26.06.2007

Hallo,
Ich hab auch nicht gestillt und hatte keinerlei
Probleme mit der Gebärmutterrückbildung. Hatte 2 Wochen nach der Geburt meine normale Figur wie vor der Schwangerschaft. Ich bin aber da eine große
Ausnahme hat meine Hebi gemeint, denn meist dauert es Monate. Meine Gebärmutter war ca. nach 6 Wochen zurückgebildet lt. Frauenärztin.
Ich glaube auch nicht, dass die Rückbildung schneller geht wenn man stillt. Kenne diverse Gegenbeispiele. Es kommt denke ich einfach auf den jeweiligen Körper der Frau an und wie dieser funktioniert.
LG
Sandra

Re: An alle die gleich Flasche gegeben haben!

Antwort von laetitiae - 26.06.2007

Ich habe auch nie gestillt. Du bekommst die Tabl. im Kh, das sich keine Milch bildet. Und mit der Rückbildung gab es keine Probleme. Ich hab mir keine Gedanken darüber gemacht, hatte Spontangeburt und auch danach lief alles prima. Lass es auf die zukommen und genieße die Zeit mit dem Fläschchen geben! Ich würde es jederzeit wieder tun!

LG
laetitiae

Re: An alle die gleich Flasche gegeben haben!

Antwort von baby2411 - 27.06.2007

Hi!

Die Tabltten sind dafür, dass der Milcheinschuss erst gar nicht erst kommt. Ob du diese (Eigentlich Medikament für Parkinson - 2 Stück oder schwächere ca. 14 Tage je 1) oder es eher ohne Medikamente tun möchtest musst du entscheiden. Infomiere dich vorher auf jeden Fall.

Probleme gab es bei mir damit nicht.

Die Rückbildung der Gebärmutter hat bei mir auch super schnell geklappt. Ansonsten gibt es die Möglichkeit mit einem Tropf die Rückbildung zu fördern (Nachwehen auszulösen)


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.