Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Abgewöhnen von Milchflasche

Frage von Sandra-Pur - 30.09.2007

Hallöchen!
Ich habe da ´mal eine Frage zur Abgewöhnung der Milchflasche.Meine Tochter wird jetzt 1 Jahr und ich versuche ihr die Flasche morgens abzugewöhnen.Aber es klappt asolut nicht.Ich habe versucht,ihr die Milch mit einem Trinklernsauger zu geben,aus dem Becher -mit Aufsatz und ohne-,sogar mit Haferflocken habe ich ´s versucht - nichts zu machen.Sie will die Milch nur aus der Flasche mit den "normalen" Milchsaugern.
Ich weiß nicht so recht,wie ich´s schaffen soll,daß sie die Milch aus dem Becher trinkt (oder wenigstens mit einem Trinklernsauger).Ihren Tee (Wasser) trinkt sie schon seit dem 6. Monat aus einem Trinklernbecher und ab und zu auch aus dem Becher.Ich weiß nicht,warum das bei der Milch nicht klappt.
Soll ich ihr denn solange keine Milch mehr geben,bis sie "kapiert" hat,daß es die Sauger nicht mehr gibt?Oder ist das zu "hart"?
Ich hoffe,Ihr könnt mir "irgendwie" helfen...
Liebe Grüße,Sandra!

Re: Abgewöhnen von Milchflasche

Antwort von Bübchen_2006 - 30.09.2007

Ich persönlich würde ihr die Freude lassen ihre Milch aus der Schoppenflasche zu trinken. Irgendwann löst sich das Problem von alleine! Ich kenne einige Kinder die selbständig aus Gläsern trinken aber die morgendliche milch gerne aus ner Schoppenflasche wollen.

Re: Abgewöhnen von Milchflasche

Antwort von magistra - 01.10.2007

und hier die antwort einer rabenmama, deren über zweijährige tochter noch 2-3 milchflaschen am tag nimmt:
hannah konnte mit einem jahr aus normalen bechern trinken. ihre milch hat sie weiterhin aus der flasche gewollt.
ich seh das so: so lange die flasche nicht als schnullerersatz genommen wird, also rumgetragen wird und zum nuckeln benutzt, ansttt zügig zu trinken, ist es kein problem. meine "große" nimmt ihre flasche und trinkt sie zügig aus. das wird ihr kein saugkaries geben, v.a. nicht, da sie regelmäßig die zähne putzt. sie braucht es eben zur beruhigung, und das werde ich ihr nicht nehmen.

Re: Abgewöhnen von Milchflasche

Antwort von felizitas - 30.09.2007

hallo, sehe das genau wie bübchen, würde den "sauggenuß" auch noch länger gestatten. auf den folgemilchverpackungen steht zwar was von erstem geburtstag und aus der tasse trinken, aber sooo ernst würde ich das nicht nehmen.
andere kinder werden in dem alter noch gestillt und genießen die kuschelstunde sehr.

liebe grüße

Re: Abgewöhnen von Milchflasche

Antwort von Sandra-Pur - 30.09.2007

Meine Kinderärztin meinte,ich solle ihr langsam die sauger abgewöhnen,da sie schlecht für die Zähne seien.
Einerseits will ich´s ja versuchen,aber andererseits merke ich ja,daß meine Tochter die Milch zwar trinken will,aber eben nur aus den Milchsaugern.
Ich denke,ich werde Euren Rat befolgen und es noch ein bißchen dabei belassen und ihr weiter die Flasche "so" geben.Ich hab´s ja jetzt schon öfter versucht und es "bringt" noch nichts,ihr den Becher zu geben.
Danke für Eure Antworten!!
Gruß,Sandra

Wieso dürfen Stillkinder

Antwort von buchs - 01.10.2007

empfohlenerweise bis zum 2. Burzeltag saugen und Flaschenkinder net? Warum vergönnt man diesen Kindern ihre Bedürfnisse? das geht mir echt net ein!

Ich würde ihr die Falsche lassen und gut!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.