Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

AR Nahrung

Frage von Tigi Mummy - 12.05.2006

Hab im Forum gelesen, dass jemand AR Nahrung vorbereitet und sie im Kühlschrank kaltstellt. Bei Bedarf dann erwärmt. Geht doch nicht wirklich, oder ?! Die fertig angerührte Milch, darf man doch höchstens eine Stunde lang verwenden, oder?!

Re: AR Nahrung

Antwort von kruemel2001 - 13.05.2006

Hallo!
Stimmt, Milch, egal ob "Normal" oder spezial sollte immer frisch zubereitet und innerhalb einer Std. verfüttert werden. Nach dieser Zeit kommt es zu einer ziemlich hohen Keimbelastung. Milch ist einfach zu anfällig. Leider machen das immer noch viele Mamis so. Begründung: Meine Mutter hat das auch so gemacht ect.
Es gibt nur einen gravierenden Unterschied: Damals musste die Milch noch richtig aufgekocht werden, dadurch wurde sie quasi keimfrei und konnte so auf Vorrat gekocht und in den Kühlschrank gestellt werden.
Heute wird das Pulver bei 40-50° nur geschüttelt, idealer Nährboden für Keime.
Es ist also richtig, immer die milch frisch zu machen und gleich zu füttern.
LG Susi

Re: AR Nahrung

Antwort von NeoMamma - 13.05.2006

war mit beiden kindern leider schon öfters stationär im kinderkrankenhaus, da wird die nahrung, bei uns wars beba oder aptamil ar, für 24 stunden gemacht und im kühlschrank gelagert, 24 stunden sei ok, dann muss die milch weggeschüttet werden.

Re: AR Nahrung

Antwort von MaryPoppins - 13.05.2006

Hallo,
also deine Küche ist so steril wie die Räume im KH?

Sorry, aber der Vergleich mit dem KH hinkt doch.
Im KH sind die Flaschen wirklich steril, zuhause im Prinzip nur keimarm.

Aber beruhigt das eigene Gewissen schon ungemein, wenn man so argumentiert.

Flaschennahrung sollte zuhause immer frisch zubereitet werden.

Tschö
Mary

@mary

Antwort von NeoMamma - 13.05.2006

geht es auch etwas anständiger und etwas weniger arogant? deine art manchmal ist eine frechheit!!! übrigens: ich war öfters schon in der milchküche dieses kinderkrankenhauses und glaube mir, steril ist es da nicht, absolut nicht anders als in meiner küche!
also bitte, wenn du die einzelnen fakten nicht kennst dann halte dich bitte in deiner überheblichen art zurück und lass auch mal andere meinungen ohne dass du als "miss besser- und immer alleswisser-madame" auftrittst!

neo mama

Antwort von michou - 16.05.2006

hi..also ich arbeite auf einer frueh und neugeb. station und wir kochen nahrungen die es nicht fertig und in fläschchen gibt auch für 24 stunden vor..das ist völlig in ordnung..zu hause reicht ausserdem keimarm, in der klinik sind ja von haus aus eher keime vorhanden, deshalb sollte es dort etwas steriler zu gehen..es ist wichtiger bereits vom baby "angefangene" fläschchen nicht länger als ne stunde warm zu halten, da hier schon vom kind uebertragene keime und bakterien einen nähboden finden..lass dich also nicht verunsichern..liebe grüsse michou

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.