Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Ernährung in der Schwangerschaft
 

Beitrag aus dem Forum:

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Fragen rund um die gesunde

Ernährung in der Schwangerschaft

beantwortet auf dieser Seite

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Chefarzt und Direktor der
Universitätsfrauenklinik Magdeburg

 

Lyoner

Frage von Estepona  -  18.10.2016
Guten Morgen Herr Dr. Costa,

erst einmal lieben Dank, dass Sie sich unseren Sorgen immer so zügig annehmen und dabei auch ihren Humor anklingen lassen. Das nimmt viel der Anspannung.

Ich habe mal wieder eine Frage zu Wurst. Dass keine rohen Wurstwaren gegessen werden sollten, ist klar. Allzu gerne greife ich zurzeit eh nicht gern zu belegten Brötchen. Heute früh hat sich bei mir aber wieder Heißhunger auf ein Roggenbrötchen mit Lyoner entwickelt. Also bin ich runter in unsere Cafeteria. Ich lasse mir die Brötchen dort immer frisch belegen und bitte die Bedienung, Einmalhandschuhe zu verwenden (was die auf Hinweis auf die bestehende SST auch sehr gerne tun). Die Wurst- und Käsewaren werden in einer Kühlvorrichtung gelagert und sind jeweils einzeln in Plastikbehältern untergebracht. Ich weiß natürlich nicht, wie lange die dort liegen, nehme aber an, dass der Aufschnitt aufgrund des Durchlaufs (bei uns arbeiten über 2000 Mitarbeiter) spätestens am dritten Tag frisch aufgefüllt werden muss.
Ich denke, ich kann doch sicherlich bedenkenlos ab und ab ein solches Brötchen belegen lassen?

LG
Estepona

Lyoner

Antwort von Prof. Costa  -  19.10.2016
Zwar ist die Lyoner nicht wirklich "der Hit", weil sie hauptsächlich aus Fett besteht... aber so aufbewahrt, in der Kantine und dann auch noch frisch zubereitet, dürfen Sie sie schon essen. Die dortigen Mitarbeiter scheinen vorbildlich zu arbeiten.

Also kein Grund zur Sorge.

Schwangerschafts-Newsletter
 


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.