Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Ernährung in der Schwangerschaft
 

Beitrag aus dem Forum:

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Fragen rund um die gesunde

Ernährung in der Schwangerschaft

beantwortet auf dieser Seite

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Chefarzt und Direktor der
Universitätsfrauenklinik Magdeburg

 

Gestationsdiabetes

Frage von Johanne  -  18.10.2016
Sehr geehrter Prof. Costa ,

Sie haben mir in der vergangenen Schwangerschaft sehr geholfen , deshalb wende ich mich vor unserem nächsten Kryoversuch erneut an Sie .

Ich hatte in der letzten Schwangerschaft einen insulinplichtigen Diabetes , der sehr früh ( 16.SSW ) diagnostiziert wurde und auch jetzt muss ich in der Ernährung auch auf den BZ achten .
In dem bevorstehenden Kryoversuch muss ich Cortison einnehmen , welches ev den BZ wieder beeinflusst .
Welche SSW würden Sie empfehlen, in der ich mich bei dieser Anamnese beim Diabetologen vorstellen sollte .

Desweiteren nehme ich dann ASS und Heparin . Stimmt es , dass ich in dieser Zeit auf Ananas verzichten sollte ?
Und eine Frage zu Heidelbeeren, sie sollen die Medikamenteaufnahme beeinflussen, stimmt die auch ?
Vielen lieben Dank , Johanna .

Gestationsdiabetes

Antwort von Prof. Costa  -  19.10.2016
Da Sie zur zeit nicht unter Diabetes leiden und auch nicht schwanger sind, spricht nichts dagegen, Kortison im Rahmen der Behandlung und Unterstützung beim Schwangerwerden einzunehmen. Es wäre ganz gut, wenn Sie sich spätestens nach dem 3. Monat (also um die 12-13. SSW) beim Diabetologen vorstellen. Natürlich sollte das früher erfolgen, wenn Ihre Werte auffällig sind. Aber das wird Ihnen ganz sicher der Frauenarzt sagen.

Ananas in Maßen gilt als gesund, wenn Sie sie täglich essen, ist es nicht gut. Heidelbeeren gelten als gesund und haben keinen wesentlichen Einfluss auf die Aufnahme oder Wirkung von Medikamenten.

Schwangerschafts-Newsletter
 


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.