Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

zu viel Schlaf

Frage von Dali1234  -  24.11.2014
Guten Morgen Dr. Posth
Mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt, aber 4 Wochen früher geboren. Von seiner Größe jedoch gut entwickelt mit 71 cm und 7,8 kg.
Meine Sorge ist, und leider haben mir Ärzte keine befriedigende Antwort geben können, dass mein Sohn seit Geburt extrem viel schläft. Er schläft immernoch 18 bis 19 Stunden innerhalb von 24 Stunden. In den 6 Wachstunden ist er ein Drittel davon schlecht drauf und kreischt, weil er wieder müde ist. Er lächelt, hat Augenkontakt, versucht manchmal etwas zu greifen und kann mit den Augen verfolgen. Kein Drehen bis jetzt und auf dem Bauch ist es immernoch schwierig. Er geht zur Krankengymnastik wegen leichtem Schiefhals und etwas schwachen Nackenmuskel.
Ich wäre um eine Antwort sehr glücklich, ob ich mir Sorgen machen muss.

zu viel Schlaf

Antwort von Dr. Posth  -  24.11.2014
Hallo, das Schlafverhalten eines Säuglings ist immer etwas sehr Individuelles. Manche Eltern wünschten sich, Ihre Kinder schliefen so viel. Daran ist also vorläufig nichts Auffälliges.
Den Missmut in den wenigen Wachstunden müsste man hinterfragen. Zwar ist kein Säugling permanent glücklich, aber eine Zeitlang liegt er schon ganz gerne in seinem Bettchen und beschäftigt sich mit sich selbst. Dazu müsste man ihm Angebote machen wie Mobiles oder Spieletrapeze. Aber die meiste Zeit seiner Wachphasen möchte der Säugling auf den Arm seiner Mutter oder seines Vaters, um herumgetragen zu werden. Geschieht das ausreichend? Das Drehen kommt übrigens erst mit 5-6 Monaten und nur selten früher. Körperlich scheint Ihr Sohn ausreichend fit zu sein. Vielleicht fehlt ihm tatsächlich ein bisschen Ansprache. Viele Grüße.



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.