Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Zeitpunkt des Abstillens - Wiedereinstieg in die Arbeit

Frage von cinimini  -  24.08.2009
Lieber Herr Dr. Posth:
Mein Sohn wird am 2.09. acht Monate alt. Ich werde ab September wieder arbeiten gehen, ab Oktober auch zweimal/Monat Nachtdienste. Ich möchte gerne abstillen, was tagsüber schon gut gelungen ist. Mein Sohn wird noch um 20:00 in den Schlaf gestillt, um 23:00 nochmal und dann schläft er bis 06:30 durch. Leider akzeptiert er Milch nur aus der Brust (konnten ihn nicht ans Fläschchen gewöhnen). Den Suchlauf zum Thema nächtliche BE kenne ich. Glauben Sie, dass mein Sohn noch zu jung zum Abstillen in der Nacht ist? Tagsüber isst er nicht soviel, dass er nachts ohne Nahrung auskommen könnte. Nun würde sich die Nahrungsaufnahme sicher steigern, wenn ich nicht mehr nachts stille.
Desweiteren mach ich mir über den Zeitpunkt Gedanken (Arbeitseinstieg, wird dann vom Vater betreut). Soll ich vorerst weiterstillen, oder ist er dann im Oktober bei den Nachtdiensten zu verwirrt, wenn er dann wieder nicht gestillt wird? Soll ich das Abstillen auch bei Protest fortsetzen?

Zeitpunkt des Abstillens - Wiedereinstieg in die Arbeit

Antwort von Dr. Posth  -  25.08.2009
Hallo, bei 8 Monaten sehe ich ungefähr die Grenze für das Abstillen in der Nacht, wenn der Säugling nicht von sich aus schon durchschläft. Durchschlafen bedeutet in diesem Alter aber auch nur 7 bis 8 Stunden ununzterbrochener Schlaf. Das Flasche-zu-füttern hätten sie in Anbetracht Ihrer Pläne weitaus früher schon beginnen müssen, um eine Akzeptanz und Gewöhnung bei Ihrem Sohn zu erreichen. Nun wrid es richtig eng.
Eigentlich haben Sie als stillende Mutter auch als Arbeitnehmerin verschiedene Rechte. Die sollten Sie sich schriftlich geben lassen! Von Nachtdiensten wären Sie meiner Erachtens befreit. Erkundigen Sie sich da noch einmal, bevor Sie Ihren Sohn dieser Umstellung aussetzen. Schreiben Sie mir nächste Woche noch einmal. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.