Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Immer unzufrieden

Frage von BellBell  -  11.08.2008
Hallo, meine Tochter(21Monate) ist eigentlich immer unzufrieden mit sich und der gesamten Alltagssituation. Egal was ich ihr anbiete sie ist den ganzen Tag nur am nörgeln und jammern.Körperlich ist sie gesund.Wenn ich den ganzen Tag mit ihr unterwegs bin und ein ständig wechselndes Program mit ihr mache ist alles oki. Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Kann es sein das sie zu Haus unterfordert ist?Zu Haus ist es am schlimmsten mit dem nölen und allein spielen klappt auch nur sehr kurz. Sie soll Ende des Jahres in den Kiga, wenn sie mit Kindern zusammen ist, ist sie immer sehr lieb und hat Spass, zu Haus kann man ihr kaum ein Lachen entlocken. Was kann ich tun damit sie auch zu Haus mal glücklich ist ohne ein 12 Stunden Powerprogram zu absolvieren?Zur Zeit is sie auch am Trotzen, völlig oki...aber sie ist dabei auch so wütend, das macht mir echt manchmal Angst das ich als Mutter total versage, wie kann ich ihr da besser durchhelfen..Danke für Ihre Mühe!!

Immer unzufrieden

Antwort von Dr. Posth  -  13.08.2008
Hallo, das Problem wird sein, dass die Loslösung nicht richtig in Gang kommt und für die Loslösung ist dann der Vater zuständig, wenn die Mutter die primäre Bezugsperson ist. Ist denn der Vater verfügbar? (s.a. Loslösung im gezielten Suchlauf). Wenn Sie mit Ihrer Tochter unterwegs sind, dann sind natürlich viele Ablenkungen vorhanden, die Ihre Tochter in Atem halten und ihren Konflikt vergessen machen, aber sobald sie zu Hause sind, bricht das Grundproblem wieder auf. Die Auswirkungen der Loslösung machen sich nicht nur bei der Anwesneheit des Vater positiv bemerkbar, sondern auch in der Stimmungslage des Kindes. Außerdem wächst beim Kind Sellbstvertrauen und damit auch die Motivation zur weiterem Erfoschen der Umwelt usw. Falls der Vater nicht zur Verfügung steht, braucht ein Kind eine Ersatzbezugsperson, an die es sich binden kann. Kommt da jemand aus der Familie infrage? Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.