Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

"Ich will nicht in den Kindergarten"

Frage von GinaOnly  -  05.10.2009
Lieber Dr. Posth! Helene, knapp 3 J. startet in ihre 6. KiGa-Woche. Sanfte Eingewöhnung über 4 Wochen, problemlos. Seit ihr bewusst ist, dass KiGa keine Option ist sondern Pflicht, mag sie nicht mehr hin. Morgens ist sie ganz aufgelöst, und Papa muss ihr versprechen, dort noch mit ihr zu spielen. Danach lässt sie ihn gehen, kämpft tapfer die Tränen runter (herzzerreißend!), hat aber offensichtlich Kummer. Wendet sich dann dem Spiel zu. Wenn ich sie abhole, fand sie es gut und präsentiert stolz Malereien etc. Lt. Erzieher/in beobachtet sie viel, nimmt aber Spiel- und Bastelangebote an. Nur in Leerlaufphasen weint sie manchmal, lässt sich aber schnell trösten und ist dann wieder obenauf. Mittagsschlaf hat sie im Zuge der Eingewöhung abgeschafft, sie isst dort gut und viel. Eine zarte Freundschaft entsteht, und wir fördern dies durch priv. Treffen mit diesem Mädchen. Im Moment bringt mein Mann sie morgens hin. Ich arbeite seit 3 Wochen. Wie können wir ihr mit ihrem Kummer helfen? Danke!

"Ich will nicht in den Kindergarten"

Antwort von Dr. Posth  -  07.10.2009
Hallo, wichtig ist, dass Ihre Tochter im Ki-ga eine Bezugserzieherin findet, an die sie sich immer dann vertrauensvoll wenden kann, wenn solche Augenblicke des Leerlaufs entstehen und ihr schmerzlich vor Augen führen, dass die Eltern so schnell nicht zur Verfügung stehen. Besprechen Sie das mit der Erzieherinnen und bitten sie eine, sich gezielt für Ihrer Tochter bereit zu halten. Wenn einmal ein Tag gr nicht gelingen will, ist es alles andere als falsch, Ihre Tochter noch einmal nach Hause zu holen. Das verschafft ihr die Sicherheit, im Nofall immer nach Hause zurückzukommen.Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.