Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/beitrag.htm?id=38196

Frage von Jasmin79  -  06.07.2009
Hallo Dr. Posth,
ich habe mich nun über Hyperakusis im Internet informiert und habe nicht dein Eindruck dass u.T. diesem Bild entspricht.Sie kann konzentriert spielen,ist selbst sehr ruhig,kann aber auch mal schreien,andere laute Geräusche (Hundegebell,Knallen eines Lufballons,etc.) stören sie wenig.Es sind nur die lauten Kinder.Ich möchte noch erwähnen,dass der Sohn 2,5J. einer Freundin,mit der ich mich bis vor einem halben Jahr regelmäßig getroffen habe,ein übermäßig lautes und wildes Kind war.Als dieser anfing m.T. zu beissen,schubsen und ihr mit Gewalt alles aus der Hand zu reissen habe ich diesen Kontakt abgebrochen.Kann dies mitursächlich an der Angst meiner Tochter beteiligt sein?Ich habe immer das Gefühl dass sie diese lauten Kinder für unberechenbar hält, weil sie oft zusammenzuckt/sich ruckartig abwendet wenn diese sie anfassen wollen.Bei ruhigen Kindern kann ich dies nicht so sehr beobachten.Vielleicht können Sie mir nun einen Rat geben.
VD
J.

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/beitrag.htm?id=38196

Antwort von Dr. Posth  -  08.07.2009
Hallo, wenn das andere, seinerzeit sehr laute Kind ihrer Tochter richtig Angst gemacht hat, dann kann im Sinne der einfachen Konditionierung tatsächlich eine solche Abneigung gegen wilde und laute Kinder entstanden sein. Ich wüßte aber nicht, wei das jetzt einfach wieder zurückzudrehen wäre. Streng genommen müssten Sie jetzt ihre Tochter "umkonditionieren" und ihr Kinder präsentieren, die gerade weil sie ungestüm und laut sind, ihrer Tochter richtig Spaß machen. Das läßt sich aber schwer durchziehen. Vielleicht bringt ja in Zukunft der Ki-ga etwas in diese Richtung. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.