Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Geschwister-Regression

Frage von lena sa  -  28.01.2008
sgHdPosth,
mein Sohn 3 1/2 Jahre geht seit knapp 1 jahr in einen kindergarten (3xpro woche je 3 std). es ist ein privater kg, mit nur 4-5 kindern und er fuehlte sich sehr wohl und ging gerne dort hin (sanfte abloesung). nun haben wir vor 5 wochen nachwuchs bekommen und seit 1 woche faellt es ihm nun zunehmend schwer alleine dort zu bleiben. am anfang weinte er nachdem ich weg war, beruhigte sich wieder, fing aber immer wieder an und heute weinte er bereits wo ich mich verabschieden wollte. ich blieb dann noch eine ganze weile und am ende nahm die kindergaertnerin ihn in die arme, troestete ihn... wie soll ich mit der situation umgehen, um es ihm so leicht wie moeglich zu machen und ihn nicht noch zusaetzlich zu belasten.
ansonsten ist er sehr froehlich, scheint sich in der rolle des grossen bruders ganz wohl zu fuehlen, ist relativ liebevoll oder aber ignorant in bezug auf die schwester, aber bislang nicht boesartig bzw. stark eifersuechtig
danke und gruesse
lena sa

Geschwister-Regression

Antwort von Dr. Posth  -  30.01.2008
Liebe Lena, es ist völlig normal, dass ein älteres Kind darunter leidet, den halben Tag außer Haus verbringen zu müssen, wenn gerade ein Geschwisterchen geboren worden ist. Ich halte es für legitim, dass man in der ersten Zeit, wenn das Geschwisterkind zu Hause, dem älteren Kind freistellt, ob es auch einmal zu Hause bleiben möchte oder doch lieber in den Ki-ga geht. Die älteren Kinder sind in dieser Zeit leicht verletzlich und fühlen sich sofort abgeschoben, wenn sie in den Ki-ga müssen. Gleichzeitig ist die Fortsetzung der Loslösung durch den Vater jetzt von großer Wichtigkeit. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.