Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Einschulung

Frage von dieche  -  05.11.2007
Sehr geehrter Herr Dr. Posth,

meine Tochter wird nächstes Jahr am 13.10. 6 Jahre alt. Sie ist ein Kann-Kind und ich könnte sie einschulen, was ich auch überlege. Zum einen will sie etwas lernen und seit ich sie "vorsorglich" bei der Vorschule angemeldet habe, geht sie lieber in den Kindergarten, weil sie dann ein "Lernprogramm" hat. Unsere beiden Nachbarskinder kommen auch in die Schule. Was halten Sie grundsätzlich von einer früheren Einschulung? Ich weiss, dass es auch auf das Kind ankommt, aber vielleicht kann man entwicklungsbezogen eine Aussage machen. Ist es ein Problem, wenn sie dann immer die Jüngste ist, auch für spätere Zeiten (Pupertät ...)? Kann es sein, dass sie jetzt gut in der Schule mitkommt und bei weiterführenden Schulen sich dann zeigt, dass sie doch noch zu jung ist und mit den anderen nicht mithalten kann?

Über Ihre immer sehr hilfreiche und kompetente Antwort würde ich mich freuen.

Einschulung

Antwort von Dr. Posth  -  07.11.2007
Hallo, der 6. Geburtstag ist grundsätzlich ein sehr starres Datum für die Beurteilung, ob ein Kind schulfähig ist oder nicht. In anderen Ländern werden die Kinder sowieso schon früher eingeschult. Daher geht man auch in Deutschland jetzt hin, die Stichtagsregelung aufzuweichen.
Zum Teil spürt ein Kind selbst ganz gut, wann es sich für die Schule eignet und wann nicht. Aber Eltern, Erzieherinnen, Kinderärzte/innen und Schulärzte/innen können gut zu dieser Entscheidung beitragen. Wenn sich also Ihre Tochter jetzt in der nächsten Zeit im "Vorschulki-ga" bewährt, würde ich Ihnen auch zu einer Einschulung im nächsten Jahr raten. In ihrer Schullaufbahn spielt das später kaum je eine Rolle, dazu entwicklen sich die Kinder allein körperliche schon viel zu unterschiedlich. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.