Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Bindung mit 2 Jahren

Frage von all2  -  01.10.2012
Sehr geehrter Herr Dr. Posth,

wie verhält sich im Alltag ein 2jähriges vermeidend unsicher gebundenes Kind im Vergleich zu einem sicher gebundenen 2jährigen? Vorausgesetzt, die Loslösung klappt in beiden Fällen.
Ganz herzlichen Dank!

Bindung mit 2 Jahren

Antwort von Dr. Posth  -  01.10.2012
Hallo, das sind schon sehr spitzfindige Fragen, die sich auch ohne weitere Angaben zum Kind und zu den Eltern nur schwer beantwowrten lassen. Z.B. muss das Temperament des Kindes berücksichtigt werden, der Erziehungsstil der Eltern und das gesamte Lebensumfeld des Kindes. Nur eins kann so ganz generell sagen. Unsicher vermeidend gebundene Kinder wirken auf den erste Blick für ihr Alter verhältnsimäßig verständig und ziemlich angepasst. Insofern hat es den Anschein, als könnenman leicht mit ihnen umgehen. Im Momenten der Belastung zeigt sich aber schnell ihr wahres Gesicht und sich zeigen sich überaus widerständig und trotzig. Starker Trotz ist aber auch ein Zeichen einer erschwerten Loslösung. Man muss also ziemlich viele Dinge brücksichtigen. So kann im Einzelfall eine gute Loslösung auch Bindungsschwächen aus dem 1. Lebensjahr in gewisser Weise ausgleichen. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.