Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Abstillen

Frage von Arwen-  -  27.09.2010
Hallo Herr Dr. Posth,
ich möchte meine Tochter so langsam abstillen. Sie ist 15 Monate alt und würde, wenn es nach ihr ginge, bestimmt noch 10 x am Tag stillen/nuckeln. Ich bin gerade dabei das Stillen vorm Mittagsschlaf abzuschaffen. Sie stillt noch abends, morgens und an meinem 3 Arbeitstagen, wenn ich sie von der TaMu abhole. Das Mittagsstillen ersetze ich mit einem Wasserfläschen mit einem Hauch Milchpulver. Ich weiß nicht, ob ich danach das Abendstillen abschaffen soll oder das Stillen wenn ich sie von der TaMu anhole. Wenn ich sie abhole, freut sie sich wie verrückt und will sofort an die Brust. Sollte ich ihr dieses Stillen erst noch lassen. Ich galube das ist reines Mama tanken. Was meinem Sie? Ist es sinnvoll in folgender Reihenfolge abzustillen: mittags, abends, spätnachmittag wenn ich sie abhole und als letztens morgens?

Abstillen

Antwort von Dr. Posth  -  01.10.2010
Hallo, dafür, wie man in der Reihenfolge mit dem Abstillen vorgeht, gibt es überhaupt keine Regeln. Es ist eigentlich auch besser, als erstens am gesamten Tag abzustillen, außer dem Einschlafstillen als Ritual, und dann in der Nacht. Aber Sie müssen im Grunde noch gar nicht abstillen. Sie können, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Tochter dadurch entbehrte Mutterliebe ersetzt bekommt, weiter so verfahren wie bisher und daruaf warten, dass Ihre Tochter vielleicht von allein das Interesse am Stillen verliert.
Das Hauptproblem, das überhaupt dadurch entsteht, ist die durch das fortgesetzte Stillen in gewisser Weise erschwerte Lollösung. Der Vater kann nämlich schlecht zu Zuge kommen, da für alle emotional schwierigen Momente die Mutter angesteuert wird. Fragen Sie ruhig auch Frau Biggi Welter hier im Stillforum. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.