Startseite Forenarchiv Entwicklung im 1. Lebensjahr
Entwicklung im 1. Lebensjahr

Beitrag aus dem Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr

"Theatralisches" weinen

Frage von Chennai - 23.08.2006

Hallo!
Meine fast 10 Mon. alte Tochter macht es sich in den letzten Tagen zur Gewohnheit ganz "theatralisch" zu weinen. Wo sie vor ein paar Tagen gar nicht geweint hätte oder einfach nur kurz (Wickeln & Anziehen, wenn sie sich den Kopf leicht stösst, wenn sie irgendwo nicht ran darf, etc...) entwickelt sie jetzt eine beängstigende Energie :-) .
Man merkt, dass Ärger oder Schmerz schon längst verraucht sind, es geht in einer bisher nicht gekannten Intensität weiter...
Oh mann, ist das eine Phase?
Testet sie?
Gehört das zu einem Wachstumsschub?
Sie war bisher immer ein ganz zufriedenes Kind. Wurde nicht einmal schreien gelassen, viel getragen.
Dürfte also nicht "verkorkst" sein :-)
Über Erfahrungen und TIPS wäre ich dankbar!
lG!!!

Re:

Antwort von jenny2030de - 23.08.2006

hi,

meiner ist 11 monate und er macht das neuerdings auch.
z.b. hat er beim wickeln immer theater gemacht mit drehen, aufsetzen, quengeln, meckern..
aber seit neuestem fängt er beim wickeln richtig an zu weinen. er kneift dann die augen so zusammen. es sieht wieder "babymäßig" aus. er hat sonst nie so geweint.
kann sein, dass er gucken will ob das mehr nutzt?!ich hab mich auch gewundert.

jenny
Expertenrat: Ernährung von Babys und Kleinkindern

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.