Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Zimmer rot-weiß

Frage von Loraley - 16.01.2011

Meine Tochter bekommt ein "neues" Zimmer. Möbel bleiben zwar, aber sie will sich von ihrer gelben Wand trennen (die wirklich schon unansehlich ist). Nun zum Problem: sie hat weiße und kieferfarbene Möbel (Kleiderschrank und Bett), der Boden ist rot. Sie will ein rot-weißes Zimmer. Wie die Wände gestalten? Mit Rot würde ich eher sparsam sein an den Wänden, eventuell nur ein paar Akzente, da der Boden ja schon satt rot ist. Und die Möbel? Weiß bleibt weiß, und die holzfarbenen? Schrank und Bett könnte ich weiß streichen.

Ich kann es mir noch schlecht vorstellen, ich hätte da gerne noch eine weitere Farbe an Bord. Eventuell zwei Rottöne? Orange und gelb bitte nicht.

Rot ist halt eben die Lieblingsfarbe!!!!!

Re: Zimmer rot-weiß

Antwort von ella*** - 16.01.2011

ich wuerde eine wand in rot/weissen blockstreifen malen ca 30cm breit
ala norddeutscher leuchtturm.die anderen drei waende in weiss.

lg

Re: Zimmer rot-weiß

Antwort von Silli1970 - 16.01.2011

Meine Tochter (9 Jahre) trennt sich auch von ihren rosafarbenen (2 verschiedene Töne) Wänden.
Sie hat weiße Möbel und bekommt ein Schwedenrot an ihre Wände.
Eine Wand bleibt weiß,eine andere Wand bekommt eine weiße Tapete mit roten Punkten drauf.
Evtl.auch eine rote Tapete mit weißen Punkten,mal sehen.
Sieht bestimmt hübsch aus.

Re: Zimmer rot-weiß

Antwort von Mama mal 5 - 17.01.2011

Also ich würde alle Wände weiß streichen und mit einer rot gemusterten Tapete akzente setzen.
Da kann man dann entweder einen Streifen quer über eine Wand laufen lassen oder aber der länge nach 2 Stück
Würde das aber maximal an 2 Wänden machen sonst ist es viel zu viel rot finde ich

Re: Zimmer rot-weiß

Antwort von Hase67 - 17.01.2011

Hi,

je nachdem, was ihr selbst gefällt (und was für ein Rot es ist), könntest du die roten und weißen Farbflächen z. B. dadurch verbinden, dass du Stoffe verwendest, in denen beide Farben vorkommen (z. B. rot-weiß gepunktet, Vichy-Karo, oder auch Blüten-, Ranken- oder Vogelmuster, die rot-weiß-lastig sind). Bei Ikea, aber auch bei Pip Studio, Designer\'s Guild, etc. findet man da einiges an hübschen Stoffen und Kissen).

Bei einem komplett roten Boden wäre ich an den Wänden mit einfarbigem Rot auch zurückhaltend, würde aber zumindest an einer Wand das Rot wiederauftauchen lassen, evtl. in Form eines Tatoos, eines Streifens, o.ä.

Farben, die gut zu Rot und Weiß passen, wären:
- Beerentöne (als Farbabstufung zum Rot)
- Marine (maritimer Stil)
- grün und rosa (besonders in Kombination mit Stoffen, die auch diese Farben enthalten).

LG

Nicole

Re: Zimmer rot-weiß - Danke!

Antwort von Loraley - 17.01.2011

Vielen Dank für die Tips!

@Hase: Diese PIP Sachen sind ja goldig, danke hierfür! Jedoch mein Kind, beinahe 8, findet die Tapeten und Accessoires zu kindisch - was will man da machen......!? Aber für Vichykaros konnte ich sie erwärmen, sie bekommt eine Kuschelbank mit Rückenteil und das wird mit Vichy bezogen. Vielleicht noch das eine oder andere PIP Kissen verstecken......mal sehen!!!

An die Wand möchte das Kind einen horizontalen roten Streifen und nichts anderes. So soll es denn sein.

Re: Zimmer rot-weiß

Antwort von Zwurzenmami - 17.01.2011

meine Nichte hat alle Wände weiß und dann Kreise rangemalt, da ist eine Seite breiter als die andere

Re: Zimmer rot-weiß - Danke!

Antwort von Hase67 - 18.01.2011

Hallo Loraley,

ja, ich finde die PIP-Sachen auch toll - leider kann ich mein großes Tochter-Kind, 10 Jahre, auch nicht dafür erwärmen, die fühlt sich auch zu groß und zu \"cool\" für so was.

Mein Sohn ist eher für für kräftige Farben und Blümchendessin zu haben - mal schauen ;-) Allerdings gerät der natürlich in Loyalitätskonflikte mit seiner Peer-Group, wenn er sich so einrichtet...

Viel Spaß jedenfalls beim Einrichten, und Gruß an das \"unkindische\" Töchterlein!

LG

Nicole

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.