Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Wohnzimmer ohne Sofa?

Frage von Abb - 24.08.2014

Hallo zusammen,

wir sind vor einem Jahr mit einem riesigen Sofa in eine kleinere Wohnung gezogen (vorher 5 Zimmer: Wohn-, Schlaf-, Ess-/Arbeits- und zwei Kinderzimmer, jetzt nur noch 4 Zimmer: Wohnzimmer, Wohnküche, Schlafzimmer, zwei Kinderzimmer). Das Problem ist besagtes Sofa, es ist einfach viel zu groß.

Als ich mir die Umgestaltung des Wohnzimmers habe durch den Kopf gehen lassen, ist mir klar geworden, dass ich auch einen Esstisch für Familienmahlzeiten und zum Spielen und Basteln im Wohnzimmer haben muss. Eigentlich hatte ich mir gedacht, dass diese Geschichte in der Küche abgehandelt wird, aber irgendwie klappt das nicht. Kennt Ihr das vielleicht auch, dass ein Sitzplatz wenig frequentiert wird, obwohl man nicht herausfindet, wieso?

Kurzum, das Wohnzimmer soll einen Essplatz bekommen, einen Fernsehbereich und meinen Arbeitsbereich. Das alles klappt nur optisch gut, wenn ich auf ein Sofa verzichte, zugunsten von zwei bequemen Fernsehsesseln beispielsweise. Hat möglicherweise jemand ein ähnliches Problem gelöst? Wie ist das mit einem Wohnzimmer ohne Sofa?

Ich muss dazu noch sagen, dass wir nur höchst selten alle vier auf dem Sofa rumlungern. Wir haben auch einen Fernseher im Schlafzimmer und entblöden uns auch nicht, gelegentlich dort mal einen Filmabend abzuhalten ... Das Sofa wäre in meinen Augen entbehrlich.

Was meint Ihr?

LG und danke!
Susi

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von spiky73 - 24.08.2014

hallo susi,

weshalb sollte das denn nicht gehen? wichtig ist doch, was fuer euch funktioniert und womit ihr euch wohlfuehlt...

bei meinen kids und mir steht demnaechst wohl auch der umzug ins eigene haus an - und damit werden die karten, was die moeblierung angeht, nochmal voellig neu gemischt...

ich hab z.b. ein kuechenregal, das schon im bad hing, jetzt im esszimmer, und in der neuen wohnung kommt es evtl. in die kueche. oder ganz woanders hin. ich muss das dann auch immer erst mal auf mich wirken lassen, die grossen moebel verteilen - und dann zusehen, wo die kleinmoebel hinkommen, was ergaenzt werden muss und was weg kann, weil es einfach nicht mehr passt...

ein wohnzimmer ohne sofa ist fuer mich jedoch voellig undenkbar, auch wenn wir bisher selten auf unserem gesessen haben. irgendwie hat jeder immer nur sein zeug drauf geschmissen und sich dann in einen sessel geplackt... die sollen im neuen heim dann aber in die leseecke bzw. in das eine kinderzimmer. :-D

dabei bin ich uebrigens kein fan von riesenwohnlandschaften *grusel*. unser sofa habe ich von ebay, es ist aus sonnengelbem leder, hatte damals, als ich es bekam, seine besten zeiten schon lange hinter sich, und hat jetzt, kinder sei dank, noch viele macken mehr bekommen. es sieht nicht mehr schoen aus, aber ich haenge daran. und wenn ich ehrlich bin, abgesehen vom leder, dass mir eigentlich an sich zu rutschig ist, ist das sofa sehr bequem und man sitzt einfach gut darauf... dabei ist es ein etwas breiterer zweisitzer. mit zwei kindern passe ich da prima drauf... und trotzdem, wir sitzen selten da...

jetzt habe ich vor einigen wochen aber einer freundin ein richtig altes sofa abgekauft... so eines, das noch dick gepolstert ist, mit federn, und untendrunter mit solchen leinenbaendern... richtig stabile, alte wertarbeit... es ist ein schmalerer zweisitzer als das ledersofa und passt prima an den esstisch... und lustigerweise sitzen auf diesem sofa ALLE gerne. auch die katzen, lach... das ist vermutlich das, was du meintest: manchmal funktioniert ein moebelstueck nicht und man weiss selbst nicht, wieso, waehrend ein anderes auf anhieb funktioniert... :-)

jetzt bin ich am ueberlegen, wie ich die sofas in der neuen wohnung verteilen werde...

aber im grunde ist eine wohnungsmaessige verkleinerung immer eine heikle sache... ich bin damals auch von 100 qm in 85 qm gezogen... und obwohl wir so gesehen von 4 in 4 zimmer gezogen sind, hatte ich in der neuen wohnung vom grundriss her probleme, die moebel zu stellen und so richtig heimisch bin ich da nie geworden. hier fehlte naemlich ein drittes schlafzimmer, waehrend in der anderen wohnung ein schlafzimmer mehr war. ich wusste, dass die wohnung frueher oder spaeter nicht mehr zu unseren beduerfnissen passen wuerde. und dieser zeitpunkt ist gekommen... meine kinder moechten naemlich nicht mehr zusammen in einem zimmer sein, jedes will ein eigenes reich... aber wohn- und esszimmer lassen sich nicht in ein schlafzimmer umfunktionieren, weil die restliche flaeche dann fuer einen kombinierten wohn/essbereich nicht ausreicht. wie man es wendet und dreht: hier fehlen 20 qm und ein zimmer... seufz...

lg, martina.

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von Pabelu - 24.08.2014

Wir haben auch einen kleinen Wohnbereich.
Als immer mehr Kinder dazu kamen haben wir den Essbereich vergrößert und den Wohnzimmerbereich(Couch) sehr verkleinert.
Wir können damit gut leben.
Wenn Besuch kommt, die sitzen eh am Esstisch und trinken Kaffee.
Wir haben im Obergeschoß noch eine Fernsehecke...

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von speedy - 25.08.2014

Ja, ich kann mir durchaus ein gemütliches Wohn-Eßzimmer ohne Sofa vorstellen. Nur ein Lesesessel ist dann auch ok.
Allerdings würde ich dann eine sehr gemütliche Eßecke einrichten, in der man mit Gästen auch mal den ganzen Abend bequem sitzen kann.
Z.B. kann man aus Unterschränken und Polstern eine ganz bequeme Eckbank bauen, die dann auch als Sofa-Ersatz dienen kann aber lange nicht so viel Platz wegnimmt.

Gruß, Speedy

Ich könnte nicht ohne sofa...

Antwort von peekaboo - 25.08.2014

Wäre es denn möglich deinen Arbeitsplatz in einem Schrank zu verstecken? Hab ich so gemacht und es ist immer aufgeräumt... Haste mal Bilder des neuen Zimmers und der Möbel? Hier gint es doch einige Mädels mit guten Ideen.

LG
Peeka

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von Ebba - 26.08.2014

Ein WoZi ohne Sofa könnte ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Zwar sitzen wir fast nie mit Gästen auf unserem Sofa, aber die Familie lungert jeden Abend darauf herum und auch Nachmittags, wenn Zeit dafür ist.

Ich würde mir wohl eher um die Sitzecke in der Küche Gedanken machen. Kann man die nicht einladender gestalten?
Vielleicht hast du mal ein Foto davon und irgendjemandem hier fällt auf, was sie so unbeliebt machen und wie man das ändern könnte.

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von Abb - 24.08.2014

Hallo Martina,

ganz lieben Dank für Deine Gedanken zu meinem Problem. Du hast völlig Recht, wir werden es einfach probieren!

Es gibt einfach ein paar Kriterien, die ich erfüllt haben muss, z.B. auch einen abgetrennten Arbeitsbereich, da ich Freiberuflerin bin und das Finanzamt ja auch immer alles ordentlich haben will. Im Schlafzimmer mag ich nicht arbeiten ...

Wir haben uns von 116 auf 93 qm verkleinert, da die neue Wohnung einer Genossenschaft gehört, einen tollen Garten hat und unser Großer sicher in den nächsten 3 bis 4 Jahren die Biege macht. Wenn er endgültig raus ist, gibt es wieder ein Zimmer mehr, bis dahin werden wir improvisieren. Vielleicht gefällt es uns ja sogar :-)

Ich freue mich für Dich bzw. Euch, dass es mit dem Haus geklappt hat, das war ja schon länger Dein Traum, wenn ich mich richtig erinnere :-) Alles Gute dafür!

Danke auf jeden Fall und viele Grüße.
Susi

@spiky - Umzug ins eigene Haus..?

Antwort von Leena - 24.08.2014

...es steht bei Euch demnächst der Umzug ins eigene Haus an..?

Das klingt klasse - falls es mehr zu erzählen gibt, wäre ich wirklich neugierig!

Arbeitszimmer im Steuerrecht...

Antwort von Leena - 24.08.2014

"Es gibt einfach ein paar Kriterien, die ich erfüllt haben muss, z.B. auch einen abgetrennten Arbeitsbereich, da ich Freiberuflerin bin und das Finanzamt ja auch immer alles ordentlich haben will. Im Schlafzimmer mag ich nicht arbeiten ... "

Wie kannst Du denn im Wohnzimmer Deinen Arbeitsbereich so abtrennen, dass ein Arbeitszimmer steuerlich anerkannt werden kann? Die Rechtsprechung zum Thema "Arbeitsecke" sieht ja bisher nicht sonderlich erfolgversprechend aus...

Ansonsten - das Finanzamt WILL nicht "immer alles ordentlich haben", das Finanzamt MUSS entsprechende Kriterien erfüllt haben, damit Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer anerkannt werden DÜRFEN.

Auch das Finanzamt muss sich schließlich an geltendes Recht halten. :-)

spiky- hast du ein Bild vom neuen alten Sofa?

Antwort von Larissa81 - 24.08.2014

Würde ich gerne mal sehen, ich mag sowas

Re: @larissa81 foto #1

Antwort von spiky73 - 25.08.2014

man beachte die krümel auf dem boden und die fressende katze...

Re: @larissa81 foto #2

Antwort von spiky73 - 25.08.2014

noch eins von oben. war blöd zu knipsen...

Re: Arbeitszimmer im Steuerrecht...

Antwort von Abb - 24.08.2014

Hallo Leena,

genau so meinte ich das auch, möglicherweise habe ich mich da etwas salopp ausgedrückt.
Bis zu unserem Umzug hatte ich ein Arbeitszimmer, dessen Kosten ich immer als Betriebsausgaben geltend gemacht habe. Vor dem Umzug habe ich mich dann bei meiner zuständigen Bearbeiterin erkundigt und sie sagte mir, ich solle auf jeden Fall die Bereiche klar gliedern und die Kosten weiterhin anteilig geltend machen, es seien noch Urteile offen, die dem entsprechen könnten.
Da ich keinen weiteren Arbeitsplatz bei einem eventuellen Arbeitgeber habe, sei die alleinige Nutzung unstrittig. Von daher bin ich guten Mutes, denn irgendwo muss ich ja meinen Schreibtisch aufstellen. Sind dann natürlich weniger Quadratmeter als in einem echten Arbeitszimmer, aber immerhin.
Mal sehen, wohin es so führt.

LG
Susi

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von Abb - 25.08.2014

Hallo Speedy,

vielen Dank für Deine Meinung. Tolle Idee mit der Essecke! Habe mich gleich auf die Suche gemacht und tatsächlich was gefunden, was mir auf Anhieb gefallen hat und nicht unbedingt nach Küche aussieht :-)

Viele Grüße
Susi

Re: Wohnzimmer ohne Sofa?

Antwort von speedy - 25.08.2014

schau mal z.B. hier:
http://www.wunderweib.de/media/redaktionell/wunderweib/wohnendeko/einrichtenundrenovieren/bauanleitungen/pdfs/sitzbank-11-2012.pdf
oder
http://wohnideen.minimalisti.com/innendesign/kluge-stauraum-ideen-maximieren-platz-zuhause.html (das 2. Bild)
oder
http://smilahome.blogspot.de/2012/06/die-smila-eckbank.html

Gruß, Speedy

Re: Ich könnte nicht ohne sofa...

Antwort von Abb - 26.08.2014

Hallo Peeka,

die Idee mit dem Schrank ist auch gut, jedoch sind die herkömmlichen Büroschränke einfach zu klein für meinen Bedarf. Da ich schon mal drei, vier Stunden am Stück da sitze und schreibe/arbeite/werke, muss einfach eine richtige Tischplatte sein. Außerdem muss ich einen PC, einen großen Farblaserdrucker, einen Fotodrucker, Scanner, ein Grafiktablett und einen sehr großen Bildschirm unterbringen - dazu noch mindestens 20 Ordner, Fachbücher und unterschiedlichste Materialien, die ich für Teile des Jobs brauche (ist ein bisschen bastellastig). Ich hatte eine Zeitlang so einen Schrank, aber lange arbeiten war zuletzt echt schmerzhaft :-) Wir werden jetzt eine große nichtküchenartige Essecke anschaffen und zwei große Ohrensessel, ein Sofa nachkaufen können wir immer noch.
Ganz lieben Dank für Deine Idee!

LG
Susi

ich seh zwar keien Krümmel *g* aber das SOfa finde ich super

Antwort von Larissa81 - 26.08.2014

ganz große Klasse.
Kann man solche eigentlich auch neu beziehen lassen wenn es irgendwann nix mehr ist?

Danke fürs Bild

Re: ich seh zwar keien Krümmel *g* aber das SOfa finde ich super

Antwort von spiky73 - 27.08.2014

Hallo, ich vermute, dass es bereits neu bezogen wurde. Restaurieren ist bei älteren und hochwertigen Möbeln normalerweise ja generell auch kein Problem. Im Gegensatz zu Billigmöbeln. Aber das 200 euro Sofa würde sich vermutlich auch niemand neu beziehen lassen.

Ich habe auch mehrere alte Schränke und Kommoden aus der Zeit zwischen 1900 und 1950. Auch wenn das damals schon Massenproduktion war, sind diese Möbel so stabil, dass eine Reparatur lohnt.

Auch wenn ich es für einen nicht wiedergutzumachenden Frevel halte, lassen sich diese Möbel auch abschleifen, -laugen, -beizen und neu lackieren...

Guck mal hier: www.zweitsinn.de

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.