Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Frage von lilatiger74 - 02.10.2010

So, unsere Küchenplanung geht langsam auf die "Zielgerade" *freu*.

Wir haben uns für eine weiße Küche mit heller, holzfarbener Arbeitsplatte (Akazie bzw. Platinesche) entschieden. Aktuell überlegen wir, was wir als Spritzschutz nehmen... hinter dem Herd wird es wahrscheinlich Glas oder "Edelstahl" werden, für die restliche Küchenzeile wollen wir die Arbeitsplatte verwenden.

Bleibt im Moment nur die Frage, ob man die dann ganz hoch (also bis unter die Hängeschränke) oder nur halbhoch zieht und obendrüber mit einer schönen Wandfarbe einen Akzent setzt . Ich hab ja ein bisschen Bedenken, ob die dabei entstehende Kante sehr pflegeintensiv ist???

Vielleicht kann mir jemand über seine Erfahrungen berichten bzw. mal ein Bild einstellen (oder mir per PN schicken)?

Neugierige Grüße
Katja

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von jan74 - 02.10.2010

Ich hatte in meiner letzten Küche die Platte bis unter die Schränke.
Hab jetzt leider kein Foto.
Es war auf jeden Fall sehr praktisch und ich kann es nur empfehlen!
Besser als Fliesen mit diesen Fugen, und mit der Oberkante haste absolut Recht!
Das ist einfach ein Schmutzsammler.
Die hohe Platte kann man einfach ordentlich einsprühen und dann putzen,das ist soo klasse!
Also,egal was Du hinmachst,mach es bis oben!

lg,sonja

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von montpelle - 02.10.2010

Ich würde keine Hängeschränke nehmen, deshalb stellt sich die Frage so nicht.

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von sibs1 - 02.10.2010

Hallo,

wir haben es aber auch über dem Herd.

LG Sibs

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von irene+nina - 02.10.2010

hallo,

also wir bekommen ja auch bald unsere neue küche. hab erst vor kurzem mal die fotos von der messe eingestellt.
füg nochmal schnell eines bei.
wir haben die arbeitsplatte hochgezogen. gefällt uns super!
denke auch, dass es praktisch ist! glas hat mir persönlich nicht so gefallen.

wünsch euch viel spaß noch beim aussuchen. küche aussuchen ist wirklich super!

lg irene

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von Zickemichelle - 02.10.2010

Wir hatten bei unserer alten Küche auch Fliesen..fand ich auch pflegeleicht.
Ist jetzt wohl nur nicht mehr "in"..
Jetzt bei der neuen haben wir eine dunkelbraune Glasscheibe hinterm Ceranfeld und ansonsten die Farbe vom Korpus hochgezogen bis zu den Hängeschränken-sieht schick aus zu der terra Hochglanzfront und ist ebenso pflegeleicht wie Fliesen-find ich...
LG
zickemichelle

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von Hase67 - 03.10.2010

Hi,

mir ist das als Idee grundsätzlich nicht zeitlos genug (ich bin mir sicher, dass diese Mode sich bald wieder überlebt), aber ich mag holz"farbene" Arbeitsplatten auch grundsätzlich nicht...

Aber davon abgesehen würde ich den Spritzschutz bis zur Hängeschrankkante ziehen, weil ein Holzdekor an der Wand doch Dekor genug ist - da braucht man m. E. nicht noch einen zusätzlichen Farbakzent. Außerdem hätte ich tatsächlich Angst, dass die Kante der Holzplatte irgendwann durch Wasserdampf von Eierkocher, Wasserkocher und Co. Schaden nimmt...

LG

Nicole

LG

Nicole

Re: Warum überall Spritzschutz ??

Antwort von Annas Truppe - 03.10.2010

Hallo,

in nun schon der 2. Küche habe ich keinerlei Spritzschutz an der Wand (Spüle am Fenster und Kochfeld frei bzw. zuletzt mit Edelstahlrückwand), sondern nur eine ca. 4 cm hohe sog. Wischleiste im Material der Arbeitsplatte.
Das funktioniert bestens; man spritzt doch nicht ständig in der Küche herum ?!
Für ganz Besorgte kann ich Glasfasertapete mit wischfester Farbe empfehlen; auf der kann man herumwischen. Das hatte ich in der letzten Küche, aber musste eigentlich nie etwas wegwischen.

Die Kanten der Wischleisten wische ich gelegentlich feucht ab; das ist nicht aufwändig. Für die Optik wichtig finde ich aber, dass die Wischleiste möglichst schmal ist.

Gruß Anna

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von Hewi - 02.10.2010

Hallo,
wir planen auch gerade eine neue Küche.
Dort wird hinter den Schränken die gleiche Optik wie die Arbeitsplatte bis zu den Hängeschränken hochgezogen.
Hinter das Kochfeld kommt ein heller Glasspritzschutz.
Hab leider nur Planungsbilder als Mailanhang und die kann ich nicht hier hochladen.
Liebe Grüße
Heike

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von oma - 02.10.2010

Das wurde kürzlich erst gefragt, da hab ich diese beiden Bilder hochgeladen:

http://www.rund-ums-baby.de/einrichten/beitrag.htm?id=2027
http://www.rund-ums-baby.de/einrichten/beitrag.htm?id=2028

Ich bin nach dem Lesen deines Beitrages tatsächlich in die Küche gerannt und bin (zum ersten Mal in 14 Jahren!!!) mit einem Küchentuch über die obere Kante der Dekorplatte hinter der Spüle gegangen. Und tatsächlich, es lag Staub drauf!

Ich glaube, ich muss bezüglich meiner hausfraulichen Fähigkeiten mal ganz tief in mich gehen...

Aber ernsthaft: Egal ob du diese Dekorplatten nimmst oder Glas oder Edelstahl: Jede glatte Fläche ist besser als Fliesen mit den elenden Fugen...

Re: Wer hat die Küchenarbeitsplatte als Spritzschutz hochgezogen?

Antwort von AllisonCameron - 02.10.2010

Wir haben auch eine Platte bist hochgezogen, allerdings nicht in der gleichen Farbe wie die Arbeitsplatte.

nachtrag

Antwort von irene+nina - 02.10.2010

hab gerade gemerkt, dass ich einen blödsinn geschrieben habe.

wir haben nicht die arbeitsplatte hochgezogen, sondern die platte vom korpus (oder wie man das ding nennt). erklärt sich ja eh durch das foto.

lg irene

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.