Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Wer hätte Lust auf eine Moodboard Challenge?

Frage von Jule9B - 03.01.2014

Inzwischen machen ja immer mehr Leute Moodboards, glaube ich. Wie wäre es, wenn man daraus regelmäßig eine Challenge macht?

Meine Idee dazu: Wir legen gemeinsam jedes Mal das Zimmer für das nächste Mal fest, sagen wir mal ein Babyzimmer, man kann auch ein gemeinsames Thema festlegen, z.B. Zoo oder Regenbogen oder so oder sogar eine Farbe festlegen, die auf jeden Fall vorkommen MUSS, und dann hat jeder genug Zeit sich was einfallen zu lassen. Drei Kriterien, der Rest bleibt frei. Ich würde auch ein Format festlegen, welches nicht überschritten werden soll, vielleicht 600 x 600 Pixel oder so. Ich weiß nicht genau, hier wird ja sowieso alles verkleinert. Ich würde auch meinen Blog zur Verfügung stellen, dort könnten wir die Moodboards online stellen, da kann man sie in Originalgröße bequem angucken.

Dann legen wir einen Termin fest, wann das fertig werden soll, und dann postet hier jeder seine Ergebnisse und wir können drüber diskutieren, was an jedem besonders toll ist. ;) Wichtig wäre mir, dass man keinen heruntermacht, sondern im Hinterkopf behält, Geschmäcker sind verschieden - interessant ist ja, dass wahrscheinlich bei drei gleichen Vorgaben sehr unterschiedliche Sachen herauskommen, und dass man mal ein bisschen über den Tellerrand guckt oder einfach mal ganz andere Ideen sieht und neue Anregungen bekommt.

Falls jemand gerade ein Einrichtungsproblem hat, könnte man das aufnehmen, z.B. jemand möchte gerade sein Wohnzimmer umgestalten, hat davon vielleicht sogar ein Foto gepostet und sagt, die rote Couch muss auf jeden Fall bleiben, es wird neue Deko gesucht ... Thema soundso.

Man sammelt also im Grunde schöne Ideen, die dazu passen, z.B. Möbel, Wandfarbe, Vorhänge/Textilien, Deko... und macht daraus eine Collage.
Wichtig fände ich auch, dass man eine Quellenliste erstellt, so dass man, wenn man nachher in einer Collage was toll findet, auch erfährt, wo man das kriegen kann.

Also, soweit erstmal die Idee, wer hätte Lust???
Achso, der Zeitrahmen - ich habe gedacht, man macht das jeden zweiten Montag. Dann hat man Zeit genug und kann am Wochenende den letzten Schliff machen und es spätestens montags posten.

Wer Anregungen braucht oder mal gucken möchte,
was ein Moodboard so ist:

https://www.google.de/search?q=moodboard+interior+design&client=firefox-a&hs=ad2&rls=org.mozilla:de:official&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=JYLGUvOEDMjAtAbwsoAY&ved=0CAkQ_AUoAQ&biw=1280&bih=862

Re: Wer hätte Lust auf eine Moodboard Challenge?aufs gucken hätte ich GROSSE

Antwort von Leewja - 03.01.2014

Lust, aufs erstellen werde ich verzichten, weil ich schlicht keine zeit finden werde, ich kratze so schon am limit ;)

aber die ergebnisse würde ich unheimlich gern bewundern!

Re: Wer hätte Lust auf eine Moodboard Challenge?

Antwort von Shaima - 03.01.2014

Ich finde die Idee super und hätte auch Lust ab und zu mit die Ergebnisse anzugucken!ABER genau wie Leewja habe ich im Alltag mit Kindern,Arbeit,Haushalt,Terminen und Hausbau absolut keine zeit dafür!
Aber die Idee ist super!

Re: Wer hätte Lust auf eine Moodboard Challenge?

Antwort von MottchensMama - 03.01.2014

Die Idee ist großartig, zumal wir gerade kernsanieren und ich reichlich Aufgabenstellungen zur Verfügung stellen könnte. Ich befürchte aber, dass selbst bei vorhandener Zeit die meisten an der technischen Umsetzung scheitern würden. Man muss ja schon irgendein Programm zur Verfügung haben/bedienen können, mit dem man ausschneiden, zusammenbauen und ggf. beschriften kann.

Aber vielleicht sollte man es auf einen Versuch ankommen lassen...

keine Angst!! // Thema vorschlagen

Antwort von Jule9B - 03.01.2014

Ich denke es geht mehr um den Spaß an der Sache und es muss nicht in irgendeiner Weise perfekt sein. Perfekt gibt es sowieos nicht, weil man einfach unterschiedliche Geschmäcker hat. Und die Ausführung wird dann nach und nach besser, weil man sich mit seinem Grafikprogramm dann immer besser auskennt und neue Tricks lernt. Man könnte auch mal ein Thema überspringen, wenn es einem nicht liegt oder man in der Zeit kein Zeit hat das zu machen...

Wer eine Thema vorschlagen möchte, schreibt mir eine PM mit dem Betreff "Moodboard Thema".
Natürlich muss man wissen:
- Art des Zimmers (bei Kinderzimmern auch Alter des Kindes), also was wird dort gemacht? Z.B. Fernsehzimmer, Esszimmer für 6 Personen, Partykeller, Wohnzimmer, Vorratsraum, Küche/Wohnküche, Kinderzimmer für zwei Mädchen (Alter 6 und 8), Teenagerzimmer für Junge (15), Esszimmer, Elternschlafzimmer, Ankleide, Musikzimmer, Bad/Gäste WC, Flur, Garage.....

Desweiteren bis zu drei Angaben zu z.B. folgenden Dingen
- ein Möbelstück, das auf jeden Fall im Zimmer ist
- (überwiegende) Möbelfarbe
- (überwiegende) Wandfarbe
- Stil (z.B. Landhaus, modern, Retro, elegant/pompös, Loft/Industrial...)
- (überwiegende) Farbe von Deko-Elementen
- ein Thema
- ein bestimmtes Bild
- eine bestimmte Tapete
... usw.

Achtung: Je mehr man angibt, desto mehr schränkt man die Kreativität ein.
Also nur angeben, was AUF JEDEN FALL TOTAL WICHTIG WÄRE.

Ein Vorschlag wäre zum Beispiel:

PM "Moodboard Thema"
Art des Zimmers: Kinderzimmer Mädchen (8 Jahre)
Thema: "Tanzen/Ballett"
Wandfarbe: (auch) türkis

oder ein anderer Vorschlag könnte sein:

PM "Moodboard Thema"
- Esszimmer für 4 köpfige Familie
- Stil: Alpenstil/rustikal

Naja, ich denke, ich warte mal ab, ob Leute Lust haben mitzumachen, und ihr könnt mir gern auch Vorschläge schicken. Wenn sich keiner traut, frage ich auf meinem Blog auch mal, da kommen doch bestimmt ein paar Leute zusammen. Und wenn wir nur zu viert oder so starten würden... vielleicht steckt man andere an?

Viele liebe Grüße
Jule

erklärst du auch noch kurz

Antwort von Leewja - 03.01.2014

wie ein moodboard erstellt wird?

tutorial für vollpfosten bitte! ;))

Re: erklärst du auch noch kurz

Antwort von Jule9B - 03.01.2014

Aaaalso, das hängt natürlich davon ab, welches Programm ihr benutzt.
Technisch kann ich das daher nur für das Programm erlären, das ich benutze, was wahrscheinlich nicht vielen nützt, da ich Ulead Photoimpact nutze, was nicht mehr viele haben dürften.

Tatsache ist:
Eine neue Datei öffnen mit weißem Hintergund (kann man einstellen), Größe kann man angeben in Pixeln.
Dann nach passenden Bildern von hübschen Dingen im Internet suchen (Google Bildersuche hilft), die zum Thema passen und einfach da reinkopieren (Mit rechtem Mausklick -> Bild kopieren, Datei öffnen, rechte Mausklick -> Bild einfügen) , Quelle notieren nicht vergessen.
Bilder können dann hin und hergeschoben, in der Größe verändert und und angeordnet werden, bis alles schön ist. ;)

Evtl. dem Moodboard einen schönen Namen geben. Speichern.

Wie das genau mit Photoshop geht...
Wahrscheinlich genauso, habe ich aber noch nie mit gearbeitet.

Vielleicht mögt ihr für den Anfang mal diesen Moodboard Creator ausprobieren:
http://austin.roomstyler.com/rooms/moodboard/

Da kann man auch, wenn einem die Auswahl nicht reicht, andere Bilder hochladen und dann verwenden. Das ist für den Anfang sicher die einfachere Lösung.

Ich habe mir für 2014 vorgenommen, auch mal endlich mein GIMP zu erforschen... ein gutes Grafikprogramm, das nichts kostet. Installiert hat mein Mann es mir schon und es kann angeblich fast alles, was Photoshop kann.

Jule

Re: GIMP

Antwort von Leena - 03.01.2014

Ich habe zu Weihnachten ein Einstiegsbuch zu GIMP 2.8 geschenkt bekommen, mein Mann hat es mir installiert - und ich bin jetzt dabei, mich an Übungssachen durchzuangeln und zu suchen, wo ich was finde. Meine Mutter bekommt dann zum Geburtstag eine Photocollage von allen Enkelkindern, von jedem aus jedem Lebensjahr ein Bild... :-)

Ich glaube, ich werde ganz angetan sein von GIMP, wenn ich mich mal einigermaßen orientiert haben werde. ;-)

Bisher hatte ich mein altes Picture It, das aber unter Windows 8 gar nicht mehr läuft... war aber sehr glücklich damit. Aber ich habe schon ein paar Sachen gefunden, da gefällt mir GIMP tatsächlich besser... *freu*

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.