Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Was machen wir mit dem Bücherregal?

Frage von Ebba - 08.09.2012

Hallöchen Ihr Lieben,

Im Wohnzimmer befindet sich ein Einbaubücherregal. Frage ist, was machen wir damit. Abreißen oder etwas aufarbeiten und stehen lassen.
Das Wohnzimmer ist wie ein gleichschenkliger Winkel (Längsseiten jeweils etwa 7 m) --> Foto

Untergebracht werden müssen 1 Eßzimmerschrank (258 cm), Eßtisch (176 cm) und Stühle, unsere Ecksofa (210 x 265 cm) sowie ein Schreibtisch.

Plan 1: Das Regal kommt weg, der Esszimmerschrank passt an die Wand, an der sich derzeit das Regal befindet. Davor Esstisch und Stühle, der Sekretär kommt an die Wand mit den "kleinen" Fenstern.
Die Sitzecke wird in der "Nische" untergebracht.

Plan 2: Das Regal bleibt wo es ist. Der Esszimmerschrank kommt an die Längswand der "Nische", Esstisch davor. Die Sitzecke wird frei in den Raum gestellt, eine Rückseite zum Regal, eine zum Esszimmer.

Wie würde ihr entscheiden? oder habt ihr noch andere Ideen? Immer her damit.

Liebe Grüße
Ebba

Grundriss

Antwort von Ebba - 08.09.2012

----

Foto 2

Antwort von Ebba - 08.09.2012

---

Foto 3

Antwort von Ebba - 08.09.2012

--

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von Christina mit Flo - 08.09.2012

Weg damit :)
ich finds häßlich, das kann man sicher schöner gestalten, wen das voll ist drückt das den sonst so schön hellen Raum sicher

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von Nomadin13 - 08.09.2012

Ich finde das Regal auch riesig und rein optisch nicht behaltenswert. Weg damit.

die Frage ist ja braucht ihr den Platz für Bücher?

Antwort von Charlie+Lola - 08.09.2012

wir würden es lassen da wir unmengen an Büchern haben. Wir haben eine ganze Wand damit voll, allerdings auch einen Teil mit Klappe zu in einfach weiß das macht es ein wenig lockerer, Kinderspiele haben wir auch mit drin..........ich mag sowas.

Da lebt man, es muß nicht immer ausschauen wie bei Hülsta wo ein Buch im Regal steht.

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von *Suse* - 08.09.2012

Ich würde mal anders überlegen, was praktischer ist.

Seid ihr sicher, dass ihr alle eure bisherigen Möbel unbedingt behalten und hinstellen wollt? Wäre es evtl. möglich, Glastüren vor einen Teil des Regals zu machen und diese als Geschirrschrank zu benutzen? Brauchst du dann deinen Esszimmerschrank überhaupt? Es sieht ja ziemlich aus wie ein simples Billy Regal von Ikea, für sowas gibt es Türen zu kaufen (sogar im Baumarkt) und man kann auch Beleuchtung einbauen (lassen) und ich könnte mir vorstellen, dass es ganz schön aussieht, wenn man es so etwas aufpeppt. Dann könnte man auch den Esstisch davorstellen und es würde gut zu deiner Variante 1 passen.

Unser Wohn/Esszimmer ist ziemlich genauso geschnitten wie eures und wir hatten auch mal den Esstisch in der Nische stehen, also am weitesten weg von der Zimmertür, was bedeutete, dass man von der Küche her einen weiten Laufweg mit Geschirr und Essen hatte. Wenn auch der Ausblick da (ähnlich wie bei euch anscheinend) super war und wir total gern da gesessen haben, haben wir schließlich die Essecke nach oben verlegt (da, wo bei euch wohl das Bücherregal steht), weil es ein deutlich kürzerer weg zur Küche war. Inzwischen plane ich da sogar einen Wanddurchbruch zur Küche mit Fürhstückstheke usw. ... ;)

Wäre es denkbar, einen Teil des Regals wegzumachen und nur rechts und links was stehen zu lassen und dazwischen entweder einen niedrigeren Teil stehen zu lassen- dann wäre es weniger wuchtig und du könntest z.B. einen Spiegel oder ein Bild da hinhängen und hättest sowas Sideoard-artiges. Schöne Platte drauf, könnte ich mir ebenso gut vorstellen.

Oder den Mittelteil wegmachen, außen was stehen lassen und den Esstisch dazwischen an die Wand, wenn euch das gefällt. Müsste man aber wissen, wie es dann mit der Stabilität aussieht.

Ach, dir wird schon was einfallen, was dir gefällt, ich habe da 1000 Ideen. ;)

Suse

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von seestern1978 - 08.09.2012

Aufarbeiten und stehen lassen auf jeden Fall und anschließend mit Leben füllen. Es ist toll wenn so ein großes Regal voll ist mit Büchern, das sieht sehr respekteinflößend aus. Bei den Dimensionen des Zimmers, kann die Eßecke locker davor im Raum stehen und für den Eßzimmerschrank findet sich auch ein passendes Plätzchen. Foto wenn fertig eingerichtet bitte :-)

Gruss Katrin

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von Luni2701 - 10.09.2012

also ich würde es entweder rausschmeißen oder aber schöne glasschiebetüren davor setzen (Milchglas oder so) evtl. auch nur 2-3, also nicht das ganze regal verschließen.

Oder halt soetwas wie heir auf dem Bild

http://www.moebeloutlet.net/Bibliothek-Buecherregal-Toro-Hochglanz-weiss-mit-Schiebetueren_p1155_rx342_x2.htm

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von spiky73 - 11.09.2012

hallo ebba,

auch ich bin eher von der "auf jeden fall behalten!"-fraktion, da ich so viel plunder habe, dass ich um jedes fitzelchen stauraum froh wäre.
und ich vermute mal, dass das haus aus den 70ern stammt und ein einbauregal ist da irgendwie ein absolut typisches accessoire.
(eigentlich kannst du froh sein, dass das regal neutral weiss ist und nicht aus dunkler mooreiche oder so, lach, das war ja damals total hip, mit falscher resteinrichtung aber auch völlig deprimierend).

ich selbst besitze viele bücher, die würden allerdings das regal komplett nicht ausfüllen. daher wäre meine ganz persönliche idee, einige regalbretter zu entfernen oder z.b. durch glasböden zu ersetzen. das ergäbe unterschiedlich große fächer, was das ganze auflockert. dazu wäre es eine überlegung wert, bei einigen fächern die rückwand farblich zu verändern (tapete oder sonstiges dekor, es gibt auch motivplatten, die passgenau eingepasst werden können). und dann vielleicht noch den schreiner zu rate ziehen und vielleicht ein paar türen einbauen lassen (vgl. expedit von ikea). ganz schick finde ich halbtransparente schiebetüren.

oder man könnte an der decke ein schiebevorhangsystem oder schiebetüren o.ä. befestigen und das regal dahinter 'verstecken', wenn man es gar nicht herzeigen will.

aber für mich wäre das eindeutig ein einbaumöbelstück, das zum haus gehört, und mit 'leben gefüllt' und gezeigt werden will...

lg, martina..

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von ChiaraR - 12.09.2012

Ich würde das Regal behalten. Es sieht sehr gut aus und passt prima dort wo es ist. Nicht jeder hat so ein Regal. Ist es denn extra für die Wand angefertigt worden?
Dein Wohnzimmer ist sehr schön geschnitten.

Guck mal hier. Sie haben traumhaft schöne Ideen
www.houzz.com

Re: Foto 3

Antwort von Muffin08 - 08.09.2012

weg damit...wäre mir viel zu wuchtig mit den ganzen Büchern und den kleinen Fenstern...

Re: die Frage ist ja braucht ihr den Platz für Bücher?

Antwort von Ebba - 08.09.2012

Ich meine, nein. Wir haben zwar eine Menge Bücher, aber mMn können wir einen Großteil wegwerfen. So viele uralte Taschenbücher, die niemand mehr liest. Ich weiß nicht, warum man die aufbewahren will.

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von Nomadin13 - 10.09.2012

Ha, du bist wirklich ein kreativer Kopf. Da komme ich mir schon richtig banal vor mit meinem Rat, das Ding einfach komplett wegzumachen. Chapeau!

respekteinfloessend?

Antwort von Nomadin13 - 10.09.2012

Witzig. Das waere fuer mich eines der letzten Argumente, weshalb ich ein wuchtiges, mit Buechern vollgestopftes Regal in meinem Wohnzimmer haben wollte

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von Sakra - 10.09.2012

kann man das verkleinern?
die idee das als esszimmerschrank umzufunktionieren finde ich gut, denn das hat mit sicherheit niemand.
ansonsten raus damit, dann wirkt der raum grösser.

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von Ebba - 11.09.2012

Da wir beide derzeit nichts selbst machen können, müssten wir für derartige Arbeiten einen Schreiner beauftragen und ich denke, das wird dann ähnlich teuer wie ein neues Regal.
Derzeitige Tendenz, Regal kommt weg.

Re: Was machen wir mit dem Bücherregal?

Antwort von *Suse* - 11.09.2012

Also das mit der Tapete auf der Rükwand finde ich auch super.

Aber es kommt einfach drauf an, Ebba, was ihr so vorhabt und welche Möbel ihr schon habt usw. Eine Tür oder sowas einbauen könnte ich jetzt auch selber (ohne Schreiner), das ist nicht so kompliziert.

Viele liebe Grüße
Suse

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.