Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Frage von Mehtab - 18.02.2014

Hallo,

meine Markisen sind total verdreckt, seit der Nachbar unter uns vor ca. eineinhalb Jahren seine Steine geschnitten hat. Ich habe jetzt eineinhalb Jahre versucht, jemanden zu finden, der den Stoff wäscht, reinigt ... , aber niemand macht das, d. h. ich muss sie nun neu bespannen lassen und das wird ziemlich teuer sein. So will ich sie aber auch nicht lassen, da ich statt schönen Markisen nur noch dreckige Fetzen habe.

Ich habe bisher noch nichts zu den Nachbarn gesagt, da ich nicht unnötig die Pferde scheu machen wollte, aber ich habe damals über dreitausend Euro für die Markisen ausgegeben und ich sehe nicht ein, dass ich jetzt, nachdem die Markisen vor dem Steineschneiden gerade ein paar Jahre draußen waren, den ganzen Schaden alleine zahlen soll. Was würdet ihr tun?

Viele Grüße

Mehtab

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von Makri - 18.02.2014

Nach über einem Jahr würde ich den Nachbarn nicht mehr anhauen. Das hätte ich direkt nach der Steineaktion gemacht.

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von Birgit22 - 18.02.2014

Das hättest Du gleich beim Nachbarn sagen müssen.
Du willst jetzt nicht wirklich nach eineinhalb Jahren bei dem vorstellig werden ?

Wie das rechtlich ausschaut weiß ich nicht, ich meine mich zu erinnern, dass man 2 Jahre Zeit hat, Ansprüche geltend zu machen, aber sicher bin ich nicht.

Allerdings käme ich mir da jetzt ein wenig dämlich bei vor.
Wie schätzt du denn den Nachbarn ein ?
Hat der nichts von der Sauerei bemerkt, die er veranstaltet hat ?

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von Canigou - 18.02.2014

Hallo,

wie es rechtlich aussieht, weiß ich nicht, aber rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass der Nachbar keine Schuld hat. Steine schneiden, renovieren etc. ist doch nicht verboten, auch wenn es für euch natürlich schlimm ist. Wenn bei uns nebenan nächstes Jahr gebaut wird, gehe ich davon aus, dass unser Pool verschmutzt wird, aber was sollen die Leute denn machen? Ohne Lärm und Schmutz geht es halt nicht.

Re: Verdreckte Markisen - war sie denn eingerollt?

Antwort von Milia80 - 18.02.2014

Ich denke auch nach so langer Zeit kam noch anderer Schmutz dazu, ich hätte das direkt gemacht, v.a. kann man ja jetzt nichts mehr nachweisen

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von roxithro - 18.02.2014

Uns hat man damals beim Kauf gesagt, man könne den Bezug abmachen und reinigen lassen und anschließend wieder aufspannen. So war die Aussage der Firma bei der wir die Markise gekauft haben.
Kostenpunkt allerdings keine Ahnung.

LG

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von Mehtab - 18.02.2014

Hallo,

die Markisen waren bis zum Steineschneiden wie neu. Sie fahren nur bei schönem Wetter aus und es ist in dieser Zeit kein Schmutz (außer vielleicht etwas Staub) dazugekommen. Der Nachbar hätte es mir vielleicht sagen können und ich hätte die Automatik deaktiviert, so dass die Markisen nicht ausgefahren wären. Ich finde nach wie vor, dass es eine Unverschämtheit ist, meine Sachen zu verdrecken. Er sagte damals nur, er hätte ja geschaut, dass keine Wäsche am Balkon gewesen wäre. Auch meine Rollläden usw. sind total verdreckt. Die kann ich auch nicht selber reinigen, weil ich nicht hinkomme.

Ich kann den Bezugsstoff gar nicht selber abnehmen und selber waschen könnte ich diese Stoffmenge auch nicht. Ich wollte die Stoffe ja auch waschen lassen, habe aber bisher keine Firma gefunden, die das gemacht hätte.

Viele Grüße

Mehtab

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von kfischgen - 18.02.2014

Gibt es denn nicht sowas wie mobile Reiniger, also welche die zu Euch kommen und die ausgefahrene Markise mit Hochdruck / Dampf reinigen? Gibt's doch auch fuer Teppiche? Ich wuerde mich auch aergern, aber nach so langer Zeit wuerde ich auch nicht mehr beim Nachbarn davon anfangen.

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von speedy - 19.02.2014

Hättest du dich sofort beim Nachbarn gemeldet, wäre das sicher kein Problem gewesen - er hätte es seiner Haftpflicht melden können und die hätten sich dann um Reinigung oder Austausch gekümmert. Wer einen Schaden erlitten hat, MUSS diesen unverzüglich nach Bemerken geltend machen, ansonsten besteht kein Schadensersatzanspruch, sofern nicht vorsätzlich gehandelt wurde.
Da dein Nachbar wohl kaum absichtlich deine Markise verstaubt hat, würde ich jetzt sagen: Pech gehabt. Nach 18 Monaten noch meckern ist für mich schlechtes Theater...

Zur Position: auch an eine Markise im ersten Stock komme ich mit einer Leiter und einem Wasserschlauch oder Hochdruckreiniger locker dran - und eine Leiter wird sich ja wohl auftreiben lassen, oder?

Gruß, Speedy

gibt es über euch noch jemanden? Evtl. von deren Etage versuchen zu säubern...

Antwort von peekaboo - 19.02.2014

... ärgern würde es mich allemal, aber ich finde es auch zu spät jetzt noch was zu sagen.

LG
Peeka

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von kfischgen - 19.02.2014

Kommt natuerlich drauf an wo Ihr wohnt, aber in den Gelben Seiten von vielen Orten finden sich Eintraege unter dem Suchbegriff Markisenreinigung...wird anscheinend von einigen Gebaeudereinigungen angeboten. Aergerliches Geld, aber sicher guenstiger als neu bespannen zu lassen...und Du musst Dich nicht mehr beim Anblick der dreckigen Markisen aergern.

Ja aber wieso kommst du erst nach 1,5 Jahren damit an?

Antwort von und - 18.02.2014

Da hätte ich ja mal sofort den Mund aufgemacht - möglichst noch, bevor der Schaden entstanden wäre. Der Herr Nachbar, der hätte was von mir zu hören gekriegt, noch während er arbeitete und es offensichtlich war, dass das eine Riesensauerei an Markise und Fensterläden geben würde.

Wäre ich erst nach der Bescherung heimgekommen, hätte ich eben spätestens dann bei ihm Sturm geklingelt und die Reinigungs- und Sanierungskosten eingefordert!

Jetzt - nach Jahren! - wird er dir nur 'nen Vogel zeigen und behaupten, die Verschmutzung wäre normaler Verschleiß und er hätte damit nichts zu tun.

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von Mehtab - 18.02.2014

Hallo,

unterbinden konnte ich es nicht, da ich erst von der Arbeit heimkam, als er schon alles versaut hatte. Ja, es war falsch, dass ich nicht gleich Sturm gelaufen bin, aber ich dachte damals auch, dass die Markisen irgendwie gereinigt werden könnten. Dampfstrahler usw. geht nicht, weil ich im ersten Stock wohne und gar nicht von oben an die Markise rankomme. Wenn die Markise ausgefahren ist, dann steht sie über den Balkon raus, damit der Balkon zusätzlichen Schatten erhält. Das ist ja der Sinn der Sache. Beim Teppich ist das was ganz anderes.

Viele Grüße

Mehtab

Re: Verdreckte Markisen - Was würdet ihr tun?

Antwort von Mehtab - 19.02.2014

Hallo Speedy,

nein, ich habe keine derartige Leiter und kann und darf den Boden unter und außerhalb meines Balkons auch nicht betreten, da dieser im Sondernutzungsrecht eines anderen Eigentümers ist.

Das kannst du bei einem Haus, das dir selbst gehört, machen, aber nicht ich, da mir nur die Etagenwohnung im ersten Stock gehört.

Viele Grüße

Marianne

Re: gibt es über euch noch jemanden? Evtl. von deren Etage versuchen zu säubern...

Antwort von Mehtab - 19.02.2014

Hallo Peekaboo,

ja, es gibt noch den Nachbarn im zweiten Stock, aber da müsste ich durch die ganze Wohnung und einen Anschluss für den Schlauch gibt es draußen auch nicht, d. h. ich bräuchte einen ganz langen Schlauch, den ich zuerst längs durch die ganze Wohnung, dann durch das Kinderzimmer und durch das Wohnzimmer auf den Balkon legen müsste.

Abgesehen davon, dass ich erst einen so langen Schlauch kaufen müsste, wäre der Nachbar im zweiten Stock damit bestimmt nicht einverstanden.

Viele Grüße

Mehtab

Keine Leiter? Dann Baugerüst

Antwort von und - 19.02.2014

Mit Baugerüst kommst du easy und ungefährlich überall ran. Die Dinger kann man leihen.
Wesentliche Frage ist m.E., ob eine Reinigungsaktion mit Hochdruckdampfreiniger etc. wirklich was bringen würde - oder ob das nicht noch mehr Sauerei anrichten würde (an der Hauswand...)

Re: Keine Leiter? Dann Baugerüst

Antwort von Mehtab - 20.02.2014

Hallo,

ich kann nicht einfach ein Baugerüst in den Garten des Nachbarn stellen.

Viele Grüße

Mehtab

nicht einfach...aber einfach mal nett fragen?

Antwort von speedy - 20.02.2014

...aber man kann doch mal nett fragen - ist ja auch nach 1 Tag wieder weg. Oder hast du mit allen Nachbarn ringsum Streit? Ich bin auch schon bei Nachbarn im Mietshaus über das Dach gelaufen und habe unser Sat-Kabel über deren Dach verlegt... Nett fragen soll weiterhelfen :)

Gruß, Speedy

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.