Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Umzug

Frage von Sajes - 13.06.2016

Hallo, ich bin momentan ein bisschen verzweifelt. Wir ziehen am 01.07. um, habe zwar bereits mit packen angefangen (Küche & Wohnzimmer) - aber irgendwie hab ich das Gefühl - die Räume werden nicht leerer (trotz einiger gepackter Kisten). Wenn ich die restlichen Räume sehe, krieg ich Panik. Habt ihr tipps für mich?
Wann habt ihr angefangen und mit welchen Räumen? Haben Wohn-/Esszimmer, Küche (hier wie gesagt schon angefangen), 2 Bäder, 1 Kinderzimmer, 1 Schlafzimmer, 1 Büro/Abstellraum. Und alles ziemlich voll&533; Danke schonmal!!!!

Re: Umzug

Antwort von Sajes - 13.06.2016

Sorry für den doofen Smily - der hat sich versehentlich eingeschlichen.

Ich habe schon einen Monat vorher angefangen und rigoros alles rausgeschmissen

Antwort von peekaboo - 13.06.2016

was ich nicht mehr gebraucht habe. Auf die Kartons habe ich vermerkt in welches Zimmer diese kommen und grob was sich darin befindet.

Mach ne Party draus und lade ne Freundin ein auf einen anschliessenden Kaffeeklatsch und überlasse Ihr die Sachen, wo nichts weg muss.

LG und viel Erfolg
Peeka

Re: Umzug

Antwort von MAMAundPAPA2013 - 13.06.2016

Vorraussichtlich wird das nie mehr auf mich zukommen, hoffentlich.
Das letzte Mal war ich schwanger und ständig am Spucken.
Schrecklich! Mein Mitleid hast du ;)

Du hast ja nun nicht wirklich mehr viel Zeit...
Ich würde pro Tag ein Zimmer machen und tatsächlich Leute zum Helfen holen die, die Küche oder die Bücher machen.
Von außen alles beschriften und dann,auf Grund der Zeit, erst wegwerfen wenn du die Kartons auspackst.

Du schaffst das.
Ran an die Kartons!!!

Re: Umzug

Antwort von Bookworm - 13.06.2016

Hört sich normal an. Wenn Du erst so wenig gepackt hast, KANN es noch nicht leer sein.
Wir hatten allein 20-30 Kisten Bücher und Cds, Kinderspielzeug ist auch recht voluminös.
Also wenn Du 100 Kisten voll hast, sollte das meiste verstaut sein.
Hast Du Kleiderkisten? Da kann man die Klamotten auf den Bügeln reinhängen und später wieder genau so in die Schränke- praktisch. Kann man meist beim Umzugsunternehmen ausleihen.

Auf die Kisten Buchstaben/Ziffern.Kombi (Kiste Wohnzimmer, Nr. 1 (WZ/1) schreiben. Auf jede Kiste einen Zettel (auch mit der Buchst./Ziff.Kombi) legen was drinnen ist, jedesmal wenn Du nochwas dazulegst aufschreiben. Wenn die Kiste voll ist, Zettel aufheben und sammeln.
So kannst Du später anhand der Zettel schauen WAS in WELCHER Kiste ist, ohne alle Kartons öffnen zu müssen. Ist beim Einpacken mehr Arbeit, aber hinterher ist es Gold wert.

Viel Erfolg. Und unbedingt weiter einpacken, sonst hast du zum Schluss die totale Hektik

LG vom bookworm (10 mal umgezogen)

unser letzter Umzug hatte fast 300 Umzugskartons

Antwort von Ellert - 17.06.2016

allerdings sind wir auch 6 Personen aber je nach Haushalt läppert sich das, wir habe viel entsorgt
aber auch noch viel mehr mitgenommen

dagmar

Re: Umzug

Antwort von twinnies05 - 18.06.2016

Hallo,
als unsere Vorbesitzer des Hauses auszogen, meinten sie, das Umzugsunternehmen habe gesagt, pro Quadratmeter müsse man mit ca. einer Umzugskiste rechnen. Bei unseren Vorbesitzern hat es gestimmt und bei uns auch. Wir hatten bei vormals 90 m² auch 90 Kisten. Man muss ja immer leicht und schwer kombinieren, das fand ich etwas nervig, da Bücher mit Handtücher oder Bettwäsche in einer Kiste waren. Das Auspacken macht dann wieder mehr Spaß.
Viel Kraft beim Umziehen und noch einige Zeit zum Ausmisten einplanen!
LG
twinnies05

Re: Umzug

Antwort von kfischgen - 20.06.2016

mein Mitgefühl hast Du auch...hast du denn Seidenpapier und genügend Kartons? Wir hatten auch über 100 ... Manchmal hat ein Umzugsunternehmen für uns gepackt (ist übrigens Gold wert) - das hat einen immensen Vorteil: die packen ohne Emotionen. Wenn ich selber packe, schaue ich mir jedes Teil an, überlege ob ich das mitnehme, wo es hinterher hin soll etc. pp. ... das dauert seine Zeit. Versuche unemotional zu packen, das geht schneller :-)
Als erstes packst Du die Sachen, die Du nicht mehr brauchst...am besten schrankweise, dann hast Du erstens ein Erfolgserlebnis wenn der ganze Schrank eingepackt ist und Du kannst einfach draufschreiben 'Kommode Esszimmer' und weiss direkt was drin ist.
Lade Dir eine Freundin ein (oder Familie), trinkt ein Glas Sekt, schwätzt dabei und dann geht das Packen auch leichter von der Hand...
Viel Erfolg und gute Nerven ...auch für's Auspacken!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.