Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Umräumen

Frage von rabukki - 10.03.2011

Huhu, was würdet ihr an meiner Stelle tun:
Meine Tochter ist 2 1/2, wir haben 1 Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und eine große Küche. Schlafen zu zweit im Bett, im Wohnzimmer spielt sie und in der Küche habe ich einen sehr provisorischen Arbeitsplatz. Insgesamt ist das ganze provisorisch, war als Übergangslösung gedacht, mittlerweile sind wir aber über zwie Jahre hier und werden wohl bleiben.

Was ist besser: Schlafzimmer zu Kinderzimmer umfunktionieren, Kind an eigenes Bett gewöhnen und selbst im Wohnzimmer auf dem Sofa schlafen? Wenn das Spielzeug weg wäre, hätte ich im Wohnzimmer Platz für einen Schreibtisch.

Oder Schlafzimmer lassen, Wohnzimmer richtig für das Kind räumen und in der Küche einen richtigen Schreibtisch einbauen (wäre von der Größe machbar, fehlen bloß geeignete Schränke und Regale)? Dann hätten wir nur einen kleinen Essbereich, sind ja aber eh nur zu zweit. Die Küche wäre dann "mein" und das Schlafzi "unser".

Bevor das kommt: Im Schlafzimmer wäre nur dann Platz für einen Schreibtisch, wenn die Wickelkommode weg wäre - darin ist aber die Wäsche verstaut, die brauche ich :)

Was meint ihr, ab wann muss ein richtiges Kinderzimmer sein? Denn wenn ich umbaue, dann gleich richtig.


Ist das jetzt zu kompliziert?

Re: Umräumen

Antwort von Cata - 11.03.2011

Schwierig. Ich wuerde sie schon gern im eigenen Zimmer wollen. Auf die Dauer zusammen wird halt problematisch, wenn du mal einen Freund hast. Ich wuerde vermutlich mit dem Wohnzimmer zurechtkommen.
Also wenn du nicht umziehen willst, ueberlass ihr das Schlafzimmer.

Re: Umräumen

Antwort von bubumama - 11.03.2011

Schlafzimmer zum Kinderzimmer machen.
Für Dich eine schöne Ausziehcouch kaufen, auf der Du nächtigen kannst bzw. eine Schlafecke einrichte, wenn es platztechnisch geht. Schreibtisch dann auch da rein.
Küche evtl. auch ein wenig renovieren und schon habt Ihr es wieder schön.

melli

Re: Umräumen

Antwort von Anny - 12.03.2011

Nun, das kommt auf dich an. Meine Kinder haben immer ihre eigenen Zimmer gehabt. In den ersten beiden Wohnungen hatten mein Mann und ich kein Schlafzimmer, weil wir den Kindern platz gemacht haben. Wir hatten dann ein Schlafsofa, die Kinder ihre Zimmer und gespielt haben sie überall :-)

Kinderzimmer hatten die Kinder mit etwa 4 Monaten schon, selbst darin gespielt haben die Kinder mit etwa einem Jahr, haben das Kinderzimmer auch als Rückzugspunkt genutzt zbs. wenn sie sauer oder traurig waren. Allein deswegen finde ich das schon wichtig. Aber ich denke da wird man viele verschiedene Meinung bekommen.

lg. Anny

Re: Umräumen

Antwort von krissie - 12.03.2011

Hallo,
meiner Erfahrung nach bekommt ein Kinderzimmer so ab Kindergartenalter immer mehr Bedeutung, dann kommt vielleicht auch mal Kinderbesuch, die Kinder fangen an, sich zum Spielen zurück zu ziehen. Da du ja langfristig planen möchtest, würde ich auch sagen, dass Du das Schlafzimmer als Kinderzimmer einrichtest und das Wohnzimmer für dich zum Schlafen und Arbeiten.
Die große Küche hättet ihr dann beide zusammen, da wäre ja dann vielleicht auch noch Platz zum Spielen in deiner Nähe.
Für den Übergang würde ich vielleicht eine Schlafmöglichkeit auch für Dich im Kinderzimmer einplanen, falls deine Tochter noch nicht alleine schlafen will bzw. kann?

LG Kristina

Re: Umräumen

Antwort von mama mal drei - 11.03.2011

ich würde auf alle fälle ins wohnzimmer ziehen , hab das jahrelang so gemacht , wohnzimmer war mein reich hab das dann so umgebaut das ich sogar ein bett und ein kleines sofa drin hatte ...plus nen schreibtisch ... finde es nicht gut wenn dein kind so lang mit dir im schlafzimmer ist , was wenn du irgendwann wieder einen partner hast ??? dann fühlt sich das kind abgeschoben , nee das wär nix für mich ... auch fürs kind ist ein kinderzimmer eine schöne sache auch wenns nicht gleich klappen wird mit dem im zimmer spielen ...

Re: Umräumen

Antwort von rabukki - 11.03.2011

Ihr habt Recht... dann werde ich mal ein richtiges Kinderzimmer einrichten. Die Küche fällt aber auch ziemlich auseinander, das sind noch die Möbel meiner Uroma hier... Tja, dann muss ich nur noch überlegen, ob ich dieses Jahr endlich mal wieder in Urlaub, oder eine schöne Wohnung haben will :)

Re: Umräumen

Antwort von Luni2701 - 11.03.2011

ich würde auch sagen, dass du ein Kinderzimmer einrichtest wo deine Klamotten ja ohne Probleme mit in den Schrank können und du dir das Wohnzimmer schön machst.

Re: Umräumen

Antwort von seestern78 - 11.03.2011

Ich kenne viele Alleinerziehende. Die Mütter haben das Wohnzimmer als Schlaf-, Wohn- und Arbeitsbereich und das Kind hat ein eigenes Kinderzimmer. Ich finde dann ist es thematisch besser aufgeteilt und eine klare Linie zu erkennen. Jeder hat \"sein\" Zimmer.

Gruss Katrin

Re: Umräumen

Antwort von LeSiLi69 - 12.03.2011

Bei mir war es damals auch so, dass wir erst zusammen das Schlafzimmer genutzt haben. Ab Kindergartenalter bin ich dann auf eine Schlafcouch ins Wohnzimmer umgezogen. Habe aber ein Hochbett für´s Kinderzimmer gekauft. So konnte ich bei \"Bedarf\" auch da schlafen oder es konnten Freunde übernachten. Vielleicht wäre das ja noch eine Alternative.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.