Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Frage von Fiona87 - 14.05.2011

guten abend an alle,

ich und mein mann haben heute einen termin zu einer wohnungsbesichtigung gehabt. kurz vorab: die wohnung in der wir zur zeit leben, wird uns nun einfach zu eng, und wir haben entscheiden uns etwas grösseres zu suchen.

nun hatten wir heute den besagten termin, obwohl wir wussten, dass diese wohnung doch recht teuer sein wird, wollten wir uns diese ansehen:
einfach eine super wohnung!! entspricht (ausser einem garten) genau unseren vorstellungen und ist wirklich ein traum!

um diese wohnung aber finanzieren zu können müsste ich mein arbeitspesum von 20 auf 50% setzen. ich arbeite zur zeit einen ganzen tag in der woche, an dem mein mann frei hat und auf unsere kinder aufpasst. zudem müsste ich dann noch je zwei tage in der woche a ca. 6 std zusätzlich arbeiten.

jetzt ist es aber so, dass ich unsere beiden kinder (2 und 3 jahre alt) zwei vormittage in der woche wo betreuen lassen müsste :-( entweder kita, eventuell ein tag die oma (wohnt leider 1 std entfernt).....

was ist eure persönliche meinung dazu? kann ich das in erster linie unseren kindern zumuten? kann ich das uns zumuten? kann ich den beiden noch gerecht werden? ist es das ganze wert?!?!?
ich bin wirklich schon den ganzen tag am hin und her überlegen und weiss einfach nicht, was die richtige entscheidung wäre....
wie gesagt, die wohnung ist wirklich ihren preis wert, und sowas findet man nicht oft (bin was das angeht sehr wählerisch und wenn ich merke "die ist es und keine andere", dann bin ich da ziemlich hartnäckig:-(

kann mir bitte irgendjemand ratschläge geben? mir aus dieser zwickmühle raushelfen??

danke! lg

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von speedy - 14.05.2011

Arbeiten für eine Mietwohnung? Never ever. Dann lieber weiter suchen, bis ihr etwas findet, das besser ins Budget passt.

Gruß, speedy

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von MamaMon1 - 15.05.2011

Hallöchen!
Ich finde, eure Kalkulation ist ja schon komplett falsch. Ihr rechnet fest mit deinem Gehalt, das sehe ich als falsch. Was, wenn du deinen Job verlierst? Was, wenn du schwanger wirst (ob nun gewollt oder nicht)? Was ist mit zusätzlichen Ausgaben? Willst du wirklich nur für eine Wohnung leben? Käme für uns so nicht in Frage.
Wünsche euch ein schönes Wochenende,
viele Grüße,
Moni

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von Christine70 - 15.05.2011

wir schon manch einer im aktuell geschrieben hat, lasst es.
du weißt nie was kommt. lass mal einen arbeitslos oder krank werden. ein verdienst würde wegfallen, was dann?

den kindern würde es bestimmt nicht schaden, in die krippe zu gehen, im gegenteil. mir würde da das finanzielle eher sorgen bereiten.

sucht weiter, es gibt doch genug wohnungen im moment. man muss nicht die erstbeste nehmen. ihr findet sicher etwas mit garten für die kinder.

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von sibs1 - 15.05.2011

Hallo,

Du müsstest um die Wohnung zu finanzieren mehr arbeiten. Ist da auch schon die Finanzierung für die Kinderbetreuung mit eingeplant? Das hört sich nämlich nicht so an.

Und ich würde es nicht machen.

LG Sibs

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von stella_die_erste - 16.05.2011

Ist es nicht wert.

Eine tolle Wohnung bringt Dir und Deinen Kindern die gemeinsame (und dann verpaßte) Zeit nicht zurück.

An Deiner Stelle würde ich weitersuchen.

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von Luni2701 - 14.05.2011

Ich glaub das kann nur jeder für sich selbst entscheiden. Aber wenn ich wirklich mehr arbeiten müsste, nur um ne Mietwohnung bezahlen zu können, dann müsste sie in meinen Augen auch den Garten haben, dann würde ich KEINEN EINZIGEN Abstrich machen wollen, dann und nur dann würde ich überlegen für die WOhnung mein Arbeitspensum zu erhöhen.

Wir haben fast 4 Jahre gesucht, sind leider an unserem WUnschort nicht fündig geworden und ziehen an den Ort wo wir eigentlich nicht unbedingt hinwollten, ABER es ist ein Haus, Neubau, also Erstbezug, für jedes Kind ein Zimmer, 3 Bäder, ein kleiner Garten, spielstrasse inkl. Sackgasse und dann auch ziemlich hinten durch, Oma und Opa 100m entfernt UND kostet uns nur 50€ mehr wie jetzt unsere 4 Zimmer wohnung. Nach langem, wirklich langem überlegen haben wir uns doch dafr entschieden an den Ort zu ziehen wo wir nicht mehr hinwollten. Bisher bin ich guter Dinge, tapeiere gerade alles und nächstes Wochenende ziehen wir um. Bisher hab ich es nicht bereut, denn es entspriicht eigentlich ALLES unseren Vorstellungen.

Hör auf dein Bauchgefühl, ist es es dir wert, was wäre wenn du doch wieder weniger arbeiten würdest, oder gar deinen Job verlierst. Ich finde ein Haus/eine Wohnung sollte auch immer ein Partner alleine hinbekommen können und wenns im Ntfall mit staatlicher Unterstützung(WOhngeld und/oder Kinderzuschlag) ist.

@Luni2701

Antwort von Fiona87 - 14.05.2011

weisst du, genau das ist mein problem:
ich kann einfach nicht abschätzen, ob es mir das ganze wert ist. ich versuche die ganze zeit, das ganze neutral abzuwägen, aber komme auf keinen nenner.

wirklich wissen, ob es sich lohnt, würde ich erst dann, wenn ich diesen schritt wagen würde.

ich habe auch schon überlegt, es einfach zu probieren, für ca 6 monate, und wenn es mir/uns zuviel wird, wieder was neues suchen....aber sollen wir uns diesen zusätzlichen stress antun?! das ist ja auch keine lösung.

ich wünschte wirklich so sehr meine mutter würde in der nähe wohnen. dann könnte sie die kleinen vormittags betreuen und mir würde das alles wesentlich leichter fallen.

es überrascht mich wirklich, wie sehr mich das ganze nun beschäftigt, habe keinen appettit, bin sehr abwesend.....

woher weiss ich nur, was das richtige ist?!?!

Re: @Luni2701

Antwort von Luni2701 - 14.05.2011

was sagt denn dein Bauchgefühl. Manchmal sollte man sich viel mehr darauf verlassen. In der heutigen Zeit schwer, das weiß ich, aber man hat es nicht umsonst. Schlaf mal ne nacht drüber, das bringt oft viel.

Wir hatten uns auch ein Haus im Wunschort angeguckt, da hätten wir allerdings einige abstriche machen müssen. Erst waren wir total begeistert, hätten schon fast zugesagt, bzw. hatten es sogar schon. Aber irgendwie war mir nicht wohl bei der Sache und wir haben doch dieses Haus genommen wo wir jetzt einziehen, richtig begeistert war ich vom Ort nicht, aber die vorteile überwiegen und ich bin sicher das richtige getan zu haben.

Was sagt denn dein Mann dazu?

Und wichtig wäre mir noch, was mach ich mit den Kids, wenn sie krank sind? Das ist der Grund warum ich nicht arbeiten gehen kann. Ich hab, trtz das die gesamte familie hier wohnt Niemanden der meine Kids betreuen könnte wenn sie krank sind, sie arbeiten alle noch Vollzeit.

LG Britta, die dir die Daumen drückt die richtige entscheidung zu treffen.

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von cosma - 15.05.2011

Huhu,

auch hier: nein !

wenn du dir jetzt schon gedanken machst ob du das überhaupt möchtest und dir nicht alles zuviel wird würde ich das gar nicht weiter bedenken !

was machst du wenn du merkst, daß ein kind doch noch nicht kita-bereit ist, wenn du keine nette kita findest, wenn aus irgendeinem grund dein job wegfällt ?

ich finde so, wie ihr es jetzt geregelt habt echt klasse ... die kinder haben einen tag papa, du kommst einen tag raus und ansonsten kannst du sie geniessen und dir stressfrei schöne tage mit ihnen machen - DAS finde ich ist auch eine form von luxus :-)

ich würde weitersuchen, es gibt nir nur eine lösung, oder die suche auf eine phase verschieben wo du jobmässig ohnehin mehr machen möchtest, weil die kinder \"flügge\" werden.

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von babsi75 - 15.05.2011

ich würde es nicht machen ....den erstens muss mann ja einrechnen das immer was sein kann und einer nicht mehr arbeiten kann...und dann sollte man die owhnung auch noch zahlen können und zweitens denke ich auch wenn du kita kosten auch noch bezahlen musst rechnet sich das ganze nicht mehr..............lieber nach was anderem suchen und die zeit mit meinen kindern haben ...................so würde ich es machen......einfach weitersuchen bis sich das richtige ergibt...bei uns war es auch nicht die erste wohnung die wir genommen haben im gegenteil zuerst hat mir die wohnung gar nicht wircklich zugesagt aber jetzt liebe ich sie neue türen und fesnter komplett renoviert 12m durchgängigen balkon und einen riesigen garten für uns alleine......ja wir hatten glück bei unsere wohnungssuche sowas bekommt man echt nicht so leicht

also wie gesagt ich würde auf alle fälle weitersuchen aber ihr müsst es selber entscheiden
lg babsi

Re: tolle wohnung, ziemlich teuer, was tun?!?

Antwort von sumse - 25.06.2011

Ich würde für eine Mietwohnung auf keinen Fall mein Arbetspensum erhöhen, vor allem wenn noch der Rattenschwanz der Kinderbetreuung dranhängt.
Je nach eurer persönlichen Situation würde ich ernsthaft über Eigentum nachdenken. Ist das nicht machbar?
DANN würde die Sache schon anders aussehen und ihr wisst, ihr arbeitet dafür, dass es eines Tage "eures" ist und dass ihr einen Wert fürs Alter und später auch für eure Kinder schafft.
Aber jahrelang schuften, damit ihr das Geld einem Vermieter in den Rachen werft? Nee!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.