Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Stilrichtung bei einem neuen Haus

Frage von Susanne-1976 - 30.11.2011

Wir fangen gerade an, unser Haus zu planen. Es wird ein ca. 140m² Bungalow, voll unterkellert (Keller ist auf der Ostseite aus der Erde draussen) mit Eingang im Keller.
Die klassische Version wäre ein Walmdach, die moderne Variante ein Flachdach. Beides gefällt uns gut. Allerdings habe ich beim Flachdach Bedenken bei der weiteren Gestaltung. Man ist zumindest aussen fast an eine weiß/antrazith Kombi gebunden, zumindest hab ich noch nie was anderes gesehen. Und eigentlich bin ich mehr der Farbtyp - vor allem Innen.
http://www.baumaxhaus.at/complete/?page=baumaxhaus_95
http://www.hartlhaus.at/hausbau/hauslinien/haus/elegance122/
http://www.hanlo.at/fertighaus/bungalow/bungalow-hommage-130_397.html
http://www.okal.de/Hausentwuerfe?detail=0bf983286e2fe7ee798391fa9c4d30e7&entwurfe=17bdd333b2fab2a5c011b41efecd9e81

Freu mich auf eure MEinungen, gerne auch mit Fotos oder Links.

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von Cassie - 30.11.2011

Wir haben gerade einen Bungalow gebaut. Mit Flachdach. Die Attika haben wir mit Schiefer verkleiden lassen (ursprünglich hatten wir ein Blech geplant, das so etwas auf "alt" getrimmt war, aber Schiefer war dann doch schöner). Wenn im nächsten Jahr die Aussendämmung drauf ist, wird der Rest von aussen entweder hellgelb oder hellblau. Von daher kann ich dir noch kein Foto bieten ;-).

Viel Spaß beim Planen.

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von Luni2701 - 30.11.2011

Ich kann dir jetzt nichts aus erfahrung sagen, ich finde auch beide varianten ganz schön und mir würde weiß/antrazith aich nichts ausmachen, ich mags nicht ganz so gern bunt ;-) mag generell keine bunten häuser, aber warum sollte man mit flachdach keine farbe an die wand bringen können??

für mich wäre aber ne überlegung wegen der dämmung nach oben. Ist das einfacher/günstiger oder was auch immer bei einem walmdach? Kann man ein flachdach überhaupt richtig ordentlich nach oben dämmen damits im sommer nicht immer super heiß drin wird? We gesagt hab überhaupt keiine ahnung davon, das wäre wohl der einzige aspekt den ich berücksichtigen würde, ist beides bei beiden varianten gut und einfach möglich, tja dann wüsste ich auch nicht wofür entscheiden.

Was ich allerdings toll finde, das hab ich mal gesehen, waren in nem flachdach ganz tolle Oberlichter, elektrisch zum öffnen :-) die fand ich super, das geht bem walmdach natürlich nicht so in der art.

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von kabunovi - 01.12.2011

Hm, ich bin ja ehrlich gesagt so gar kein Freund von Bungalows. Für mich käme wenn überhaupt maximal das Haus des zweiten Links (Elegance 122 oder so) in Frage, wobei ich immer das Gefühl hätte eine komplette Volletage zu verschenken... Da gefällt mir so eine italiensche "Villa" viel besser (Foto daneben), mit halt 2 Volletagen und dann so einem flaches Walmdach..
Wir haben 180 m² auf 2 Ebenen und möchte keinen m² missen

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von Fleeti - 01.12.2011

Also ich bin auch nicht so der Bungalowfan, aber das war ja nicht die Frage *g*.

Ich finde das Walmdach bei einem Bungalow definitv schöner. Ein Flachdach käme für mich nur bei zwei Vollgeschossen in Frage.
Irgendwie finde ich einen einstöckigen Bungalow mit Flachdach so unfertig. Weißt du wie ich meine ? Es sieht so aus wie wenn man einfach mitten im Bau aufgehört hätte zu bauen.

Den Link mit dem Bungalow der eine Gaube hat finde ich persönlich echt schön und ich denke mir dass das auch von innen sehr gut wirkt.

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von ella*** - 01.12.2011

ich bin ein sucker für klare,schlichte Linien und mag die beiden Flachdach Entwürfe von hallo und okal am besten.

lg

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von y.jack - 02.12.2011

Wir werden in den nächsten Jahren auch einen Bungalow bauen. Er soll schon mal fürs Alter behinderten Gerecht gebaut werden. Wir werden ja auch nicht jünger.
Ich bin gelernter Bauzeichner und hab mir mein Haus selbst gezeichnet. Bei uns kommt ein Walmdach drauf, der es Erfahrungsgemäß nur ärger mit Flachdächern gegeben hat. Obs die Schneelast (Bei uns in Bayern) oder die Dichtigkeit betrifft usw. Ich würde mich niemals für ein Flachdach entscheiden.
Wegen der Farbe würde ich mir keine Gedanken machen.

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von Viktoria13 - 03.12.2011

Hallo,

ich finde Flachdach sieht irgendwie unfertig aus... Außerdem habe ich viel Negatives (Undichtigkeit etc.) darüber gehört...
Deshalb würde ich mich auf alle Fälle für eine Walmdachentscheiden.

LG, V.

Re: Stilrichtung bei einem neuen Haus

Antwort von *Suse* - 10.12.2011

Also Flachdächer finde ich einfach potthässlich. Sieht meiner Meinung nach aus wie in Schuhkarton oder irgendwie wie an der falschen Stelle gespart... Außerdem bin ich der Meinung, das kommt auch auf die Umgebung an. Baut man in einer gegend mit eher klassischen Häusern, wirkt ein Flachdach deplatziert - und umgekehrt.

Unsere Nachbarn haben sowas gebaut, einen ganz komischen verschachtelten Klotz mit verzinktem Flachdach in einer Gegend mit sonst nur klassischen meist verklinkerten Häusern und "richtigen" Dächern. Wir wohnen sehr ländlich. In einer Stadt und passenden Umgebung hätte es wahrscheinlich ganz gut gewirkt, hier wirkt es wie ein UFO.
Zum guten Schluss haben sie es knallrot angestrichen und zwar derart grell, dass man ohne Sonnenbrille quasi nicht mehr Richtung deren Haus gucken kann. Natürlich reflektiert das Licht von deren Haus und in unseren Zimmern, die zu deren Haus rausgehen, ist es dann bei uns auch knallrot. Bei den anderen Nachbarn dasselbe.

Also so viel dazu. Ich hoffe, dass sie in einigen Jahren zur Vernunft kommen und ihr Klötzchen in einer anderen Farbe anstreichen.
Bei uns stehen jedenfalls immer wieder kopfschüttelnde Leute vor dem Haus und wie oft werde ich angesprochen: "Was haben sie euch denn da vor die Türe gesetzt...". Wirklich schade, wie ein einzelnes Haus die Gegend verschandeln kann.

Vielleicht bezieht ihr solche Gedanken auch mal in eure Überlegungen ein.
Wie man unschwer erkennen kann, würde ich euch dringend dazu raten, mit Dach zu bauen und auch sonst einfache in bisschen zu gucken, dass es halt in die Nachbarschaft passt. Oder ihr baut ein Flachdachklötzchen in eine Gegend, wo noch mehr davon stehen.

Und übrigens, unsere Nachbarn, die in dem UFO wohnen, sind supernett und wir verstehen uns prima. Sie wissen, dass alle ihr Haus potthässlich finden. Es gibt also keinen Nachbarschaftsstreit, auch wenn ich hier ein wenig bissig schreibe und es vielleicht danach klingt. ;)

Suse

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.