Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

spielhaus für draußen selber bauen....

Frage von hypericum - 28.02.2011

hat jemand schon einmal ein spielhaus selbst gebaut und kann mir seine erfahrungen berichten bzl. holzauswahl, materialkosten etc....

es soll 130 x 160 hoch werden mit einem pultdach....

danke euch schon einmal!!!

Re: spielhaus für draußen selber bauen....

Antwort von celmin - 01.03.2011

Unser Haus war aus Kiefernholz und ich glaube 1,50 breit (und tief) und hatte ein normales spitzes Dach. Ich konnte in der Mitte stehen. Das Dach war aus Dachpappe-Schindeln und richtig dicht. Wir haben es auch noch gestrichen, damit es nciht verwittert. Alles in allem war es richtig teuer und diente leider die meiste Zeit nur als Unterstellplatz für die ganzen Kinderspielsachen für draußen. Ich denke wir haben gut 400 Euro ausgegeben. Dafür wurde es bei uns nicht wirklich genutzt.

wir haben so eins

Antwort von Bengelengelmama - 01.03.2011

ist nicht das schönste - wg. dem Holz, aber die Kinder malen das noch an, 2 Seiten sind fast fertig....dafür war es günstig - muss Mann fragen wieviel das genau gekostet hat...

lieber eins aus Plastik

Antwort von DidiM - 02.03.2011

Hallo!
Wir haben auch ein schönes Holzhaus, auf dem jetzt die Kinder oben auf dem Dach spielen, aber eigentlich nie drinnen gespielt haben.
Kinder lieben Plastikhäuser- das ist meine Erfahrung. Heute würde ich nur noch so ein Chicco-Haus mit abnehmbaren Dach kaufen und fertig. Kinder findens besser und man erspart sich viel arbeit.

LG
Didi

Re: spielhaus für draußen selber bauen....

Antwort von enco05 - 02.03.2011

Wir haben unseres ebenfalls selbst gebaut, aber ich muß mich meinen Vorgängerinnen anschließend. Die Arbeit und Investition hat sich nicht gelohnt. Sie spielen selten bis nie darin, nur wenn mal andere Kinder zu besuch da sind. Ob das große Interesse noch kommt bezweifle ich, unsere Kids sind 6,5 Jahre. Die Erwachsenen finden es immer toll, aber Kinder sehen Dinge oft anders.

Gruß Conny

Re: lieber eins aus Plastik

Antwort von cosma - 02.03.2011

Huhu,


unsere wollten auch immer eines, aber Nachbarn haben uns gewarnt wie wenig ihre Kinder da reingehen ...

in Holzhäusern wären oft Spinnen ... eines meiner Kinder mag keine Spinnen ... die Plastikhäuser sind nunja aus Plasik und oft sehr niedrig von der Höhe ...

wir haben seitdem öfter was aus großen Kisten gebaut oder aus großer Pappe zusammengeklebt ...
uns wir haben ein Ikea Iglu zelt ...
oder wir versuchens mit decken und tüchern und pfosten ...

ist irgendwie varaibler und ich habe den eindruck daß Kinder viel spaß am neuen haben und so manches nachbarholzhaus doch erstaunlich unbewohnt ist ...


lg

cosma

Kein Plastik - Ideen!

Antwort von *Suse* - 04.03.2011

Abgesehen davon, dass ich generell kein Fan von diesem ganzen Plastikspielkram bin, weil Holz ein natürlicher Baustoff ist und eine ganz andere Ästhetik hat als glatte bunt lackierte Plastikspielhäuser (und auch sonstiges Spielzeug) und die Sinne der Kinder viel mehr anspricht, sind natürlich in Plastik genauso viele Spinnen wie in Holzhäusern (denen ist das Material nämlich egal).
In Plastik sind außerdem diese ganzen Farbstoffe und Weichmacher und nach einem Jahr in der Sommersonne bleicht die Farbe aus und es sieht hässlich aus und muss entsorgt werden. Plastik lässt dadurch Müllberge entstehen, die noch Jahrmillionen nach Ende der Menschheit da sein werden. Schon mal was von Nachhaltigkeit gehört?
Auch bei den Holzhäusern muss man natürlich darauf achten, dass keine giftigen Lacke oder Farben benutzt werden, aber da gibt es inzwischen eine große Auswahl und man findet sicher etwas, das das Holz haltbar macht ohne giftig zu sein.

Natürlich besitzt auch mein Kind das ein oder andere Spielzeug aus Plastik, es lässt sich nicht vermeiden und ich will auch kein Moralapostel sein, aber gerade im Bereich der Außenspielhäuser gibt es definitiv gute Alternativen in Holz. Ob euer Kind damit spielt oder nicht, ist eine andere Frage. Neigt euer Kind generell zu Rollenspielen oder hat es darauf auch sonst keine Lust? Nutzt es solche Spielangebote im Kindergarten oder bei Freunden?

Vielleicht nutzt es das Haus nicht, weil es langweilig gestaltet ist?
Wie wäre es, das Haus schön zu gestalten (z.B. Blumenkästen ans Fenster mit richtigen Blumen, Fensterläden, die man auf und zu machen kann, Fahnen oder Wimpelketten, Steuerrad wie beim Schiff, Spiegel aufhängen oder kleine Kristalle, die das Sonnenlicht reflektieren und brechen, Flaschenzug mit Eimer zum Transport von Steinen oder Sand ....). Wie wäre es, ein Wand mit Tafellack zu streichen, so dass das Haus da bemalt werden kann? Hängt im Winter ein Meisenknödel am Spielhaus? Hat euer Kind ein großes Tuch zum Spielen, das mal als Vorhang, mal als Zudecke, mal als Hängematte oder als Verkleidung für ein Gespenst verwendet werden kann und die Fantasie anregt?

So haben die Kinder Spaß damit und können noch das eine oder andere entdecken - möglicherweise sogar \"aus Versehen\" was lernen. ;)

Viele liebe Grüße
Suse

Re: enco

Antwort von Kira75 - 02.03.2011

das ist ja toll

Re: kira

Antwort von enco05 - 03.03.2011

Ja... toll ist das schon, aber wie gesagt... genutz wurde am meisten der Sandkasten der darunter ist. Das hätten wir auch einfacher haben können

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.