Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Spielebett

Frage von punto - 23.01.2013

Hallo,

ich brauche mal Eure Meinung. Meine Kleine ist jetzt 2 Jahre u. 2 M. alt und will schön langsam nicht mehr in Ihrem Gitterbett schlafen da Ihr großer Bruder 3 J. u. 10 M. schon ein großes Bett hat und die Beiden sich ein Zimmer teilen. Jetzt könnten wir günstig so ein halb hohes Spielebett ( Höhe 113cm) mit Rutsche bekommen. Ist Sie dafür noch zu klein? Schätze auch es wird Streit geben wer von den Beiden dann wirklich in dem Bett schläft. Das Bett vom Großen ist ein ganz normales Jugendbett also ohne Extras und Schnickschnack. Leider können wir auch kein Hochbett aufstellen da das Zimmer Dachschräge hat.
Grüße
Ingrid

Re: Ich finde die überhaupt nicht gut

Antwort von Jule9B - 23.01.2013

Ich bin generell kein Fan von solchen Betten. Betten sind meiner Meinung nach zum Schlafen da und kein Abenteuerspielplatz. Wer rutschen will, muss auf den Spielplatz gehen. Außerdem nehmen die viel Platz weg und sind nur kurzfristig für die Kinder interessant. Ich lege Wert drauf, Schlafplätze ruhig zu gestalten, ein Ort der Entspannung, nicht der Aufregung. Man muss sich bei sowas nicht wundern, wenn die Kinder in ihrem Abenteuerbett schlecht schlafen.

Die Höhe ist für eine 2jährige sicher zu hoch und als Mutter fände ich das immer unpraktisch. Ich setze (oder lege) mich jeden Abend zu meiner Tochter ins Bett, wir kuscheln und ich lese vor. Wie willst du das bei so einem halbhohen Bett machen? Was, wenn das Kind mal krank ist? Da kommst du doch zum Pflegen auch da oben schlechter dran...

Gibt es überhaupt Vorteile bei so einem Bett???

Viele liebe Grüße
Jule aus 9B

Re: Spielebett

Antwort von 3fachMami - 23.01.2013

Ich muss Jule Recht geben, denn wir HATTEN bei meinen Großen solch ein Rutschbett, aber wie gesagt, die Rutsche nimmt viel Platz weg, die haben wir bei zeiten weggemacht u oben immer ein Gitter rangemacht, wo die Rutsche war, damit er nicht rausfiel!! Für eine 2 jährige wäre mir das auch zu gefährlich, meine kleine könnte ich da nicht reinlegen!! Wir haben für sie ein Prinzessin Metallbett, das ich so hingestellt habe das , das Gitter nach vorne ist, damit sie nicht rausfallen kann!!! Ist super, kann ich nur empfehlen!!!

GLG 3fachmami

Re: Spielebett

Antwort von kfischgen - 23.01.2013

Wir haben ein halbhohes Bett mit Rutsche...diese nimmt zwar viel Platz weg, allerdings kann man dafuer einiges unter dem Bett verstauen bzw. als Kuschelbereich nehmen. Dazulegen kann ich mich auch, muss halt die Leiter hoch- und runterkraxeln. Unser Bett kann man auch in ein normales Bett (ohne Rutsche, kein Hochbett) umbauen, das finde ich super. Zwischendurch hatte unsere Tochter naemlich mal keine Lust auf die Rutsche - weil es bei Besuch immer hoch her ging, alle durch ihr Bett getobt sind und es ihr zuviel wurde.
In Eurem Fall wuerde ich, auch um Streit zu vermeiden, ein normales Bett waehlen und einen Rausfallschutz anbringen.

Re: Spielebett

Antwort von Amarena84 - 26.01.2013

Wir hatten auch ein solches Bett. Das hat allerdings ganz schnell seinen Reiz verloren und ich hab's beim Bettenmachen öfters verflucht. Gerutscht wurde bald gar nicht mehr, die Rutsche nahm nur Platz weg und die Leiter hat mit der Zeit die Oberfläche vom Laminat abgeschabt. Jetzt hat Junior wieder ein niedriges Bett und findet's gut...

Re: Halbhohes Bett haben wir

Antwort von Bookworm - 23.01.2013

Es ist nicht unpraktisch, hat untendrunter eine Kuschelhöhle, mit ganz viel Kissen und einem Vorhang rundrum. Versorgung bei Krankheit, Vorlesen etc. geht sehr gut (und ich bin nicht besonders groß), Dazulegen ist allerdings problematisch.

Es hatte noch nie eine Rutsche (braucht zuviel Platz) und hat einen Rausfallschutz.
Für eine Zweijährige wäre mir das zu früh, frühestens mit 4 oder 5J.

Re: Spielebett

Antwort von punto - 25.01.2013

Vielen Dank für eure Antworten. Wir hätten das Bett günstig bekommen können deshalb die Überlegung aber generel bin ich schon auch eher für ein normales Bett und vor allem ist damit sicher der Streitfaktor wesentlich kleiner.
Grüße
Ingrid

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.