Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Sehr kleine Kinderzimmer

Frage von katinka-altmark - 17.10.2013

Hallo zusammen,

wir haben ein kleines (aber feines) Häuschen. Im Moment schlafen unsere beiden Kinder (Mädchen, 10 und Junge, 7 Jahre) zusammen in einem Zimmer. Schlafräume haben wir zwar 2,5, aber wir brauchen unbedingt das halbe Zimmer als Arbeistzimmer für meinen Mann. Wir haben uns nun entschieden das jetzige Elternschlafzimmer in zwei Kinderzimmer zu teilen. Der Raum hat zwei Fenster, eine Wand in der Mitte zu ziehen, ist kein Problem. Technisch alles machbar.
Ich tue mich jetzt sehr schwer mit der Einrichtung. Dass die Zimmer klein werden, ist uns und auch den Kindern bewusst, wir müssen das beste draus machen.
Das heißt: die Zimmer sind jeweils 4,20 m lang und nur knapp 2,00 m breit, 2,20 m hoch.
Viel Budget für neue Möbel gibts auch nicht. Beide haben Malm 90*200 cm Betten. Kleiderschränke brauchen nicht rein ins Zimmer.
Habt Ihr Ideen, wie man platzsparend möblieren könnte? Hochbett würde mir gefallen, die müssten gekürzt werden. Allerdings sind die anderen Betten noch recht neu und die Matratzen nicht mehr zu gebrauchen dann, denn die Hochbetten sind 140*200 cm.

Grüße, Katja

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von SEAGLD - 17.10.2013

Es gibt doch auch Hochbetten die nur 90cm breit sind. Würde ich schon drüber nachdenken.


LG Sabine

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von speedy - 17.10.2013

Hi,
ich würde auf jeden Fall die Betten nicht längs in die Zimmer stellen, sonst unterstreichst du den Schlauch-Charakter noch. Ich mag auch Hochbetten, doch sie sollten nicht das halbe Zimmer einnehmen, daher max 1m breit! Gibt es auch über Kleinanzeigen, z.B. von gullibo oder Billi-Bolli - such mal danach, die lassen sich auf zig Höhen einstellen und auch immer wieder umbauen, auch zu mehr Breite, wenn das denn später mal gewünscht ist.

Wenn du also auf der schmalen Seite weder Fenster noch Tür hast, dann wäre das meine Option.

Gruß, Speedy

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Joscha - 17.10.2013

Ist dein Mann handwerklich geschickt?? Dann kann er vielleicht die vorhandenen Betten in Hochbetten umfunktionieren. Vielleicht jeweils am Kopf und Fußteil eine stabile Kommode druntersetzen, zusätzlich an der Wand befestigen. Dann noch den Schreibtisch drunter, oder auch ein Sofa und dann halb mit offenen Regal davor?? Also ich hätte jede Menge sieden wie man aus einem Kinderbett ein Hochbett baut.
Mein Mann hat für unseren Sohn ein Hochbett um das Lattenrost drumherum gebaut. Statt einer Leiter gab es versetzt angebrachte Holzwürfel dir gleichzeitig als Regal dienten. Materialkosten waren um die 150€. Selbermachen ist immer billiger als kaufen.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Jule9B - 17.10.2013

Ich finde, Hochbetten werden überbewertet, auch in kleinen Zimmern. Ich selber fände es schrecklich, unter dem Hochbett einen Schreibtisch zu haben - wer möchte denn in der Enge unter einem Hochbett sitzen und kann dann noch entspannt arbeiten? Mich hätte das eingeengt.

Eher würde ich das Bett auf eine Art Podest setzen, unter dem man geshclossene Schränke oder Schubladen hätte für Aufbewahrung von Bettwäsche, Spielzeug etc.

http://www.pinterest.com/pin/90705379967838057/

Gut ist ja schonmal, dass die Kleiderschränke nicht in die Zimmer müssen. Ich würde auf Schreibtische verzichten und den Kindern stattdessen woanders einen nutzbaren Arbeitsplatz einrichten, vielleicht ist noch Platz irgendwo im Flur oder so, dazu braucht es ja nur eine kleine Nische irgendwo:

http://www.pinterest.com/pin/442056519645111645/

Ansonsten können die Kinder ja auch am Esstisch oder in der Küche sitzen. Müsste man mal drüber nachdenken und es hängt von den bisherigen Gewohnheiten ab. Auch im Wohnzimmer oder einer größeren Küche kann ein zusätzlicher Arbeitsplatz eingerichtet werden, wenn man das möchte. (Hätte den Vorteil, dass auch die Eltern sich mal mit nem Laptop abends dort hinsetzen können, um Rechnungen zu bezahlen oder sowas.)

Wenn die Kinder einen Schreibtisch im eigenen Zimmer brauchen oder wollen, würde ich über so eine platzsparende Version mit einer schmalen Kommode für das Schulzeug und einem "Brett" drüber nachdenken wie hier:

http://www.pinterest.com/pin/413486809509042018/

Das nimmt weniger Platz in der Tiefe weg (40 cm) und kann auch als Ablage für Musikanlage, Bücher etc. genutzt werden.

Dann noch ein Regal/Schrank/Kommode für Spielsachen, und fertig.

Da die Zimmer recht klein sind, werden sie dann doch wohl hauptsächlich als Schlafzimmer und Rückzugsorte benutzt, man könnte drüber nachdenken, ob man noch einen zusätzlichen Platz als Spielzimmer hat oder ob auch im Wohnzimmer gespielt werden darf oder in einem großen Flur noch ungenutzter Platz ist. Dann würde ich dort auch Stauraum für Spielzug einplanen, aber so, dass es unsichtbar verstaut ist, z.B. in einem geschlossenen Schrank kriegt jedes Kind eine Seite oder sowas.

Viele liebe Grüße
Jule aus 9B

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von shokocrosy - 17.10.2013

also das Zimmer meiner Tochter ist ca. 4,65 lang und 2,75 breit

wir haben das Bett quer unter der Schräge stehen, daneben an der langen Wand einen Schreibtisch, dann kommt das bodentiefe Fenster,
an der 2. kurzen Seite dann 1,5 m Pax und an der 2. langen Seite (da ist auch dir Tür dann noch 1 Besta in 80 (hoch) und rechts und links ein Billy in 80/100 in halbhoch

und das sieht nicht gequescht aus...

den Pax haben wir z.B. raumhoch genommen und mit schlichten weißen Türen, so dass er kaum auffällt...

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Das entsprich in etwa den Maßen den alten Zimmers unserer Tochter. Zuketzt hatten wir es eingerichtet mit einem Kleiderschrank (der bei Euch ja schon mal nicht mit ins Zimmer muss), einem Metallbett, das auch als Sofa genutzt werden konnte an der einen Längsseite, dem großen Expedit (n der ggü liegenden Langsseite) nebst Scheeibtisch, der unterm Fenster stand, einem Hängeschrank von Besta und einem Billy neben der Tür. Die Wand hinter dem aber hatten wir in einem hellen milchkaffebraun/grau gestrichen. Insgesamt sah das Zimmer eigentlich ziemlich gut aus u. noch nichteinmal vollgestopft.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Luni2701 - 18.10.2013

beovr wir ausgezogen sind, hatten usnere Jungs auch nur 2 m breite Zimmer. Wären wir nicht ausgezogen, hätten wir ihnen Podestbetten gebaut, aber nicht das Bett oben drauf, sondern oben drauf ans Fenster wäre der schreibtisch und Schränke, Regale gekommen, das Bett wäre unterm Podest gewesen zum ausziehen, ich fand diese Lösung total klasse.

http://bild4.qimage.de/massives-podestbett-bettpodest-foto-bild-71488924.jpg

http://www.berlin-guest.de/friedrichshain/apartment/scharnweber/img/app_scharnweber_02_m.jpg


http://medien.markt.de/bilder/2012/06/18/10/0c4e198e/medium_image/0/podestbett_paule_von_jako_o.jpg

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von FelisMam - 19.10.2013

Ich hatte als Kind auch ein sehr kleines Zimmer und hatte irgendwann statt einem richtigen Bett eine Couch die ich zum Bett umfunktioniert habe.
Eine Freundin hatte so ein Schrankbett-auch sehr praktisch!

schau mal hier z.B.

Antwort von speedy - 20.10.2013

http://www.pinterest.com/pin/344384702726254385/
vielleicht käme das ja eurem Wunsch näher?

Gruß, Speedy

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von reblaus - 01.11.2013

Bau doch einfach die Malmbetten hoch. Ein Untergestell, oder Komoden untendrunter. Dann brauchst Du nur neue Matratzen.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von katinka-altmark - 17.10.2013

Haben wir, aber preislich sind die Ikeabetten nicht zu toppen und die sind 140 breit. Und da werden wir sicher auch über ebay Kleinanzeigen gehen, hier auf dem Land sind es fast ausschließlich die Ikeabetten, die angeboten werden oder so Spiel-Hochbetten für Kleinkinder...

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von FashionStyle - 17.10.2013

Ist es denn preislich immer noch günsitger die breiten Hochbetten zu kaufen plus neue Matratzen?
Auf jeden Fall würde ich den Schreibtisch unters Bett stellen (falls hell genug)

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von katinka-altmark - 17.10.2013

Eigentlich hatte ich gehofft durch ein paar Tipps, wie auch immer die aussehen mögen, die Hochbetten gar nicht zu kaufen. Denn Betten sind ja vorhanden und vor allem gute Matratzen, die dann unbrauchbar sind.


mmmmh, schwierig.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Ich finde 140 cm Hochbetten in so kleinen Zimmern viel zu breit. Man hat dann doch eine zoemlich große dunkle Ecke im Zimmer. Gehen dann überhaupt noch Fenster und Türen auf?

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von katinka-altmark - 17.10.2013

Danke schonmal,

den Tipp mit Bett nicht längs stellen find ich super. Das geht schon an der schmalen Seite.

Tja und selber bauen, das stabil hinzubekommen...ich könnte meinen Schwager fragen, der hat weniger linke Hände als sein bruder, mein Mann :-)

Danke.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Das Bett auf dem Podest sieht zwar chic aus, ist aber, IMHO, wenn man auch Sitzgelegenheiten für Freunde im Zommer benötigt eher unpraktisch.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von mami-4 - 18.10.2013

Hallo

Also ich würde bei dem Alter kein Hochbett mehr kaufen!!!

Unsere Jungs haben beide so ein Kojenbett, das finden wir ideal!!!!
http://www.home24.de/jack-alice/kojenbett-abbey-weiss-lackiert-1?gclid=CPSixeXmn7oCFcdZ3godVmMAuA&se=de.sem.google.pla.campaigndefault.keyworddefault&ef_id=URa2SAAAAI8ABskb:20131018065549:s
wir haben es halt in Ahornfarben, passt super zum Zimmer und gibt wirklich Platz für Sachen.

Ich hatte als Kind ein Minizimmer, da war z.b. über dem Bett einen Aufbau mit Schränken und über meinem Schreibtisch war auch alles überbaut. Es war zwar klein und bißchen eng, doch ich war überglücklich, dass ich ein eigenes Reich hatte, mit eigenem Radio, eigenem Schreibtisch und halt doch auch meine Ruhe. Mein Bruder hatte ein Zimmer, das war doppelt so groß, wenn nicht noch größer, doch das hat mich nicht gestört, ich war damit zufrieden.

glg
alexandra

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Jule9B - 18.10.2013

Da das Zimmer ja ungefähr doppelt so lang wie breit ist und an der schmalen Seite das Fenster ist, wenn ich es recht verstanden habe, was spricht dagegen, das Bett unter des Fenster zu stellen? Weil wenn man es jetzt an die längere Seite an die Wand stellt, betont es doch die Schlauchstruktur des Zimmers. Ich könnte mir auch vorstellen, ein 2 x 2 oder 2 x 4 Expeditregal (oder eine Kommode oder sowas in der Art) als Raumteiler von der Wand ins Zimmer ragend aufzustellen, das strukturiert das Zimmer und nimmt die Schlauchstruktur auch weg.
Jule

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Ich finde es einfach immer günstig, wenn der Schreibtisch Tageslicht hat, sofern er nicht unterm Fenster steht mit Lichteinfall von Links (bei Rechtshändern) damit die Hand beim Schreiben nicht das Geschriebene beschattet.
Die 10 jährige Tochter wird vmtl. im nächsten Jahr auf die weiterführenden Schule kommen (oder ist es schon) und dann zunehmend Zeit am Schreibtisch verbringen. Da ist ein ausreichend großer Schreibtisch mit Tageslicht schon wichtig IMHO.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von katinka-altmark - 18.10.2013

Ihr Lieben,

habt tausend Dank. Die Ideen sind super und alle umsetzbar. Wir haben gestern abend ausgemessen, die noch einzuziehende Zwischenwand, inkl. Schalldämmung, macht die Breite beider Zimmer auf 1,80 m. Ich kann das Bett nicht mehr quer stellen. Was ich tatsächlich überlegte, war, den Tisch im Jungenzimmer einfach wegzulassen, denn er ist gerade eingeschult und sitzt/arbeitet immer in der Küche. Meine Tochter kommt nächstes Jahr auf die weiterführende Schule und da werden wir in jedem Fall die tolle Lösung nehmen mit dem schmalen Brett als Tischersatz mit hübschen kleinen Kommoden - danke Jule! Auch für den tollen Link zu pinterest - tolle Seite.

Die Hohbetten haben wir nun auch verworfen. Die Podestidee klinkt gut. Malm Kommoden m. 4 Schubladen jeweils sind vorhanden. Über ein kleineseres Expedit habe ich schon nachgedacht. Dann wären die Aufbewahrungsmöglichkeiten eigentlich vollständig.

ich würde die Betten kürzen,

Antwort von shokocrosy - 18.10.2013

bis die 2m Länge brauchen dauert es doch noch!

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Unterschätze nicht den Platzbedarf auf einem Schreibtisch. Das Brett auf dem pinterestbild ist IMHO viel zu schmal. M.E. sollten mindestens 2 DinA 4 Hefte/Bücher übereinander abgelegt werden können. Das funktioniert aber erst ab einer Tiefe von mindestens 60 cm. Spaßeshalber kannst du ja mal ausmessen, wie sich deine Tochter derzeit schon bei den Hausaufgaben ausbreitet.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von katinka-altmark - 18.10.2013

Ja, Du könntest recht haben mit der Tiefe, Platz wäre ja eigentlich. Ich denke auf 50 könnte man gehen.

Was ich mir schwierig vorstelle, ist die Bettkürzung. Es sind ja Malm Betten. Ich frage mal heute abend den handwerklich begabten Schwager :-). Es wäre uns doch sehr geholfen, wen das Bett quer stehen könnte. Dann wäre auch noch Platz fürs Keyboard, was sonst im Wohnzimmer stehen müsste.

Re: Sehr kleine Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Mit dem Kürzen des Bettes ist es ja nicht getan, die passenden Matratzen müssten auch noch her. Keine Ahnung, ob man Eure einfach so "abschneiden" könnte.
Wenn du Interesse hast u. ich noch welche habe und finde, schicke ich dir gerne noch Fotos vom früheren Zimmer meiner Tocher.

Ebba

Antwort von katinka-altmark - 18.10.2013

Ich würde sehr gerne die Fotos sehen!

Die Matratzen kann ich wegen ihres Aufbaus (Tonnentaschen-FK und Latex und dicker Bezug) gar nicht kürzen, stimmt.

Dankeschön.

Betten

Antwort von speedy - 18.10.2013

Hi,
1,80m ist schon ziemlich wenig an Breite. Habt ihr ggf. die Möglichkeit, die Trennwand schräg einzubringen, so dass eben eine kurze Wand von 1m und eine von 3m entsteht? In die kurze Ecke würde dann toll ein Arbeitsplatz passen (Tischplatte könnte man dann individuell mit Innenrundung zusägen) und Stauraum entstünde durch geschickte Nutzung der Ecken auch genug.
Gruß, Speedy

Fotos Kinderzimmer

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Überraschenderweise habe ich kaum bzw. gar keine gescheiten Fotos vom früheren Zimmer meiner Tochter. Inzwischen sind wir umgezogen, so dass ich das auch nicht mehr nachholen kann.

Hier mal ein Foto vor der Umwandlung in ein Teeniezimmer. Da kannst du zumindest die Größe halbwegs erkennen.

"Kinder"zimmer Umzugstag

Antwort von Ebba - 18.10.2013

also schon leer geräumt und nicht mehr sehr gemütlich.

Re: "Kinder"zimmer Umzugstag

Antwort von Ebba - 18.10.2013

Der Pax-Kleiderschrank (40 cm) stand links vom Bett und damit war die Wand dann auch voll.

Speedy, Ebba

Antwort von katinka-altmark - 19.10.2013

Die schräge Wand ist ja auch ne Idee! Wow, da eröffnen sich ja Möglichkeiten :-)

Ebba, danke für die Bilder. Ist ja wirklich recht klein. Nur dass wir nicht mehr umziehen werden :-)

Ganz lieben Dank an alle.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.