Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Parkett in der neuen Wohnung

Frage von ungewohnt - 28.02.2016

So, heute Schlüsselübergabe und endlich die Wohnung leer gesehen!
Das Parkett wurde vor 9 Jahren verlegt und seitdem bewohnt.
Für mein Laienauge sieht es "hinüber" aus. Es ist stark verkratzt und an den Schreibtischstuhlstellen total hell.
Am Mittwoch kommen einige Firmen zur Besichtigung.
Bisher sind wir von abschleifen und versiegeln ausgegangen, aber ICH glaube, wir brauchen was Neues.
So, was ist besser (sollte es so sein): Parkett oder Laminat? Wo sind die Vorteile ?

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von Fru - 29.02.2016

Ich schätze nicht, dass Parkett so abgenutzt ist, das man es nach neun Jahren erneuern muss. Es sei denn, Du hast zu viel Geld. Abschleifen, versiegeln, fertig.

Was besser ist? Parkett, ganz ohne Frage! Das ist ein Naturprodukt (welches man eben auch einfach schleifen kann) und Laminat ist pures Plastik, das wenn es kaputt ist abgenutzt ist, in den Müll wandert.

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von ungewohnt - 29.02.2016

Wir haben in unserer Mietwohnung Laminat. Wir wohnen fast 10 Jahre hier und die Vorgänger ca. 5 Jahre mit eben diesem Laminat. Das sieht aber noch wesentlich besser aus, als dieses Parkett.
Und wenn ich sehe was Parkett kostet (unser Wunschton 120-170€/qm), sollten doch andere Vorteile überwiegen.
Wünschenswert wäre es, wenn abschleifen ginge.

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von luvi - 29.02.2016

Hallo,
wir hatten in der Wohnung, in der wir früher gewohnt haben, Laminat und Parkett.
Ich fand das Laminat viel besser. Das Parkett war sehr empfindlich, bekam sofort Dellen, wenn ein Spielzeug runterfiel, Kratzer waren sofort drin, dort wo das Bett stand, war es total abgenutzt, die Sonne hat es an manchen Stellen farblich sehr verändert.

Pflegeleichter und von der Optik ähnlich war das Laminat.

Ich würde Laminat verlegen.

Probiert es aber vorher mit abschleifen und einölen. Das müsste doch gehen. Kann mir nicht vorstellen, dass das nicht mehr möglich ist.

LG luvi

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von ungewohnt - 03.03.2016

Wir wurden ausgelacht, dass wir meinten, das Parkett ist hinüber.
Es kann abgeschliffen werden :-)
Auch verdunkeln ginge, also alles prima und die beste Variante für uns.

ich vermute es wird das erste mal geschliffen oder ?

Antwort von Ellert - 17.06.2016

Gerade darum investiert man in Parkett wei man es mehrfach schleiffen und versiegeln kann
ich wollte nie Laminat haben

Unseres ist 10 Jahre ( Stäbchenparkett) das müsste mana uch dringend mal abschleissen und neu ölen

dagmar

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von Fru - 29.02.2016

Ist aber logisch, dass sich ein Naturprodukt anders abnutzt als eine Plastikschicht.

Eben wegen dem Preis von neuem Parkett würde ich das abschleifen vorziehen.

Viel Glück, lasst Euch beraten!

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von roti120392 - 03.03.2016

Wir haben gerade unseren geölten Parkett abschleifen lassen. Nach fast 16 Jahren war der Parkett optisch völlig hin. Wasserflecken, grau, da nicht geölt, Kratzer und Macken ohne Ende.

Aber ich habe mich auf den Rat des Schreiners verlassen und er hat nicht zuviel versprochen. Alles wie neu. Nicht ein Kratzer ist geblieben!!!

Und Parkett ist einfach etwas anderes als Laminat. Das hört man schon beim Gehen....

Re: Parkett in der neuen Wohnung

Antwort von Mehtab - 04.03.2016

Na also, dann viel Spaß mit eurem "neuen" Parkett!

Das wäre auch kaum

Antwort von Fru - 04.03.2016

zu verstehen gewesen, das sowas hochwertiges wie Parkett nach neun Jahren völlig hin sein soll...

Glückwunsch, alles super!

bin ja Laie

Antwort von ungewohnt - 04.03.2016

und für mich sieht es so was von .... aus!
Aber so ist es besser! Um es dunkler zu bekommen, wird es gedunkelt und die Fußleisten müssen dann neu. Aber ich denke, dass ist kein so großer finanzieller Aufwand :-)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.