Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Frage von Benedikte - 05.09.2010

Vorweg- ich bin absoluter Ikea-Fan. Nicht von allem- aber vom Stil, meist von den Farben, der Alttagstauglichkeit, dem Preis. Ich bin etwa 20mal umgezogen in den letzten 30 Jahren und das war dank Ikea nie ein größeres Problem. Alles passt irgendwie zu allem so dass man in jeder neuen Bleibe die Möbel auch anders zusammenpusseln konnte wenn sich die Raumgrößen geändert haben oder es mehr oder weniger Räume gab- ich fands auch schön. Und man kriegt immer leicht was dazu- und wenn die Sachen sich wirklich nicht mehr aufbauen lassen ( ich habe festgestellt, dass die Möbelfirmen gerade bei Überseeumzügen, wo der Platz so teuer ist, viel auseinandelegen um wenger Seecontainer zu bichen, aber Ikea zusammnelassen weil sie fürchten, dass es nicht mehr aufgebaut werden kann).

Von daher- Ikea ist mein Möbelkaufhaus nr. 1. Das dänische Bettenlager mag ich auch- aus den gleichen Gründen, die haben halt nur ein sehr eingeschränktes Angebeot. Dansk Mobel design mag ich auch- aber wird mir schon zu wuchtig.

Roller finde ich asbolut unmöglich. Wir haben hier einen vor der Tür- und ich gehe öfter hin, um mir Glühbirnen zu besorgen oder Putzmittel und eben auch, um zu schauen- ich bin eben einfach scühtig nach Möbelkaufhäusern- aber ich finde die absolut grottig. Zweimal habe ich bislang was dort gekauft- zwei Massivholzkinderbetten udn einen SMassivholzschreibtisch- aber sonst kriege ich da echt- sorry- das würgen. Vor allem bei den Polstermöbeln. Da reizt dann auch der günstige Preis nicht- für Geld würde ich mir nix davon in die Bude stellen.

In Kanada habe ich öfter bei Sears und The Bay geschaut- aber alles viel zu wuchtig und zu dunkel- da bin ich auch beim dortigen Kleinikea gelandet.

Höffner und Domäne- reizen mich auch nicht. Zu mittelalterliches Angebot ( wobei ich Mittelalter bin) meist, mehr aufgemotzter Billigschick.

jedenfalls- welche Möbelkaufhäuser findet Ihr gut- und warum?

Ich habe jetzt angefangen, mir beim Schreiner das eine oder andere machen zu lassen- das ist toll, aber teuer.

Benedikte

Ich liebe Domicil...

Antwort von totalo-flauti - 05.09.2010

...auch wenn man bei den Preisen am liebsten flüchten würde.

lg Sandra

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Abb - 05.09.2010

Hallo, früher mochte ich IKEA nicht so, kann das sein, dass die Qualität noch nicht so war wie heute? Inzwischen bin ich eines besseren belehrt und mutiere langsam zum Fan. Dänisches Bettenlager geht so, aber war ich in Berlin richtig gut finde, ist Rahaus in allen Varianten. Ist auch nicht grade billig, aber hat nicht jeder und Angebote gibts da auch.

Gruß Susi

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Christine70 - 05.09.2010

siehste, und ich mag ikea überhaupt nicht..
ich steh auf einzigartige möbel, die nicht jeder hat.
mich würgt es schon immer, wenn ich kinderzimmer seh mit mammutmöbel. und die sind hier so weit verbreitet. irgendwie findet man die in fast jedem haushalt mit kindern. und wenns nur diese hässlichen stühle sind. und mammut ist da jetzt nur ein beispiel

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Stephi2710 - 05.09.2010

Ich finde Ikea auch super. Wir haben damals unsere Küche dort gekauft und sind wir sehr zufrieden. Genauso wie Schränke oder Komoden. Kann man bei Ikea auch super kaufen! Bloss Matratzen oder eine Couch würde ich dort nicht kaufen.

Roller kann man total vergessen!!!!

Segmüller mag ich auch nicht total gern. Die haben eine super Qualität bei Möbel genauso wie bei der Couch. Meine Nummer 1. Auch wenn Segmüller nicht ganz billig ist.

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Stephi2710 - 05.09.2010

Hab mich verschrieben :-D :-D
Segmüller MAG ich gern! :-)
Glaub ich sollte mir mal eine Brille kaufen :-D

Re: Möbelkauf- die goilsten Anbieter

Antwort von spiky73 - 05.09.2010

genial:
http://www.mam-limited.de/
http://www.ecomoebel.de/

absolutes no-go:
moebel fundgrube, roller und sowas.

ich liebe uebrigens ikea, die meisten sachen sind so neutral, dass man sie auch mit auffaelligen moebelstuecken kombinieren kann. ausserdem laesst mein geldbeutel leider keine ausstattung von huelsta, ligne roset oder so zu...

Re: ist schon auch eine Geldfrage

Antwort von mini99 - 06.09.2010

Hallo!
Ich mag Ikea auch sehr gerne. Wir habend das Kinderzimmer von Ikea (ist schön und super praktisch mit Auziehladen unterm Bett etc.). Auch unsere Essgruppe (wollweiße Kunstledercouch und Crashglastisch) ist vom Ikea und unser nächster Wandverbau in einigen Monaten voraussichtlich, wird sicher auch vom Ikea sein (Besta Serie in weiß).

Unsere Wohnzimmercouch haben wir vom Ludwig, weil es einfach ein Mega-Angebot war, dunkelbraune große Kunstledercouch, mit verstellbaren Rücken- und Armlehnen um 299,-- statt 1.664,--. Da konnte dann auch der Ikea nicht mithalten ;-)

Aber natürlich ist es auch eine Preisfrage, weil Echtholzmöbel und Markenmöbel , die grüne Linie z.B., würden mir auch super gefallen, aber die sind vom Preis her einfach nicht erschwinglich für die ganze Wohnung.

LG
Traude

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von jake94 - 06.09.2010

Also wer bei Roller und Co . einkauft, leidet eindeutig unter Geschmacksverirrung im Endstadium. Und grundsätzlich kriege ich bei Buche - sei es nun Echtholz oder nur Furnier - Brechreiz.
Ikea - na ja, fand ich früher klasse, heutzutage finde ich da nur einige wenige Teile schön (liegt wohl am Alter, bin halt kein junger Hüpfer mehr). Qualität ist auch eher mittelmäßig. Ikea hat für mich so einen gewissen Studentenbuden- oder 'Meine erste eigene Wohnung'-Charme. Außerdem kriege ich da IMMER Zustände, bei den Menschenmassen, die da zu jeder Uhrzeit zu finden sind.

Ich lebe gleich an der niederländischen Grenze (habe bis vor kurzem 8 Jahre dort gelebt) und kaufe überwiegend dort (oder auch in Belgien) ein - Möbel, Deko usw. Es muß schon möglichst individuell sein. Aber auch alte Schätzchen und Sperrmüllfunde aufarbeiten sind eher mein Ding als Möbel von der Stange.

So sind die Geschmäcker verschieden....

LG
Kerstin

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter- Rahaus

Antwort von Benedikte - 05.09.2010

ja

habe mal gegoogelt

werde da auch mal vorbei

auf den ersten Blick ( ich habe Sofas gegoogelt) sind da zwar total viele bei, die mir nicht gefallen- dunkel und wuchtig- aber eben auch einige Sachen, die ich zumnindest im Netz sehr hübsch finde

und Preise finde ich jetzt auch nicht so schlimm. Auch nicht deutlich teurer als Ikea ( jedenfalls bei dem, was mir bei Ikea gefällt)

was vergessen

Antwort von Christine70 - 05.09.2010

ich kauf sehr gerne im dänischen bettenlager.

ich liebe echtholzmöbel, vor allem kiefernholz. da kriegt man immer was dazu. egal ob schrank, kommode oder schreibtisch.

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Luni2701 - 08.09.2010

ich mag Ikea nur teilweise, die sofas z.B. find ich ganz gruselig, ansonsten find ich es nicht schlecht.

Dann find ich Schaffrath und Knuffmann ganz gut und auch Porta.

Aber ich fahre auch gern nach Poco oder Roller aus dem Grund, weil es da eben schon sehr günstig ist und mir gefallen die Möbel wirklich gut. Halten aber auch nicht all zu lange, was mir aber nichts ausmacht, denn ich wechsel eh alle paar Jahre meinen einrichtungsgeschmack und da kommen mir günstige schöne Möbel gelegen, denn bei teuren könnt ich mir das nicht leisten, das Wohnzimmer mal eben zu erneuern.

Wobei mein jetziges Wohnzimmer von Neckermann ist, hat die gleiche Qualität wie Roller und Poco und steht auch schon 10 Jahre jetzt und ist noch völlig in Ordnung. Un dhat komlett mit Anbauwand, Schreibtisch, Sideboard, Couch, Couchtisch und Hocker "nur" 2500€ gekostet.

Re: was vergessen

Antwort von Benedikte - 05.09.2010

aber so unterschiedlich finde ich dänisches bettenlager und ikea nicht

also was helles Holz angeht

und einzigartig sind die Möbel auch nicht vom bettenlager- das ist ja echt ei discounter, der in jedem Einkaufszentrum zu finden ist

ich muss mir jetzt mal mammut anschauen, habe da gerade kein Bild zu im Kopf

was ich bei ikea nicht mag, sind die Möbel in den knall und bonbonfarben

aber ansonsten- echt mein Favourit

Re: ostermann und trends

Antwort von jonaluca - 05.09.2010

Re: ostermann und trends

Antwort von irka09 - 05.09.2010

ich bin auch ein totaler ikea-fan. es sei denn es sind diese o8/15 sachen die jeder da hat wie eben mammut.

mein mann schwört auf poco, aber da bin ich jetzt nicht so begeistert von. hab mich da zu einem schlafzimmer überreden lassen, da is das bett schon nach drei tagen auseinander gefallen und ich musst nen paar nägel reinhaun...

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Cossi99 - 06.09.2010

Hi,

bei uns ist das so unterschiedlich. Ich hab für meine Mom ein komplettes Schlafzimmer von Ikea gebaut. Sie ist total begeistert. Ich hab auch ein Bett von dort. Super gut. Unsere Couch ist von einem Discounter (pack-zu). Wir hatten die Couch aber 2 Monate vorher bei Polster Trösser gesehen und wollten sie dort holen. Der Preisunterschied waren dann gute 250 Euro für die gleiche Couch.

Unsere Wohnzimmer-Möbel sind über 100 Jahre alt und von e...y als es noch erträglich dort war. Unsere Küche kommt von einem großen Möbelhaus, allerdings hatte ich mir da Angebote von 5 verschiedenen Anbietern machen lassen. Ikea fiel da raus weil Klarglasscheiben verarbeitet waren. Auch heute gefallen mir die Küchen nicht so 100 %.

Unsere Tochter ist ver-Trofast-et :-) Die Dinger sind für kleine Kids einfach unbezahlbar. Später kommen Bretter rein und es sind Regale. Was will man mehr :-)

Aber wenn du doch Ikea magst, warum suchst du so unbedingt nach was anderem? Ich kauf da wo es mir gefällt, egal ob anderen das passt :-)

Mein Onkel meinte auch bei meiner Mom mit seinem Ruf-Bett prahlen zu müssen (wie gesagt, dass von meiner Mom ist ja jetzt auch von Ikea) seine Frau würde aber besagtes Ruf-Bett am liebsten rauswerfen weil der Stoffbezug total unpraktisch ist und sie das Thema Tagesdecke auch leid ist. Und die Schubladen unter dem Ikea-Bett haben viel mehr Raum, als das Ruf-Bett.

So kanns also gehen wenn man dann unbedingt teuer will/muss/soll :-)

Grüße
Petra, heute in Schwätzlaune ...

Re: Möbelkauf- die grottigsten Anbieter

Antwort von Die-kleine22 - 08.09.2010

Also Meine Kuche ist von Roller und hab keine Probleme mir und ssie ist jetzt Rot

Also meine liebling Möbel geschäfte sind

Roller ,ikea ,Poco ,

Unsere stube haben wir von Neckermann

Das Kinder bett ist von Ikea (kein Mamut)

Also jeder hat seinen geschmack

Wäre ja echt schlimm wen jede wohnung gleich aussieht

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.